Zentralbahn Haltestelle «Kriens Mattenhof»: 39 Parkplätze für Pendlerinnen und Pendler

Ab 1. Juni 09 stehen den Kundinnen und Kunden bei der Zentralbahn-Haltestelle «Kriens Mattenhof» 39 Park+Rail-Parkplätze zur Verfügung. Von dort gelangen Pendlerinnen und Pendler stau- und stressfrei ins Zentrum. Ziel von Zentralbahn und Kanton Luzern ist es denn auch, mit Park+Rail den Zugang zum öffentlichen Verkehr zu verbessern und die kombinierte Mobilität zu fördern. Das Angebot soll weiter ausgebaut werden.

erstellt am 28. Mai 2009 @ 07:43 Uhr
zb Zentralbahn
Ab 1. Juni 09 stehen den Kundinnen und Kunden bei der Zentralbahn-Haltestelle «Kriens Mattenhof» 39 Park+Rail-Parkplätze zur Verfügung. Von dort gelangen Pendlerinnen und Pendler stau- und stressfrei ins Zentrum. Ziel von Zentralbahn und Kanton Luzern ist es denn auch, mit Park+Rail den Zugang zum öffentlichen Verkehr zu verbessern und die kombinierte Mobilität zu fördern. Das Angebot soll weiter ausgebaut werden. „Zentralbahn Haltestelle «Kriens Mattenhof»: 39 Parkplätze für Pendlerinnen und Pendler“ weiterlesen

Europa ohne Schweiz, Dänemark und Polen: Riesige Aufregung um einen Kinder-Wasserball

Ein Kinder-Wasserball sorgt für Schlagzeilen. Der handelsübliche Wasserball in Form einer schematischen Erdkugel bildet die Welt nur sehr unvollständig ab. Es fehlen zahlreiche Länder, so etwa die Schweiz, die Beneluxländer, Dänemark, Tschechien, Ungarn oder Polen. Das Bild des Wasserballs, das auf Billettumschlägen für internationale Tickets aufgedruckt ist, führte zu einem Protestbrief der polnischen Botschaft. Die SBB hat sich entschuldigt.

SBB CFF FFS
Europa ohne Schweiz, Dänemark und Polen: Riesige Aufregung um einen Kinder-Wasserball. / Foto: Foto SBB CFF FFSEin Kinder-Wasserball sorgt für Schlagzeilen. Der handelsübliche Wasserball in Form einer schematischen Erdkugel bildet die Welt nur sehr unvollständig ab. Es fehlen zahlreiche Länder, so etwa die Schweiz, die Beneluxländer, Dänemark, Tschechien, Ungarn oder Polen. Das Bild des Wasserballs, das auf Billettumschlägen für internationale Tickets aufgedruckt ist, führte zu einem Protestbrief der polnischen Botschaft. Die SBB hat sich entschuldigt. „Europa ohne Schweiz, Dänemark und Polen: Riesige Aufregung um einen Kinder-Wasserball“ weiterlesen

Leuenberger am Weltverkehrsforum: Wirtschaftskrise nutzen, um Verkehrswachstum nachhaltig zu bewältigen

Trotz Wirtschaftskrise dürfe die Politik den Umweltschutz nicht vernachlässigen. Jetzt sei der Zeitpunkt, um die Verkehrsinfrastruktur für das Wachstum nach der Krise auf Nachhaltigkeit auszurichten. Dies sagte Bundesrat Moritz Leuenberger am Internationalen Transportforum (ITF) 2009 in Leipzig.

Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation
Trotz Wirtschaftskrise dürfe die Politik den Umweltschutz nicht vernachlässigen. Jetzt sei der Zeitpunkt, um die Verkehrsinfrastruktur für das Wachstum nach der Krise auf Nachhaltigkeit auszurichten. Dies sagte Bundesrat Moritz Leuenberger am Internationalen Transportforum (ITF) 2009 in Leipzig. „Leuenberger am Weltverkehrsforum: Wirtschaftskrise nutzen, um Verkehrswachstum nachhaltig zu bewältigen“ weiterlesen

Strecke Meiringen-Lungern unterbrochen

Wegen einer Fahrleitungsstörung war die Strecke Meiringen – Lungern am Morgen des 28. Mai 09 für den Zugverkehr vorübergehend unterbrochen. Es verkehrten Bahnersatzbusse.

erstellt am 28. Mai 2009 @ 07:46 Uhr
zb Zentralbahn / SBB CFF FFS Verkehrsinformationen
Update Wegen einer Fahrleitungsstörung war die Strecke Meiringen – Lungern am Morgen des 28. Mai 09 für den Zugverkehr vorübergehend unterbrochen. Es verkehrten Bahnersatzbusse. „Strecke Meiringen-Lungern unterbrochen“ weiterlesen

Randa: Fahrradfahrer auf Bahnübergang von Zug erfasst

Am Mittwoch, 27. Mai 2009 gegen 13:00 Uhr, kam es innerorts Randa zu einem schweren Unfall. Ein Fahrradfahrer überquerte innerorts Randa einen Bahnübergang. Dabei wurde er von einer Zugskomposition der Matterhorn-Gotthardbahn erfasst und schwer verletzt.

KANTONSPOLIZEI WALLIS
Am Mittwoch, 27. Mai 2009 gegen 13:00 Uhr, kam es innerorts Randa zu einem schweren Unfall. Ein Fahrradfahrer überquerte innerorts Randa einen Bahnübergang. Dabei wurde er von einer Zugskomposition der Matterhorn-Gotthard-Bahn erfasst und schwer verletzt, er ist am Nachmittag seinen schweren Verletzungen im Inselspital in Bern erlegen. „Randa: Fahrradfahrer auf Bahnübergang von Zug erfasst“ weiterlesen

BVB: Gestiegene Nachfrage – Positives Ergebnis

Im Vergleich zum Vorjahr beförderte die BVB 2.4% mehr Fahrgäste. Diese Steigerung kam im Wesentlichen dank Angebotsverbesserungen und neuer moderner Fahrzeuge zustande. Erfreulicherweise hat die Nachfragesteigerung zusammen mit den letzten Auswirkungen der Tariferhöhung von Mitte 2007 dazu geführt, dass die Verkehrserträge der BVB um 2.5 Mio. CHF angestiegen sind.

Basler Verkehrs-Betriebe
Geschäftsbericht 2008 (PDF-File)
BVB: Gestiegene Nachfrage - Positives Ergebnis. / Foto: Basler Verkehrs-BetriebeIm Vergleich zum Vorjahr beförderte die BVB 2.4% mehr Fahrgäste. Diese Steigerung kam im Wesentlichen dank Angebotsverbesserungen und neuer moderner Fahrzeuge zustande. Erfreulicherweise hat die Nachfragesteigerung zusammen mit den letzten Auswirkungen der Tariferhöhung von Mitte 2007 dazu geführt, dass die Verkehrserträge der BVB um 2.5 Mio. CHF angestiegen sind. „BVB: Gestiegene Nachfrage – Positives Ergebnis“ weiterlesen

BVB: Schenkung von weiteren drei alten Tramwagen an die Belgrader Verkehrsbetriebe

Die BVB schenkt den Belgrader Verkehrsbetrieben drei weitere alte Motorwagen des Typs Düwag. Der Transport der Wagen wird vom Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) im Rahmen der wirtschaftlichen Entwicklungszusammenarbeit mit den Staaten Osteuropas und der GUS finanziert.

erstellt am 05. Mai 2009 @ 14:42 Uhr
Basler Verkehrs-Betriebe
BVB: Schenkung von weiteren drei alten Tramwagen an die Belgrader Verkehrsbetriebe. / Foto: Basler Verkehrs-BetriebeDie BVB schenkt den Belgrader Verkehrsbetrieben drei weitere alte Motorwagen des Typs Düwag. Der Transport der Wagen wird vom Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) im Rahmen der wirtschaftlichen Entwicklungszusammenarbeit mit den Staaten Osteuropas und der GUS finanziert. „BVB: Schenkung von weiteren drei alten Tramwagen an die Belgrader Verkehrsbetriebe“ weiterlesen

Platzmangel in den Zügen zu den Hauptverkehrszeiten: Aufbauschung der Zahl pendelnder SBB-Mitarbeiter/innen

„Bähnler klauen Pendlern Plätze“, titelte amAbend des 27. Mai 09 ein Pendlerblatt. Diese Behauptung ist falsch und eine Frechheit gegenüber dem Bahnpersonal, das damit zu Unrecht zum Sündenbock für die übervollen Züge gestempelt wird. Die wahren Grün de dafür sind die generelle starke Pendlerzunahme und fehlende Kapazitäten. Die Politik muss das nötige Geld für Infrastruktur und Rollmaterial zur Verfügung stellen.

erstellt am 28. Mai 2009 @ 12:53 Uhr
Medienstelle SEV
„Bähnler klauen Pendlern Plätze“, titelte amAbend des 27. Mai 09 ein Pendlerblatt. Diese Behauptung ist falsch und eine Frechheit gegenüber dem Bahnpersonal, das damit zu Unrecht zum Sündenbock für die übervollen Züge gestempelt wird. Die wahren Grün de dafür sind die generelle starke Pendlerzunahme und fehlende Kapazitäten. Die Politik muss das nötige Geld für Infrastruktur und Rollmaterial zur Verfügung stellen. „Platzmangel in den Zügen zu den Hauptverkehrszeiten: Aufbauschung der Zahl pendelnder SBB-Mitarbeiter/innen“ weiterlesen

Quantensprung in der ÖV-Förderung

umverkehR hat mit Freunde zur Kenntnis genommen, dass der Stadtrat von Winterthur die Stossrichtung der Städte-Initiative befürwortet. Der ÖV, Fuss- und Veloverkehrs sollen nun konsequent gefördert werden, wie es die städtische Initiative fordert. Ein weiterer Ausbau der Strassenkapazitäten wird damit unnötig.

umverkehR
umverkehR hat mit Freunde zur Kenntnis genommen, dass der Stadtrat von Winterthur die Stossrichtung der Städte-Initiative befürwortet. Der ÖV, Fuss- und Veloverkehrs sollen nun konsequent gefördert werden, wie es die städtische Initiative fordert. Ein weiterer Ausbau der Strassenkapazitäten wird damit unnötig. „Quantensprung in der ÖV-Förderung“ weiterlesen

SBB P entscheidet über Zulagen bei LF-Leistungen im Ausland

Am 26. Mai 2009 informierte SBB P-OP den strategischen Begleitausschuss Zugführung über ihren definitiven Entscheid über die Entschädigung der Auslandeinsätze.

Newsletter VSLF, VSLF Nr. 208, 27. Mai 2009 HG
Am 26. Mai 2009 informierte SBB P-OP den strategischen Begleitausschuss Zugführung über ihren definitiven Entscheid über die Entschädigung der Auslandeinsätze. „SBB P entscheidet über Zulagen bei LF-Leistungen im Ausland“ weiterlesen