Unklimatisierte Flugzüge zwischen Basel SBB und Zürich Flughafen

Am 26.06.09 mussten für die IR Basel-Zürich Flughafen teilweise zwei unklimatisierte Ersatzkompositionen eingesetzt werden.

Von: Urs G. Berger
Unklimatisierte Flugzüge zwischen Basel SBB und Zürich Flughafen. / Foto: Urs G. BergerAm 26.6.09 mussten für die IR Basel-Zürich Flughafen teilweise zwei unklimatisierte Ersatzkompositionen eingesetzt werden. „Unklimatisierte Flugzüge zwischen Basel SBB und Zürich Flughafen“ weiterlesen

RBS-Werkstätte in Worbboden nach zweieinhalb Jahren fertig umgebaut

Der Umbau der RBS-Werkstätte in Worbboden ist nach zweieinhalb Jahren beendet. In der erweiterten Werkstätte arbeiten heute rund 50 Angestellte, der Umbau kostete 14,2 Millionen Franken. Die Werkstätte wird am 22. August 2009 mit einem grossen Tag der offenen Tür eingeweiht.

RBS
RBS-Werkstätte in Worbboden nach zweieinhalb Jahren fertig umgebaut. / Foto: RBSDer Umbau der RBS-Werkstätte in Worbboden ist nach zweieinhalb Jahren beendet. In der erweiterten Werkstätte arbeiten heute rund 50 Angestellte, der Umbau kostete 14,2 Millionen Franken. Die Werkstätte wird am 22. August 2009 mit einem grossen Tag der offenen Tür eingeweiht. „RBS-Werkstätte in Worbboden nach zweieinhalb Jahren fertig umgebaut“ weiterlesen

KVF zu Transportpolizei und LSVA

Einstimmig hat die nationalrätliche KVF beschlossen eine Kommissionsinitiative für ein Bundesgesetz über die Sicherheitsorgane der Transportunternehmen im öffentlichen Verkehr zu ergreifen. Nachdem ein ähnliches Gesetzesvorhaben des Bundesrates in der Frühjahrssession in der Schlussabstimmung gescheitert war (05.028 Bahnreform 2, Vorlage 8), wurde ein Kompromiss gefunden, der sich in der Kommission als politisch sehr tragfähig erwiesen hat.

erstellt am 19. Mai 2009 @ 21:18 Uhr
Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Nationalrates
Einstimmig hat die nationalrätliche KVF beschlossen eine Kommissionsinitiative für ein Bundesgesetz über die Sicherheitsorgane der Transportunternehmen im öffentlichen Verkehr zu ergreifen. Nachdem ein ähnliches Gesetzesvorhaben des Bundesrates in der Frühjahrssession in der Schlussabstimmung gescheitert war (05.028 Bahnreform 2, Vorlage 8), wurde ein Kompromiss gefunden, der sich in der Kommission als politisch sehr tragfähig erwiesen hat. „KVF zu Transportpolizei und LSVA“ weiterlesen

Bahnhof Olten: SBB eröffnet neues Bahnreisezentrum

Das neue, modernisierte Bahnreisezentrum im Bahnhof Olten öffnet am Freitag seine Türen. Kundinnen und Kunden können neu unter einem Dach Billette und Eventtickets kaufen, Gepäck aufgeben, Geld wechseln und Ferien buchen. Auch die weiteren Bauarbeiten im Bahnhof Olten laufen auf Hochtouren. Ab Freitag beginnt die Neugestaltung der Zugänge zum Inselperron.

erstellt am 23. Juni 2009 @ 15:18 Uhr
SBB CFF FFS
Das neue, modernisierte Bahnreisezentrum im Bahnhof Olten öffnete am Freitag seine Türen. Kundinnen und Kunden können neu unter einem Dach Billette und Eventtickets kaufen, Gepäck aufgeben, Geld wechseln und Ferien buchen. Auch die weiteren Bauarbeiten im Bahnhof Olten laufen auf Hochtouren. Ab Freitag beginnt die Neugestaltung der Zugänge zum Inselperron. „Bahnhof Olten: SBB eröffnet neues Bahnreisezentrum“ weiterlesen

Öffentlicher Verkehr in der Schweiz sehr sicher

Der öffentliche Verkehr in der Schweiz war auch im Jahr 2008 sehr sicher. Dies zeigt der Sicherheitsbericht 2008 des Bundesamtes für Verkehr (BAV). Die Unfallzahlen bei Bahnen, Bussen und Schiffen bewegen sich im Bereich der Vorjahre. Eine hundertprozentige Sicherheit gibt es indes bei keinem Verkehrsträger. Ziel ist, das Sicherheitsniveau zu halten und wo möglich zu verbessern. Das BAV informiert im Bericht auch über seine Aufsichtstätigkeit im Jahr 2008.

Bundesamt für Verkehr
Bericht über die Sicherheit im öffentlichen Verkehr 2008 (PDF-File)
Öffentlicher Verkehr in der Schweiz sehr sicher. / Foto: Bundesamt für VerkehrDer öffentliche Verkehr in der Schweiz war auch im Jahr 2008 sehr sicher. Dies zeigt der Sicherheitsbericht 2008 des Bundesamtes für Verkehr (BAV). Die Unfallzahlen bei Bahnen, Bussen und Schiffen bewegen sich im Bereich der Vorjahre. Eine hundertprozentige Sicherheit gibt es indes bei keinem Verkehrsträger. Ziel ist, das Sicherheitsniveau zu halten und wo möglich zu verbessern. Das BAV informiert im Bericht auch über seine Aufsichtstätigkeit im Jahr 2008. „Öffentlicher Verkehr in der Schweiz sehr sicher“ weiterlesen

Entschädigung für Fahrten im Ausland bei SBB P wird umgesetzt

Der Leiter SBB Personenverkehr a.i. Vincent Ducrot und der Leiter SBB HR Konzern Markus Jordi haben am 24. Juni 2009 mitgeteilt, dass die Vergütung für Lokführer mit Leistungen im Ausland gemäss Newsletter P-OP-ZF 26. Mai 2009 (FS 15 in Genf und Lausanne) trotz massiven Bedenken der Verhandlungsgemeinschaft VG umgesetzt wird.

Newsletter VSLF, VSLF Nr. 218, 26. Juni 2009 HG
Der Leiter SBB Personenverkehr a.i. Vincent Ducrot und der Leiter SBB HR Konzern Markus Jordi haben am 24. Juni 2009 mitgeteilt, dass die Vergütung für Lokführer mit Leistungen im Ausland gemäss Newsletter P-OP-ZF 26. Mai 2009 (FS 15 in Genf und Lausanne) trotz massiven Bedenken der Verhandlungsgemeinschaft VG umgesetzt wird. „Entschädigung für Fahrten im Ausland bei SBB P wird umgesetzt“ weiterlesen

Wynental- und Suhrentalbahn: Generalversammlung vom 23. Juni 2009

AAR bus+bahn, Wynental- und Suhrentalbahn konnte an der Generalversammlung vom 23. Juni 2009 über ein bewegtes Jahr mit zukunftsweisenden Investitionen und über Rekordwerte berichten. Der Nachfragetrend steigt weiter, so konnte erstmals in der Geschichte der Wynental- und Suhrentalbahn bei den Fahrgästen die 5-Millionen-Marke überschritten werden. Der positive Unternehmungserfolg von 842’645 Franken ist ebenfalls ein Rekordwert. Erfreulich sind auch die laufend sichtbar werdenden innovativen Investitionen in den Bereichen Dienstleistungen, Infrastruktur und Rollmaterial.

AAR bus+bahn
Gechäftsbericht 2008 (PDF-File)
Wynental- und Suhrentalbahn: Generalversammlung vom 23. Juni 2009. / Foto: AAR bus+bahnAAR bus+bahn, Wynental- und Suhrentalbahn konnte an der Generalversammlung vom 23. Juni 2009 über ein bewegtes Jahr mit zukunftsweisenden Investitionen und über Rekordwerte berichten. Der Nachfragetrend steigt weiter, so konnte erstmals in der Geschichte der Wynental- und Suhrentalbahn bei den Fahrgästen die 5-Millionen-Marke überschritten werden. Der positive Unternehmungserfolg von 842’645 Franken ist ebenfalls ein Rekordwert. Erfreulich sind auch die laufend sichtbar werdenden innovativen Investitionen in den Bereichen Dienstleistungen, Infrastruktur und Rollmaterial. „Wynental- und Suhrentalbahn: Generalversammlung vom 23. Juni 2009“ weiterlesen

Zentralbahn 2008: Positives Jahresergebnis trotz Wirtschaftskrise

Die Zentralbahn blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2008 zurück. Sie steigerte die Verkaufserlöse um 8 Prozent und schliesst das Jahr mit einem Gewinn von 2,7 Mio Franken ab. Die Zahl der Reisenden nahm um 2,75 Prozent zu und auch die Schlüsselprojekte wie die Arbeiten am Tunnel Engelberg und das Projekt «Tieflegung und Doppelspurausbau Luzern Allmend» sind auf Kurs.

zb Zentralbahn
Geschäftsbericht 2008 (PDF-File)
Zentralbahn 2008: Positives Jahresergebnis trotz Wirtschaftskrise. / Foto: zb ZentralbahnDie Zentralbahn blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2008 zurück. Sie steigerte die Verkaufserlöse um 8 Prozent und schliesst das Jahr mit einem Gewinn von 2,7 Mio Franken ab. Die Zahl der Reisenden nahm um 2,75 Prozent zu und auch die Schlüsselprojekte wie die Arbeiten am Tunnel Engelberg und das Projekt «Tieflegung und Doppelspurausbau Luzern Allmend» sind auf Kurs. „Zentralbahn 2008: Positives Jahresergebnis trotz Wirtschaftskrise“ weiterlesen

Zentralbahn: Respekt – allen und allem gegenüber

«Respekt – allen und allem gegenüber»: Unter diesem Motto lanciert die Zentralbahn eine respektvollen Kampagne. Mit Plakaten in Zügen und an Haltestellen sowie einem Wettbewerb wirbt die Zentralbahn dabei für mehr Rücksichtsnahme gegenüber Mitreisenden, Umwelt und Infrastruktur. Sie wollen allen Fahrgästen ein gutes Reisegefühl und ein angenehmes Klima vermitteln.

zb Zentralbahn
«Respekt – allen und allem gegenüber»: Unter diesem Motto lanciert die Zentralbahn eine respektvollen Kampagne. Mit Plakaten in Zügen und an Haltestellen sowie einem Wettbewerb wirbt die Zentralbahn dabei für mehr Rücksichtsnahme gegenüber Mitreisenden, Umwelt und Infrastruktur. Sie wollen allen Fahrgästen ein gutes Reisegefühl und ein angenehmes Klima vermitteln. „Zentralbahn: Respekt – allen und allem gegenüber“ weiterlesen

Aktuell aus dem Projekt Tram 8

Der neue Newsletter «Tram 8 – grenzenlos» ist erschienen. Er enthält unter anderem Informationen über die Baustelle in Kleinhüningen.

Tiefbauamt Basel-Stadt
Der neue Newsletter «Tram 8 – grenzenlos» ist erschienen. Er enthält unter anderem Informationen über die Baustelle in Kleinhüningen.