Zwei Jugendliche im Bahnhof Bern beraubt

pkb. Am Mittwochabend (5.11.08) bedrohte im Bahnhof Bern ein Unbekannter zwei Jugendliche mit einem Messer und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

pkb. Am Mittwochabend (5.11.08) bedrohte im Bahnhof Bern ein Unbekannter zwei Jugendliche mit einem Messer und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Am Mittwoch, 5. November 2008 kurz nach 23.30 Uhr waren zwei Jugendliche im Bahnhof Bern in Begleitung eines unbekannten jungen Mannes unterwegs. Beim Aufgang zum Perron vier verlangte der Unbekannte plötzlich die Herausgabe von Bargeld. Um seine Forderung zu unterstreichen, hielt er ein Messer in der Hand. Die beiden Opfer gaben ihm das verlangte Geld, worauf der Täter aufs Perron rannte. Ein dritter Jugendlicher, der in diesem Moment zu seinen beiden Kollegen gestossen war, nahm die Verfolgung auf. Auf dem Perron kam es zu einem kurzen Handgemenge. Schliesslich konnte sich der Täter aber mit dem Zug in Richtung Thun absetzen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er ist 20 bis 25 Jahre alt, etwa 180 cm gross und hat dunkle Haare. Er trug einen Drei-Tage-Bart. Zur Tatzeit trug er einen dunklen Anzug, ein weisses Hemd und eine Krawatte. Er sprach Schweizerdeutsch.

Die Kantonspolizei Bern bittet Personen, die Angaben zum Vorfall oder zum mutmasslichen Täter machen können, sich zu melden unter Tel. 031 634’41’11.


Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern, Untersuchungsrichteramt III Bern-Mittelland, (ust)

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar