Fast 90 jährige Rangierlok erlitt Achsbruch

In Cham kennt sie jeder, das „gelbe Papieribähndli“ von der Papierfabrik Cham. Tag für Tag befördert sie mehrere Tonnen Güter vom Bahnhof Cham in die Papierfabrik Cham.
Nachdem die Lokomotive schon ein paar Mal in der Reparatur war, erlitt sie am 9.03.09 einen Achsbruch, wohl einer der gröbsten Schäden ihrer ganzen Karriere. Durch den Bruch der Achse entgleiste die Lok. Da das Bähndli nur mit 15km/h unterwegs war gab es keine weiteren Schäden an der Gleisanlage.
Am Mittwoch den 11.03.09 wurde sie dann in der Nähe des Unfalls auf einen Tieflader geladen und abtransportiert.

Von: Daniel Schärer
Fast 90 jährige Rangierlok erlitt Achsbruch. / Foto: Daniel SchärerIn Cham kennt sie jeder, das „gelbe Papieribähndli“ von der Papierfabrik Cham. Tag für Tag befördert sie mehrere Tonnen Güter vom Bahnhof Cham in die Papierfabrik Cham.
Nachdem die Lokomotive schon ein paar Mal in der Reparatur war, erlitt sie am 9.03.09 einen Achsbruch, wohl einer der gröbsten Schäden ihrer ganzen Karriere. Durch den Bruch der Achse entgleiste die Lok. Da das Bähndli nur mit 15km/h unterwegs war gab es keine weiteren Schäden an der Gleisanlage.
Am Mittwoch den 11.03.09 wurde sie dann in der Nähe des Unfalls auf einen Tieflader geladen und abtransportiert.

Fast 90 jährige Rangierlok erlitt Achsbruch. / Foto: Daniel SchärerGeschichte
Die Akkumulatoren-Lokomotive wurde von den Maschinenfabrik Oerlikon erbaut und hatte am 8. März 1920 ihre Abnahmefahrt. Die Lokomotive wurde von der Papierfabrik Cham bestellt und soll für ihre Dienste in den Einsatz kommen.
Früher diente sie sogar für Rangierarbeiten am Bahnhof Cham, dies ist jedoch schon längst Geschichte. Heute befördert die Lok nur noch die Wagen vom Anschlussgleis in Cham über die fast 2km lange Strecke in die Papierfabrik Cham.

Technische Daten

  • Geschwindigkeit max. 17 km/h
  • Gesamtgewicht 33.5 T
  • Radstand 4.5 m
  • Länge über Puffer 8940 mm
  • Breite 3060 mm

Mehr zum Thema:

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar