Einmalige Reise in historischen Sonderzügen – Normal- und Schmalspur

Am 12. Oktober 08 organisierte Zermatt Rail Travel (ZRT) in Zusammenarbeit mit der „Betriebsgruppe 13302“, dem „Verein Historischer Eisenbahnen Emmental“, dem „Club Salon Bleu“ und der Matterhorn Gotthard Bahn eine einmalige Reise in historischen Sonderzügen – auf dem Normal- und Schmalspur-Netz.

Von: Sandro Hartmeier (Text) / Bruno Beeri (Text/Foto)
Fotogalerie
Am 12. Oktober 08 organisierte Zermatt Rail Travel (ZRT) in Zusammenarbeit mit der „Betriebsgruppe 13302“, dem Verein Historischer Eisenbahnen Emmental, dem Club Salon Bleu und der Matterhorn Gotthard Bahn (MGB) eine einmalige Reise in historischen Sonderzügen – auf dem Normalspur- und Schmalspur-Netz.

Ab Bern ging die Fahrt im historischen Extrazug mit De 4/4 259 (ex VHB), 2 „Bi“- und restauriertem Speise-Wagen des Club Salon Bleu (CSB) über die alte Schnellzugstrecke Richtung Zürich und weiter dem Zürichsee entlang nach Thalwil. Dort sollte eigentlich das Krokodil 13302 der gleichnamigen Betriebsgruppe den Zug übernehmen, was leider nicht der Fall war und so brachte der Triebwagen De 4/4 259 den Extrazug via Arth-Goldau bis nach Erstfeld, dort übernahm dann das braune SBB Historic Krokodil Ce 6/8 II 14253 den Extrazug und befördert in über die Gotthard-Nordrampe nach Göschenen. Wo der Lokführer so freundlich war, dass Krokodil nach der Ankunft ins perfekte Licht für die Fotografen zu stellen.

Ab Göschenen fuhren die Reiseteilnehmer via Schöllenenbahn-Strecke der MGB nach Andermatt. Dort war ein längerer Zwischenhalt eingeplant, was die Besichtigung des schönen Dorfkerns ermöglichte.

Ab Andermatt ging es mit dem MGB „VZ-Krokodil“ HGe 4/4 15 und dem Nostalgie-Wagen Premier-Glacier Express AB 2121, 2. Klasse Belle-Epoque-Wagen B 2225, Barwagen „Steam Pub“ WR-S 2227 und Open-Air-Wagen B 2226 durch das Urserental, den Furkatunnel, das Goms, verschiedene Zahnstangen-Abschnitte und den Kehrtunnel Grengiols. Schliesslich erreichte der Extrazug in gemütlichem Tempo Brig.

Ab Brig erfolgte die Rückfahrt der Reiseteilnehmer in Regelzügen nach Bern und Zürich.

MGB-Nostalgiewagen auf der GGB
Einen nicht alltäglichen Einsatz hatte der MGB Premier-Glacier Express-Wagen AB 2121 am 5. Oktober 08, für eine Charterfahrt wurde er auf der Gornergrat Bahn (GGB) eingesetzt. Als Zugfahrzeug wurde der GGB Bhe 4/4 3062 verwendet.  


Mehr zum Thema:

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar