Sigg Modell H0: BDe 4/4-Pendelzug der Sihltalbahn, ex. Dieselpfeile der SBB und BDhe 2/4 der Arth-Rigi-Bahn

Als Neuheit stellt Sigg Modell aus Winterthur den BDe 4/4-Pendelzug der SZU vor. Die Sihltalbahn Trieb-, Zwischen- und Steuerwagen werden je in 3 bzw. 4 Versionen als Kleinserien-Modelle angeboten.

erstellt am 01. Juli 2008 @ 13:38 Uhr
Von: Sandro Hartmeier (Text) / Sigg Modell (Foto)
Als Neuheit stellt Sigg Modell aus Winterthur den BDe 4/4-Pendelzug der SZU vor. Die Sihltalbahn Trieb-, Zwischen- und Steuerwagen werden je in 3 bzw. 4 Versionen als Kleinserien-Modelle angeboten.

Triebwagen SZU BDe 4/4 92-96 (Bj. 1968-71):

Mischbauweise, 4 Achsen angetrieben, Front- und Innen-Beleuchtung, KKK-Schacht und Ober-Unterleitungsbetrieb.

Steuerwagen SZU Bt 52-55 (Bj. 1963) Ep. 4 – später Bt 192-195 (ab 1973) Ep. 5:

SZU Sihltalbahn Zwischenwagen B Nr. 41 – 46:

Weiter sind die ex. Dieselpfeile RCe 2/4 611/612 der SBB in verschiedenen Versionen vorgesehen:

Messing-Modell, wechselnde Stirnbeleuchtung, Innenbeleuchtung, Faulhabermotor, Inneneinrichtung, Ober-Unterleitungsbetrieb und RP-25 Radsätze.

An der Ausstellung Plattform der Kleinserie wurden die Postwagen Z583, Z586 und Z576 der Schweizerischen Post gezeigt.

Das „Rigi-Programm“ wird mit dem BDhe 2/4 Nr. 11/12 – Arth-Rigi-Bahn fortgesetzt, es sind 2 Versionen angekündigt:

Mischbauweise, Faulhabermotor, Stirn- und Innen-Beleuchtung, RP-25 Räder und Zahnradantrieb.

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar