Erfolgreicher Messeverlauf für Trapeze an der InnoTrans 2010 in Berlin

Für Trapeze verliefen die vier Messetage an der InnoTrans, der internationalen Fachmesse für Bahntechnik, vom 21. bis 24. September 2010 in Berlin, äusserst erfolgreich. Unzählige Interessenten aus Europa sowie dem Nahen und Fernen Osten besuchten den Messestand. Das Unternehmen zeigte zukunftsweisende Rundumlösungen für Bus- und Bahnverkehr auf den Gebieten Planungssysteme, Betriebsleittechnik, Fahrzeugausrüstung und Fahrgastinformation.

Trapeze ITS
Trapeze Innotrans 2010 24095_01Für Trapeze verliefen die vier Messetage an der InnoTrans, der internationalen Fachmesse für Bahntechnik, vom 21. bis 24. September 2010 in Berlin, äusserst erfolgreich. Unzählige Interessenten aus Europa sowie dem Nahen und Fernen Osten besuchten den Messestand. Das Unternehmen zeigte zukunftsweisende Rundumlösungen für Bus- und Bahnverkehr auf den Gebieten Planungssysteme, Betriebsleittechnik, Fahrzeugausrüstung und Fahrgastinformation.

Trapeze präsentierte innovative und qualitativ hochstehende Lösungen und Produkte für öffentliche und private Verkehrsunternehmen rund um den Globus. Das Unternehmen zeigte Softwarelösungen für optimierte Planung und effizienten Betrieb im Bus- und Bahnverkehr inklusive umfassender Anschlusssicherung. Ferner wurden die neuesten Anzeiger für dynamische Fahrgastinformation in Fahrzeugen mit Einzel- oder Doppelbildschirmen präsentiert. Ein besonderes Highlight war dabei die neue Lösung Web Display Feed, welche dynamische Fahrgastinformation mit aktuellen Botschaften aus dem Internet verquickt. Mit dieser Lösung erhält der Fahrgast an grösseren Haltestellen oder an zentralen Fussgängerpassagen einerseits umfassende Informationen zu den verkehrenden Linien und den nächsten Abfahrten. Andererseits kann der Verkehrsbetrieb interessante Zusatzinformationen vermitteln und beispielsweise einen Situationsplan der Haltestellenumgebung einblenden.

Das Unternehmen zeigte zudem seine neuen vielseitigen Planungs- und Analysetools für Qualitätsoptimierung und Managemententscheide. Einerseits ActiveForms+, das Werkzeug mit automatisierten Aktionsvorlagen für ein rasches und effektives Reagieren in Störsituationen. Andererseits das immer mehr gefragte Modul Business Intelligence, das weitreichende Informationen für eine strategische und operative Führung des Verkehrsunternehmens liefert.

Aus ihrem umfassenden Portfolio präsentierte Trapeze ihre Lösungen für eine flexible und transparente Personaldisposition sowie automatische Lohnabrechnung. Ferner waren integrierte Lösungen für Planung und Disposition für Verkehrsunternehmen mit Regel- und Bedarfsverkehr zu sehen sowie IT-Werkzeuge für die Einsatzoptimierung von Fahrern und Fahrzeugen. Modernste Fahrzeugausrüstungen, zum Beispiel der Bordrechner IBISplus und die verschiedenen mobilen Touch-Terminals für den Einsatz in Fahrzeugen rundeten die Präsentation ab.

Das Interesse der Besucher aus aller Welt an den Rundumlösungen von Trapeze war gross. Unerwartet viele interessante Gespräche mit Kunden und Partnern kamen zustande und das Unternehmen konnte zahlreiche neue Beziehungen knüpfen und bestehende Kontakte vertiefen.

Der Besuch des Gesandten der Schweizer Botschafter, Dr. Urs Hammer, am Donnerstag, 23. September, war ein weiterer Höhepunkt auf dem Stand von Trapeze. Die anschliessende Standparty nutzten Dutzende von Besuchern für Fachgespräche mit Management und Experten von Trapeze in einem ungezwungenen Rahmen.
Die nächste InnoTrans findet vom 18. bis 21. September 2012 in der Messe Berlin statt.

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar