RTS RailTraction Services hat Betrieb eingestellt

Wegen der konjunkturellen Durststrecke und durch eine sich verschlechternde Zahlungsmoral war die RTS RailTraction Services (Switzerland) SA gezwungen den Betrieb per Ende August 2009 einzustellen.

erstellt am 18. September 2009 @ 11:21 Uhr
RTS Rail Traction Services (Switzerland) / Sandro Hartmeier
Wegen der konjunkturellen Durststrecke und durch eine sich verschlechternde Zahlungsmoral war die RTS RailTraction Services (Switzerland) SA gezwungen den Betrieb per Ende August 2009 einzustellen.

Die Reserven wurden aufgebraucht und die RTS verfügte nicht mehr über die notwendigen Barmittel, um Aufträge vorzufinanzieren. Ein Teil der Aktivitäten wurde bereits durch die BLS Cargo AG übernommen. Das gesamte Personal wurde per 01.09.2009 durch die Firma RaiLogistics AG übernommen.

Update Es ist geplant, die RaiLogistics-Verkehre dem neuen EVU railCare AG zu übertragen [Handelsregisterauszug des Kantons Solothurn].

Siehe auch

  • Update Handelsregister des Kantons Solothurn
  • Autor: Redaktion

    Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

    Schreibe einen Kommentar