Jahresrechnung 2008 der Jungfraubahn Holding AG

Die Jungfraubahn Holding AG stellt am Mittwoch, 18. März 2009, an ihrer Bilanzmedienkonferenz in Zürich die Zahlen für das Geschäftsjahr 2008 vor. Die Jungfraubahn-Gruppe, das umsatzstärkste Bergbahnunternehmen der Schweiz, konnte das Jahr 2008 mit dem zweitbesten Jahresergebnis in ihrer Geschichte abschliessen.

erstellt am 18. März 2009 @ 16:35 Uhr
Jungfraubahn Holding AG (Text) / PHOTOPRESS/Marcel Bieri (Foto)
Jahresrechnung 2008 der Jungfraubahn Holding AG. / Foto: PHOTOPRESS/Marcel BieriDie Jungfraubahn Holding AG stellte am Mittwoch, 18. März 2009, an ihrer Bilanzmedienkonferenz in Zürich die Zahlen für das Geschäftsjahr 2008 vor. Die Jungfraubahn-Gruppe, das umsatzstärkste Bergbahnunternehmen der Schweiz, konnte das Jahr 2008 mit dem zweitbesten Jahresergebnis in ihrer Geschichte abschliessen.
Der Jahresgewinn 2008 beträgt trotz Sonderbelastungen 21 Mio. Franken und liegt damit ähnlich hoch wie im Rekordjahr 2007. In der Folge finden Sie die Kernzahlen:
Kennzahlen.Beim Geschäftsfeld Jungfraujoch verzeichnen die Jungfraubahnen per Ende Februar einen Rückgang von insgesamt 13’700 Besuchern (-30,2%) und bewegen sich im Rahmen der Jahre 2005 und 2006. Allerdings werden in diesen beiden Monaten nur etwa 5 % der Jahresbesucher befördert. Einen wesentlichen Einfluss auf das Gesamtergebnis haben die beiden Hochsaisonmonate Juli und August 2009.
Bilanzmedienkonferenz
An der Bilanzmedienkonferenz in Zürich haben Prof. Dr. Thomas Bieger, Präsident des Verwaltungsrates, Urs Kessler, Vorsitzender der Geschäftsleitung und Christoph Seiler, Leiter Finanzen und Controlling, die Jahresrechnung erläutert. Thomas Bieger ging näher auf die Finanzkrise und deren Auswirkungen auf den Tourismus sowie das Projekt Jungfraubahn Premium ein. Urs Kessler äusserte sich zu den Auswirkungen der Finanzkrise auf die Märkte in Asien, zum vergangenen und laufenden Geschäftsjahr sowie zu geplanten Events.
Generalversammlung 2009
Die Generalversammlung fand am 25.05.2009 um 14.00 Uhr im Kursaal Interlaken statt. Der Verwaltungsrat beantragte der Generalversammlung, Bruno Hofweber zum Nachfolger von Peter Bohren zu wählen.

Siehe auch

  • Update Bezugsrechtspreis festgelegt
  • Ergebnisse und Referate der Generalversammlung JBH 2009
  • Rektifikation – Bericht der Revisionsstelle zur Konzernrechnung
  • Einladung zur Generalversammlung JBH 2009
  • Der Geschäftsbericht wurde am 30. April 2009 veröffentlicht: Geschäftsbericht 2008 JBH (PDF-File)
  • Zusammenfassung Geschäftsbericht JBH 2008
  • Geschäftsbericht 2008 der Jungfraubahn Holding AG und Traktandenliste GV 2009 veröffentlicht
  • Bekanntgabe Ergebnis Jungfraubahn Holding AG 2008
  • Autor: Redaktion

    Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

    Schreibe einen Kommentar