VVT: Die Arbeiten am Tigerli

Die Neuberohrung des Tigerli E 3/3 Nr. 8511 hat begonnen. Eine vierköpfige Equipe aus Ceské Velenice hat innert drei Tagen den Kessel von seinen alten Rohren befreit. Sie werden auch die Neuberohrung sowie kleinere Garantiearbeiten an der 52 221 durchführen.

VVT
Die Neuberohrung des Tigerli E 3/3 Nr. 8511 hat begonnen. Eine vierköpfige Equipe aus Ceské Velenice hat innert drei Tagen den Kessel von seinen alten Rohren befreit. Sie werden auch die Neuberohrung sowie kleinere Garantiearbeiten an der 52 221 durchführen.
Es sei an dieser Stelle daran erinnert, dass die Geldmittel für die Arbeiten am Tigerli durch Sammelaktion im Jahr 2007 und 2008 zusammengekommen ist. Der Kessel des Tigerlis wird bald 100-jährig und eine Neuberohung hat sich aufgedrängt, damit die Lok weiterhin betriebsfähig ist.

Siehe auch

  • Photos vom 10. und 13. Juni
  • Autor: Redaktion

    Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

    Schreibe einen Kommentar