Lastwagen riss BVB-Fahrleitung herunter

Ein Fahrleitungsbruch in der Güterstrasse zwischen Sempacher- und Solothurnerstrasse hat am Mittwochnachmittag (29.7.09) um 15.15 Uhr für gut anderthalb Stunden die Tramlinie 16 im Gundeldingerquartier lahmgelegt. Ursache war der Ladekran eines Lastwagens, dessen Chauffeur von einer Baustelle losfuhr, bevor der Kran ganz eingefahren war. Dabei touchierte dessen Ausleger die Fahrleitung, die brach und fiel zu Boden, worauf es zu einem Kurzschluss kam. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Basel-Stadt, Justiz- und Sicherheitsdepartement
Ein Fahrleitungsbruch in der Güterstrasse zwischen Sempacher- und Solothurnerstrasse hat am Mittwochnachmittag (29.7.09) um 15.15 Uhr für gut anderthalb Stunden die Tramlinie 16 im Gundeldingerquartier lahmgelegt. Ursache war der Ladekran eines Lastwagens, dessen Chauffeur von einer Baustelle losfuhr, bevor der Kran ganz eingefahren war. Dabei touchierte dessen Ausleger die Fahrleitung, die brach und fiel zu Boden, worauf es zu einem Kurzschluss kam. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
Während der Reparaturarbeiten war die Güterstrasse für den Verkehr zwischen Bahnhof und Tellplatz gesperrt. Die BVB sorgte für einen Bus-Ersatzdienst.

Größere Kartenansicht

Weblinks

  • 20 Minuten – Basel: Camion reisst Fahrleitung herunter
  • Autor: Redaktion

    Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

    Schreibe einen Kommentar