SBB setzt für die Sicherheit von Tickets auf preisgekrönte Technologie von ELCA

Nach umfassenden Studien sowie einer mehrmonatigen Konzept-, Realisierungs- und Testphase werden die SBB Mobile-Tickets sowie die print@home Tickets aus dem SBB Webshop mit der SecuTix Mikrostruktur von ELCA als visuelles Sicherheitsmerkmal versehen.

Nach umfassenden Studien sowie einer mehrmonatigen Konzept-, Realisierungs- und Testphase werden die SBB Mobile-Tickets sowie die print@home Tickets aus dem SBB Webshop mit der SecuTix Mikrostruktur von ELCA als visuelles Sicherheitsmerkmal versehen.

Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB CFF FFS) haben die SecuTix-Technologie gewählt, um die Kontrolle ihrer Handy- und print@home Tickets sicherer und einfacher zu machen und ergänzen nun die Fahrausweise für Business- und Privatkunden mit einer SecuTix-Mikrostruktur. Dabei werden Ticketinformationen mittels eines patentierten Verfahrens mit Bildinformationen verwoben. Die Mikrostruktur ermöglicht es, die Gültigkeit des Tickets visuell zu kontrollieren. Dank dieser Technologie können z. B. städtische Transportunternehmen und internationale Partner die Gültigkeit eines Fahrausweises ohne Kontrollgerät visuell überprüfen. An der Entwicklung der SBB Shoplösung für die Mobiltelefone hat ELCA massgeblich mitgewirkt und die ersten Mobile-Tickets mit der Mikrostruktur wurden bereits im Februar erstellt. Zusätzlich werden nun per 23. März auch die print@home Tickets, welche über das Internet erworben werden, mit dieser Mikrostruktur versehen.

Die SecuTix Mikrostruktur von ELCA wurde bereits zu Beginn des Millenniums mit dem SwissTechnology Award ausgezeichnet und seither kontinuierlich zur Marktreife gebracht. Heute ist diese national und international etabliert und wird u.a. von zahlreichen Betrieben des öffentlichen Verkehrs sowie von Kulturveranstaltern und Messen für die visuelle Sicherheit ihrer Tickets eingesetzt. Dabei wird das SecuTix Lösungsangebot von ELCA mit kompletten Vertriebs-, Reservations-, Zutrittskontroll- und Customer Relationship Modulen ergänzt.

ELCA Firmenporträt
ELCA, ein unabhängiges Schweizer Unternehmen, ist führend auf den Gebieten Softwareentwicklung, Systemintegration und Business Consulting. ELCA beschäftigt mehr als 500 Mitarbeitende. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Lausanne, darüber hinaus unterhält es Niederlassungen in Zürich, Genf, Bern, London, Paris, Madrid (Nearshore-Entwicklung) und Ho-Chi-Minh-Stadt (Offshore-Entwicklung). Die Aktienmehrheit wird von den Managern und den Mitarbeitern der Gesellschaft gehalten.


Mehr zum Thema:

ELCA

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar