Intelligente Verkehrswege für Europa – Bundesrat Leuenberger in Tschechien

Am Mittwoch, 29. April 2009 reist Bundesrat Moritz Leuenberger nach Litomerice (Tschechische Republik). Er nimmt an einem informellen Treffen der Verkehrsminister der Europäischen Union teil. Im Zentrum der Diskussion steht die optimale Nutzung der Kapazitäten von Schiene und Strasse.

erstellt am 28. April 2009 @ 14:40 Uhr
Generalsekretariat UVEK
Am Mittwoch, 29. April 2009 reist Bundesrat Moritz Leuenberger nach Litomerice (Tschechische Republik). Er nimmt an einem informellen Treffen der Verkehrsminister der Europäischen Union teil. Im Zentrum der Diskussion steht die optimale Nutzung der Kapazitäten von Schiene und Strasse.

Moritz Leuenberger, Vorsteher des Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK wurde eingeladen, am informellen Treffen der Verkehrsminister der Europäischen Union in Litomerice teilzunehmen. Dieses Treffen steht im Zeichen der Thematik. ,Intelligente Mobilität ohne Barrieren“. Optimale Ausnutzung der Kapazitäten von Schiene und Strasse, gleichzeitig möglichst sicherer, flüssiger und sauberer Verkehr: Intelligente Verkehrstechnologie (ITS) hilft bereits heute mit, diese Ziele einer nachhaltigen Verkehrspolitik zu erreichen. Gerade für das Schienen- und Strassentransitland Schweiz ist dies von zentraler Bedeutung. Die europäischen Verkehrsminister sind sich einig, dass solche Systeme weiter gefördert werden sollen.

Die Abkürzung ITS steht für Intelligent Transport Systems. Gemeint sind damit „intelligente“ Verkehrswege, „intelligente“ Fahrzeuge und „intelligente“ Rahmenbedingungen für den Verkehr. Informatik, Handy-Funk und globale Satellitennavigation haben in den vergangenen Jahren einen eigentlichen Technologiesprung im Verkehrswesen provoziert. Daraus entstanden ist die Verkehrstelematik als wesentliches Instrument einer nachhaltigen Verkehrspolitik. Im Juni 2008 fand der 7. europäische ITS-Kongress in Genf statt.

Siehe auch

  • Update UVEK – Nachhaltige Mobilität mit Hilfe von intelligenten Verkehrssystemen
  • Autor: Redaktion

    Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

    Schreibe einen Kommentar