TRAIN LINE45 IIm/G: RhB Personenwagen BC 1510, RhB Weichenlaternen und Mehrzugsteuerung

TRAIN LINE45 G/IIm-Neuheiten 2010.

Train Line 45
TRAIN LINE45 IImG RhB Personenwagen BC 1510 RhB Weichenlaternen 19062_01TRAIN LINE45 G/IIm-Neuheiten 2010: „TRAIN LINE45 IIm/G: RhB Personenwagen BC 1510, RhB Weichenlaternen und Mehrzugsteuerung“ weiterlesen

tams elektronik: Neue Wageninnenbeleuchtung, Kehrschleifenmodul, Gleisbesetztmeldung und neues zu RailCom

tams elektronik Neuheiten 2010.

Tams Elektronik
tams elektronik Neue Wageninnenbeleuchtung 19054_01Zu Anfang des Jahres 2010 gilt es, ein kleines Jubiläum zu feiern: Die Tams Elektronik GmbH besteht seit exakt 10 Jahren. Haupttätigkeit war in diesen 10 Jahren die Entwicklung und Produktion von preisgünstiger und für Laien verständlicher Modellbahnelektronik … und das soll auch in der Zukunft so bleiben. „tams elektronik: Neue Wageninnenbeleuchtung, Kehrschleifenmodul, Gleisbesetztmeldung und neues zu RailCom“ weiterlesen

ASOA 1: Biege und Lötlehre für Griffstangen und Deutz MAH 916 Stationärmotor auf Sockel

ASOA Neuheiten 2010.

ASOA, Klaus Holl
ASOA 1 Deutz MAH 916 Stationaermotor auf Sockel 19050_01Die zweite Seite von ASOA, das Zubehörprogramm für die Baugröße 1, entwickelt sich prächtig. Das gilt nicht nur für die Angebots- sondern auch für die Nachfrageseite. „ASOA 1: Biege und Lötlehre für Griffstangen und Deutz MAH 916 Stationärmotor auf Sockel“ weiterlesen

Felsberg: Jugendlicher bei Bahnunfall tödlich verletzt

Am Freitagabend (26.2.2010) ist ein 16-jähriger Jugendlicher auf dem Bahnhof Felsberg von einem Güterzug erfasst und tödlich verletzt worden. Die Kantonspolizei Graubünden klärt zurzeit die genaue Unfallursache ab.

Kantonspolizei Graubünden
Felsberg Bahnunfall 19036_01Am Freitagabend (26.2.2010) ist ein 16-jähriger Jugendlicher auf dem Bahnhof Felsberg von einem Güterzug erfasst und tödlich verletzt worden. Die Kantonspolizei Graubünden klärt zurzeit die genaue Unfallursache ab. „Felsberg: Jugendlicher bei Bahnunfall tödlich verletzt“ weiterlesen

Neue Datenbank zur Eisenbahngeschichte: www.bahndaten.ch – eine neue, spannende Zeitreise

ViaStoria, das Zentrum für Verkehrsgeschichte hat mit Bahndaten eine neue, frei zugängliche und kostenlose Website aufgeschaltet. Interes-sierte finden dort Daten von 145 Schweizer Bahngesellschaften aus den Jahren 1847-1920.

LITRA
bahndaten.ch 19030_01ViaStoria, das Zentrum für Verkehrsgeschichte hat mit Bahndaten eine neue, frei zugängliche und kostenlose Website aufgeschaltet. Interessierte finden dort Daten von 145 Schweizer Bahngesellschaften aus den Jahren 1847-1920. „Neue Datenbank zur Eisenbahngeschichte: www.bahndaten.ch – eine neue, spannende Zeitreise“ weiterlesen

Appenzeller Bahnen informierten zum Projektstand Durchmesserlinie (DML): Verbinden, was zusammen gehört!

Innerhalb der nächsten zehn Jahre muss das Rollmaterial der AB zwingend ersetzt werden. Um den Bahnbetrieb langfristig mit zeitgemässem Komfort zu sichern und die Attraktivität des ÖV zu steigern, haben die AB in Zusammenarbeit mit den Kantonen SG, AR, AI und der Stadt St.Gallen das Projekt Durchmesserlinie Appenzell-St.Gallen-Trogen erarbeitet. Insgesamt sind bei der öffentlichen Projektauflage des Bundes 30 Einsprachen eingegangen – 25 davon betreffen das Teilprojekt Ruckhalde. Die Bedenken von Bevölkerung und Interessensgruppen würden sehr ernst genommen und nun eingehend geprüft, so AB-Verwaltungsratspräsident Jörg Schoch.

AB Appenzeller Bahnen
Durchmesserlinie Appenzell–St.Gallen–Trogen Auflageprojekt 09 (PDF-File)
Appenzeller Bahnen: Einreichung der Pläne zum Zukunftsprojekt Durchmesserlinie. / Foto: AB Appenzeller BahnenInnerhalb der nächsten zehn Jahre muss das Rollmaterial der AB zwingend ersetzt werden. Um den Bahnbetrieb langfristig mit zeitgemässem Komfort zu sichern und die Attraktivität des ÖV zu steigern, haben die AB in Zusammenarbeit mit den Kantonen SG, AR, AI und der Stadt St.Gallen das Projekt Durchmesserlinie Appenzell-St.Gallen-Trogen erarbeitet. Insgesamt sind bei der öffentlichen Projektauflage des Bundes 30 Einsprachen eingegangen – 25 davon betreffen das Teilprojekt Ruckhalde. Die Bedenken von Bevölkerung und Interessensgruppen würden sehr ernst genommen und nun eingehend geprüft, so AB-Verwaltungsratspräsident Jörg Schoch. „Appenzeller Bahnen informierten zum Projektstand Durchmesserlinie (DML): Verbinden, was zusammen gehört!“ weiterlesen

Ergebnisse einer Umfrage der IGöV Schweiz: SBB – Licht und Schatten wechseln sich ab

96 Prozent der IGöV-Bahnbenutzer sind mit dem SBB-Fahrplan 2010 zufrieden, 87 Prozent mit der Pünktlichkeit und 92 Prozent geben dem SBB-Zugspersonal für ihre Dienstleistungen eine Top-Note. Andererseits lehnen drei Viertel der IGöV-Mitglieder die Auslandpauschale als Strafgebühr von fünf Franken für einen Billetkauf für eine Bahnreise ins Ausland entschieden ab. Ein Fünftel bemängelt das Sitzplatzangebot der SBB im Fernverkehr und gar ein Drittel ist mit dem Sitzplatzangebot im Regionalverkehr unzufrieden. Für mehr als die Hälfte der Umfrageteilnehmer ist das Speisewagenangebot der SBB und die Qualität des Essens wichtig. Unzufrieden sind 60 Prozent mit den Informationen bei Betriebsstörungen. Schliesslich wird die Sauberkeit von Bahnhöfen und Haltestellen von mehr als 40 Prozent bemängelt. Diese Werte basieren auf einer Umfrage der Interessengemeinschaft öffentlicher Verkehr Schweiz (IGöV Schweiz), die 2000 Mitglieder umfasst und seit 35 Jahren als aktive Kunden- und Lobbyorganisation für den öffentlichen Verkehr besteht.

Interessengemeinschaft öffentlicher Verkehr Schweiz
96 Prozent der IGöV-Bahnbenutzer sind mit dem SBB-Fahrplan 2010 zufrieden, 87 Prozent mit der Pünktlichkeit und 92 Prozent geben dem SBB-Zugspersonal für ihre Dienstleistungen eine Top-Note. Andererseits lehnen drei Viertel der IGöV-Mitglieder die Auslandpauschale als Strafgebühr von fünf Franken für einen Billetkauf für eine Bahnreise ins Ausland entschieden ab. Ein Fünftel bemängelt das Sitzplatzangebot der SBB im Fernverkehr und gar ein Drittel ist mit dem Sitzplatzangebot im Regionalverkehr unzufrieden. Für mehr als die Hälfte der Umfrageteilnehmer ist das Speisewagenangebot der SBB und die Qualität des Essens wichtig. Unzufrieden sind 60 Prozent mit den Informationen bei Betriebsstörungen. Schliesslich wird die Sauberkeit von Bahnhöfen und Haltestellen von mehr als 40 Prozent bemängelt. Diese Werte basieren auf einer Umfrage der Interessengemeinschaft öffentlicher Verkehr Schweiz (IGöV Schweiz), die 2000 Mitglieder umfasst und seit 35 Jahren als aktive Kunden- und Lobbyorganisation für den öffentlichen Verkehr besteht. „Ergebnisse einer Umfrage der IGöV Schweiz: SBB – Licht und Schatten wechseln sich ab“ weiterlesen

Transtec Gotthard Newsletter 26: Das neue Silo – markantes Wahrzeichen und Symbol kommender Ereignisse

Transtec Gotthard Newsletter 26 mit folgenden Themen:

Transtec Gotthard
Transtec Gotthard Newsletter 26 mit folgenden Themen: „Transtec Gotthard Newsletter 26: Das neue Silo – markantes Wahrzeichen und Symbol kommender Ereignisse“ weiterlesen

Alpenschutz ist immer auch Klimaschutz: Klimakonferenz in Kopenhagen hat nichts gebracht

Die Klimakonferenz von Kopenhagen war ein Misserfolg. Die Staatengemeinschaft konnte sich nicht auf gemeinsame, griffige Massnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels einigen. Das heisst: Gefordert sind die einzelnen Staaten, gerade auch die Schweiz mit ihrem ökologisch so sensiblen Alpenraum. Die Alpen-Initiative weist den Weg.

Alpen-Initiative, Andrea Hämmerle Nationalrat, Gründungs- und Vorstandsmitglied der Alpen-Initiative, Pratval GR
Die Klimakonferenz von Kopenhagen war ein Misserfolg. Die Staatengemeinschaft konnte sich nicht auf gemeinsame, griffige Massnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels einigen. Das heisst: Gefordert sind die einzelnen Staaten, gerade auch die Schweiz mit ihrem ökologisch so sensiblen Alpenraum. Die Alpen-Initiative weist den Weg. „Alpenschutz ist immer auch Klimaschutz: Klimakonferenz in Kopenhagen hat nichts gebracht“ weiterlesen