Lötschberg-Basistunnel: Tunnel wegen Stellwerkstörung unterbrochen

Infolge einer Stellwerkstörung war der Lötschberg-Basistunnel, auf der Strecke Bern–Brig, am 29. Juli 09, für den Bahnbetrieb ab 10.00 Uhr für einige Zeit gesperrt. Dies führte zu Zugausfällen, Umleitungen und Verspätungen.

erstellt am 29. Juli 2009 @ 17:55 Uhr
SBB CFF FFS
Infolge einer Stellwerkstörung war der Lötschberg-Basistunnel, auf der Strecke Bern–Brig, am 29. Juli 09, für den Bahnbetrieb ab 10.00 Uhr für einige Zeit gesperrt. Dies führte zu Zugausfällen, Umleitungen und Verspätungen.
Der Lötschberg-Basistunnel, auf der Strecke Bern–Brig, war am 29. Juli 09, ab 10.00 Uhr, wegen einer Stellwerkstörung für den Bahnverkehr für einige Zeit unterbrochen.

  • Die Züge Romanshorn-Brig-Romanshorn fielen zwischen Spiez und Brig aus. Reisende von Spiez nach Brig oder umgekehrt reisten via Kandersteg, die Reisezeit verlängerte sich um zirka 20 Minuten.
  • Die internationalen Züge Basel SBB–Milano Cenrale wurden umgeleitet. Reisende rechneten zirka 20 Minuten mehr Reisezeit ein.
  • Die Intercity-Züge Basel SBB–Brig–Basel SBB wurden über Kandersteg umgeleitet. Reisende rechneten zirka 20 Minuten mehr Reisezeit ein.
  • Reisende von Brig nach Visp benützten die InterRegio-Züge (IR) Brig–Lausanne–Genève Aéroport.

Update Am Abend, um 21 Uhr, sorgte eine Stellwerkstörung im Bahnhof Brugg AG für weitere Verspätungen.
Die SBB bittet die Kundinnen und Kunden um Verständnis und dankt für die Geduld.

Weblinks

  • Update 20 Minuten – Bahnverkehr: Stellwerkstörung im Bahnhof Brugg
  • Tages Anzeiger – Funkstörung bringt Verspätungen auf SBB-Netz
  • Autor: Redaktion

    Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

    Schreibe einen Kommentar