credo & du – das „Kirchentram“ bei der BVB fährt

Nach dem «Bibel Parcours» und der Edition des «Basler Gebetbuchs» geht die Kirchen-Kampagne der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons Basel-Stadt definitiv in die Offensive. Ein Werbetram und eine «Mrs. Beitritt» tragen die Arbeit der Institution in die Öffentlichkeit und laden zur Unterstützung und zum (Wieder-)Beitritt ein.

Nach dem «Bibel Parcours» und der Edition des «Basler Gebetbuchs» geht die Kirchen-Kampagne der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons Basel-Stadt definitiv in die Offensive. Ein Werbetram und eine «Mrs. Beitritt» tragen die Arbeit der Institution in die Öffentlichkeit und laden zur Unterstützung und zum (Wieder-)Beitritt ein.

Von Anfang Dezember an verkehrt mit dem BVB Be 4/6 677 während eines Jahres ein Werbetram auf dem gesamten Schienennetz der Basler Verkehrsbetriebe BVB. Auf seiner Aussenhaut beziffert die Evangelisch-reformierte Kirche Basel-Stadt wichtige Leistungen, die sie im Verlauf eines Jahres für die Basler Bevölkerung erbringt. Im Innenraum thematisiert sie bis November 2009 im monatlichen Wechsel Schwerpunkte ihres Wirkens im Dienst der Menschen des Kantons. An den Ausgängen laden schliesslich Aushänge mit «sieben guten Gründen, der Kirche anzugehören» samt entsprechenden Kontaktinformationen zum (Wieder-)Eintritt in die kulturell, gesellschaftlich und politisch wichtige Institution ein.

Diese einjährige Aktion wird nach dem Vorbild in- und ausländischer Kirchen begleitet von einer «Mrs. Beitritt» in der Person von Monika Haas-Leber. Die 48jährige Baslerin und Mutter von drei erwachsenen Kindern arbeitet in der Reisebranche. Sie war 2005-2007 Präsidentin der ERK-Synode und steht der Leitungskommission Weltweite Kirche vor. Über die Handy-Nummer 079 602 10 37 und die e-mail-Adresse beitritt@erk-bs.ch ist sie als Ansprechperson jederzeit erreichbar.

Das Kirchentram ist die dritte Phase der grossen Kirchenkampagne der Basler Reformierten, die unter der Bezeichnung «credo 08» Ende August mit einem Begegnungsfest im St. Alban-Tal lanciert wurde und anschliessend im Bibel Parcours «Best Bible Stories» durch über 20 Gemeinden und kirchliche Fachstellen des Kantons geführt hat. Im Jahr 2009 folgt mit Bibel- und weiteren Vertiefungskursen im Zeichen des 500. Geburtstags von Jean Calvin Phase IV «Die Bibel lesen».


Mehr zum Thema:

Evangelisch- reformierte Kirche Basel-Stadt (Text/Foto) / Sandro Hartmeier (Text)

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar