Aktuelles von der Zürcher Museumsbahn

Eine Übersicht über die im Vorstand der Zürcher Museusmbahn (ZMB) behandelten Geschäfte:

ARCHIV

Aktuelles von der Zürcher Museumsbahn

Eine Übersicht über die im Vorstand der Zürcher Museusmbahn (ZMB) behandelten Geschäfte:

  • Gusti Bucher und Martin Trachsler, langjährige Mitglieder der ZMB-Dampfgruppe treten auf Jahresende in den verdienten Ruhestand. Heini Billeter hat noch vor den Sommerferien ein grosses Programm für die Suche der Nachfolger, auch eines neuen Chef Techniks, lanciert. Wir haben ermutigende Zwischenergebnisse. Heini bereitet jetzt eine Kennenerln- und Welcome-Party für die Interessenten vor. Die Würdigung der Arbeit des ganzen Teams ist geplant und wird dieses mal klappen.
  • Am 18. August 08 haben sich Vorstands-Vertreter der DVZO und der ZMB getroffen. Die bereits enge und gute Zusammenarbeit soll jetzt mit einem Kooperationsvertrag unterstützt werden. Die DVZO wird der ZMB bei technischen Engpässen aushelfen und Unterstützung leisten.
  • Aufarbeitung FCe: Ueli Koenig konnte dem Vorstand einen erfreulichen Zwischenstand melden. Die Arbeiten kommen gut voran, einer Wieder-Inbetriebsetzung anfang nächster Saison scheint nichts im Wege zu stehen. Jetzt kommen dann die Nicht-Elektro-Arbeiten in Greifweite (Holz etc.)
  • Die ZMB wird gegen Ende 2009 von der SZU den Triebwagen 592 (BDe 4/4) zur Eingliederung in den Museumsbestand übernehmen. Dieser TW wird unseren liebgewordenen „Fremdling“ von der WM als Partyfahrzeug ablösen. Am 17.9.08 hat eine erste grosse Projektsitzung zur Koordinierung der Umbau-Massnahmen stattgefunden. Das Projekt wird in allen Details in Kürze auch auf der ZMB-Webseite dargestellt.
  • Neue, zusätzliche Sicherungseinrichtungen ETM-S: dank Heini Billeters hervorragender Aktion konnten wir auf einen Anlauf das Geld für zwei vollständige Systeme sowie einer Beteiligung an einem Testgerät zusammentragen. Der Einbau in den FCe ist bereits geplant resp. teilweise in Angriff genommen. Ob und wann der Einbau in den „alten“ BDe 2/4 noch gemacht werden muss, hören wir in Kürze von der RailEvent, welche vom BAV zu einer Sitzung eingeladen worden sind. Wir hoffen auf eine Übergangsregelung ab 1.6.2009 bis zur Übernahme des TW 592. Dann soll das ETM-S direkt in den TW 592 eingebaut werden.
  • Das Führerhaus des Schnaaggi-Schaaggi wurde umgestrichen und passt jetzt einwandfrei zum Hansli.

Newsletter ZMB

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar