Bahnhof Gossau SG: Unsittlich betastet und geschlagen

Zwei unbekannte Männer haben am frühen Silvestermorgen (31.12.09) eine 25-jährige Frau beim Bahnhof Gossau unsittlich betastet und geschlagen. Das Opfer war um etwa 3.30 Uhr unterwegs zum Taxistand, als plötzlich ein unbekannter Mann sie umarmte und ihr zwischen die Beine griff. Als sie sich wehrte, erhielt sie von einem zweiten Mann einen Schlag ins Gesicht, worauf sie zu Boden stürzte. Danach flüchteten die beiden in unbekannte Richtung.

Kantonspolizei St.Gallen
Zwei unbekannte Männer haben am frühen Silvestermorgen (31.12.09) eine 25-jährige Frau beim Bahnhof Gossau SG unsittlich betastet und geschlagen. Das Opfer war um etwa 3.30 Uhr unterwegs zum Taxistand, als plötzlich ein unbekannter Mann sie umarmte und ihr zwischen die Beine griff. Als sie sich wehrte, erhielt sie von einem zweiten Mann einen Schlag ins Gesicht, worauf sie zu Boden stürzte. Danach flüchteten die beiden in unbekannte Richtung. „Bahnhof Gossau SG: Unsittlich betastet und geschlagen“ weiterlesen

In Zürcher S-Bahn: Grenzwache verhaftet Person mit gestohlenem Ausweis

Bei einer Kontrolle des Grenzwachtkorps (GWK) im Bahnverkehr haben Grenzwächter bei einer Person eine als gestohlen gemeldete Identitätskarte sowie verschiedene nicht zustehende Ausweise und Kreditkarten entdeckt.

GWK
Bei einer Kontrolle des Grenzwachtkorps (GWK) im Bahnverkehr haben Grenzwächter bei einer Person eine als gestohlen gemeldete Identitätskarte sowie verschiedene nicht zustehende Ausweise und Kreditkarten entdeckt. „In Zürcher S-Bahn: Grenzwache verhaftet Person mit gestohlenem Ausweis“ weiterlesen

Zürich HB: Raub auf Passagier in Nachtzug – Täter gefasst

Im Zürcher Hauptbahnhof haben zwei Männer am Samstagabend (26.12.2009) im abfahrbereiten Nachtzug nach Wien einen Zugpassagier bedroht und ausgeraubt. Das Opfer blieb unverletzt.

erstellt am 28. Dezember 2009 @ 09:21 Uhr
Kantonspolizei Zürich / Sandro Hartmeier
Update Im Zürcher Hauptbahnhof haben zwei Männer am Samstagabend (26.12.2009) im abfahrbereiten Nachtzug nach Wien einen Zugpassagier bedroht und ausgeraubt. Das Opfer blieb unverletzt. „Zürich HB: Raub auf Passagier in Nachtzug – Täter gefasst“ weiterlesen

Interlaken: Wettbewerb für Westbahnhofplatz

Die Neugestaltung des Bahnhofplatzes Interlaken West und der Bahnhofstrasse ab der Aarmühlestrasse und bis und mit dem heute provisorischen Bernerhofkreisel ist für das Jahr 2014 vorgesehen. Um Subventionen aus dem Agglomerationsprogramm des Bundes zu erhalten, muss bis Dezember 2011 das Vorprojekt beim Bund eingereicht werden können.

Einwohnergemeinde Interlaken
Die Neugestaltung des Bahnhofplatzes Interlaken West und der Bahnhofstrasse ab der Aarmühlestrasse und bis und mit dem heute provisorischen Bernerhofkreisel ist für das Jahr 2014 vorgesehen. Um Subventionen aus dem Agglomerationsprogramm des Bundes zu erhalten, muss bis Dezember 2011 das Vorprojekt beim Bund eingereicht werden können. „Interlaken: Wettbewerb für Westbahnhofplatz“ weiterlesen

Verein ds Blaue Bähnli nach Melchnau

Bei gutem Novemberwetter, am 14.11.09, unternahm der Verein Ds Blaue Bähnli aus Worb, mit dem Ziel den ehemaligen VBW-BDe 4/4 36 bis 2013 zu restaurieren einen Ausflug ins Oberaargau nach Melchnau.

Von: Bernhard Ledermann
Fotogalerie
Verein ds Blaue Baehnli nach Melchnau 16966_00Bei gutem Novemberwetter, am 14.11.09, unternahm der Verein Ds Blaue Bähnli aus Worb, mit dem Ziel den ehemaligen VBW-BDe 4/4 36 bis 2013 zu restaurieren einen Ausflug ins Oberaargau nach Melchnau. „Verein ds Blaue Bähnli nach Melchnau“ weiterlesen

Passant an Zürcher Tramhaltestelle Werdhölzli überfallen

Am Dienstagabend, 29. Dezember 2009, wurde ein Mann an der Tramendstation „Werdhölzli“ im Zürcher Bändliquartier von Unbekannten angegriffen und ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Stadtpolizei Zürich
Am Dienstagabend, 29. Dezember 2009, wurde ein Mann an der Tramendstation „Werdhölzli“ im Zürcher Bändliquartier von Unbekannten angegriffen und ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. „Passant an Zürcher Tramhaltestelle Werdhölzli überfallen“ weiterlesen

Les tpg posent les jalons d’une mobilité intégrée au sein de la région franco-valdo-genevoise

Dès le mois de décembre 2009, cinq prototypes de nouveaux distributeurs de titres de transport seront installés aux arrêts les plus fréquentés du réseau tpg. Cette installation constitue la première phase de l’implémentation progressive de 720 nouveaux distributeurs d’une nouvelle génération, prévue dans le courant de l’année 2010. Outre le fait qu’elles rendront la monnaie, ces machines répondront aux réels besoins de la clientèle dans un concept de mobilité harmonisée, pour l’intégralité du bassin franco-valdo-genevois, quel que soit le mode de transport choisi.

erstellt am 29. September 2009 @ 13:51 Uhr
tpg (Text/) / Höft & Wessel (Text)
Dossier de presse (PDF-File)
nouveaux distributeurs tpg 14294_01Dès le mois de décembre 2009, cinq prototypes de nouveaux distributeurs de titres de transport seront installés aux arrêts les plus fréquentés du réseau tpg. Cette installation constitue la première phase de l’implémentation progressive de 720 nouveaux distributeurs d’une nouvelle génération, prévue dans le courant de l’année 2010. Outre le fait qu’elles rendront la monnaie, ces machines répondront aux réels besoins de la clientèle dans un concept de mobilité harmonisée, pour l’intégralité du bassin franco-valdo-genevois, quel que soit le mode de transport choisi. „Les tpg posent les jalons d’une mobilité intégrée au sein de la région franco-valdo-genevoise“ weiterlesen

Spatenstich für die historische Bahnhofhalle am 10.10.2009 in Bauma

Bei strömenden Regen fand am 10. Oktober 2009, kurz vor dem Mittag, der historische Spatenstich für die neue alte Bahnhofhalle in Bauma statt. Weltweit wohl eine einmalige Sache: Eine Dampflok, Baujahr 1858 und ein Kranwagen von 1874, waren zusammen mit Kantonsrat Gerhard Fischer, Bäretswil, und Marianne Heimgartner, Gemeindepräsidentin Bauma, die Hauptakteure des Spatenstichs für die historische Bahnhofhalle von 1860.

erstellt am 13. Oktober 2009 @ 09:08 Uhr
DVZO, Dieter Enz (Text) / Christoph Rutschmann, P. Jung (Visualisierung)
Fotogalerie
Denkmalpflegerischer Glücksfall beendet über 100-jährigen Dornröschenschlaf. / Visualisierung: Christoph Rutschmann, P. JungBei strömenden Regen fand am 10. Oktober 2009, kurz vor dem Mittag, der historische Spatenstich für die neue alte Bahnhofhalle in Bauma statt. Weltweit wohl eine einmalige Sache: Eine Dampflok, Baujahr 1858 und ein Kranwagen von 1874, waren zusammen mit Kantonsrat Gerhard Fischer, Bäretswil, und Marianne Heimgartner, Gemeindepräsidentin Bauma, die Hauptakteure des Spatenstichs für die historische Bahnhofhalle von 1860. „Spatenstich für die historische Bahnhofhalle am 10.10.2009 in Bauma“ weiterlesen

Neue Verordnungen über sicherheitsrelevante Tätigkeiten im Bahnbereich treten in Kraft

Die neue Verordnung über sicherheitsrelevante Tätigkeiten im Eisenbahnbereich (STEBV) und die revidierte Verordnung über die Zulassung zum Führen von Triebfahrzeugen der Eisenbahnen (VTE) treten anfangs 2010 in Kraft. Das Bundesamt für Verkehr (BAV) wird eine neue Datenbank einführen. Mit ihr werden die Daten der Fahrberechtigungen von Triebfahrzeugführenden durch die Eisenbahnunternehmen bearbeitet. Neu ist namentlich ein Fahrausweis im Kreditkartenformat.

Bundesamt für Verkehr
Die neue Verordnung über sicherheitsrelevante Tätigkeiten im Eisenbahnbereich (STEBV) und die revidierte Verordnung über die Zulassung zum Führen von Triebfahrzeugen der Eisenbahnen (VTE) treten anfangs 2010 in Kraft. Das Bundesamt für Verkehr (BAV) wird eine neue Datenbank einführen. Mit ihr werden die Daten der Fahrberechtigungen von Triebfahrzeugführenden durch die Eisenbahnunternehmen bearbeitet. Neu ist namentlich ein Fahrausweis im Kreditkartenformat. „Neue Verordnungen über sicherheitsrelevante Tätigkeiten im Bahnbereich treten in Kraft“ weiterlesen

Gegen Verlust von Lebensqualität: Gemeinderat Hergiswil reicht Einsprache gegen das Ausbauprojekt der Zentralbahn ein

Der Gemeinderat von Hergiswil hat sich einstimmig für eine Einsprache gegen das Ausbauprojekt der Zentralbahn auf Hergiswiler Boden ausgesprochen. Dieser Schritt ist aber nicht gegen die Förderung des öffentlichen Verkehrs zu verstehen, im Gegenteil. Der Gemeinderat verlangt die sorgfältige Prüfung von Alternativen, welche die Lebensqualität nicht im vorgesehenen Ausmass mindern und die zukunftsgerichteter ausgestaltet sind.

erstellt am 15. Dezember 2009 @ 14:10 Uhr
GEMEINDERAT HERGISWIL
Einsprache gegen das Ausbauprojekt der Zentralbahn 16507_01Der Gemeinderat von Hergiswil hat sich einstimmig für eine Einsprache gegen das Ausbauprojekt der Zentralbahn auf Hergiswiler Boden ausgesprochen. Dieser Schritt ist aber nicht gegen die Förderung des öffentlichen Verkehrs zu verstehen, im Gegenteil. Der Gemeinderat verlangt die sorgfältige Prüfung von Alternativen, welche die Lebensqualität nicht im vorgesehenen Ausmass mindern und die zukunftsgerichteter ausgestaltet sind. „Gegen Verlust von Lebensqualität: Gemeinderat Hergiswil reicht Einsprache gegen das Ausbauprojekt der Zentralbahn ein“ weiterlesen