„Eiger-Mönch-Jungfrau-Express“ und weiterere IGE-Sonderzüge

Am 15. März 08 beförderte die bls Re 465 010-7 „Mont Vully“ den IGE Sonderzug “Eiger-Mönch-Jungfrau-Express” mit den Wagen des EUROTRAIN® CLASSIC COURIER.

erstellt am 02. September 2008

Von: Sandro Hartmeir (Text) / Patrice Airoldi (Foto)
bls Re 465 010 mit “Eiger-Mönch-Jungfrau-Express”.Am 15. März 08 beförderte die bls Re 465 010-7 „Mont Vully“ den IGE Sonderzug “Eiger-Mönch-Jungfrau-Express” mit den Wagen des EUROTRAIN® CLASSIC COURIER.

Rund 2 Wochen später war die SDL ER 20 – 013 „25 Jahre IGE“ mit dem Sonderzug „Cote d’Azur-Express“ in der Schweiz unterwegs. Auch zu einem Einsatz vor dem Sonderzug kamen die CSG Ae 4/7 10997 und die bls Re 465 012 „EUROTUNNEL“.

Für einen weiteren IGE-Sonderzug wurde am 25. April als Triebfahrzeug von Basel Bad Bhf. nach Chur der OeBB RBe 205 (ex SBB RBe 540 019) eingesetzt. Anschliessend folgten noch weitere Fahrten des Triebwagens vor IGE-Sonderzügen.

Die immer noch ganz rote crossrail Re 436 115 führte am 2. Mai den IGE-Extrazug „Schweizer Frühling im Bernina- und Glacier-Express“ an, dahinter war auch noch die ER 20 013 eingereiht.

Am 23. August beförderte die ES 64 U2 095 ihren IGE-Extrazug durch die Schweiz nach Domodossola und am 27. September war die ER 20-004 mit dem “Eiger-Mönch-Jungfrau-Express” in der Schweiz.

Der BDe 4/4 576 049 der Firma Makies (ex SOB) ist im Oktober auch vor IGE-Extrazügen eingesetzt worden.


Mehr zum Thema:

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar