Eröffnung des Tram Bern West mit zwei Pannen

Am 12. Dezember 2010, nach elf Jahre Planung, Kampf und Abstimmungen sowie 2 1/3 Jahren Bauzeit war es soweit: Das Tram Bern West nahm seinen Betrieb auf. Die Bevölkerung in Bümpliz und Bethlehem feierte das Tram mit grossem Aufmarsch. Vor der offiziellen Einweihung bei der Haltestelle Bachmätteli in Bümpliz gab es bereits die erste Panne. Da alle verfügbaren Trams mit voller Heizleistung im Einsatz waren gab ein Umrichter im Osten der Bundeshauptstadt den Geist auf, was zu einem 30minütigem Betriebsunterbruch führte. Dafür ging die offizielle Einweihung gut über die Bühne, wo auch die in Bern West gut integrierte tamilische Bevölkerung einbezogen wurde.

erstellt am 16. Dezember 2010 @ 10:30 Uhr
Von: Bernhard Ledermann
Eroeffnung des Tram Bern West 28530_01Am 12. Dezember 2010, nach elf Jahre Planung, Kampf und Abstimmungen sowie 2 1/3 Jahren Bauzeit war es soweit: Das Tram Bern West nahm seinen Betrieb auf. Die Bevölkerung in Bümpliz und Bethlehem feierte das Tram mit grossem Aufmarsch. Vor der offiziellen Einweihung bei der Haltestelle Bachmätteli in Bümpliz gab es bereits die erste Panne. Da alle verfügbaren Trams mit voller Heizleistung im Einsatz waren gab ein Umrichter im Osten der Bundeshauptstadt den Geist auf, was zu einem 30minütigem Betriebsunterbruch führte. Dafür ging die offizielle Einweihung gut über die Bühne, wo auch die in Bern West gut integrierte tamilische Bevölkerung einbezogen wurde. „Eröffnung des Tram Bern West mit zwei Pannen“ weiterlesen

Notorischer Taschendieb in einem Zug im Zürcher HB verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagmorgen (29.3.2011) im Zürcher Hauptbahnhof einen notorischen Taschendieb nach einem Diebstahlversuch verhaftet; er hält sich illegal in der Schweiz auf.

Kapo ZH
Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagmorgen (29.3.2011) im Zürcher Hauptbahnhof einen notorischen Taschendieb nach einem Diebstahlversuch verhaftet; er hält sich illegal in der Schweiz auf. „Notorischer Taschendieb in einem Zug im Zürcher HB verhaftet“ weiterlesen

Raubversuch auf Bahnhofkiosk Gerlafingen

Mit einer Pistole bewaffnet hat am Montagnachmittag ein Unbekannter versucht, den Kiosk beim Bahnhof Gerlafingen zu überfallen.

Kapo SO
Mit einer Pistole bewaffnet hat am Montagnachmittag ein Unbekannter versucht, den Kiosk beim Bahnhof Gerlafingen zu überfallen. „Raubversuch auf Bahnhofkiosk Gerlafingen“ weiterlesen

Konflikte von Hartsteinbrüchen langfristig lösen

Hartgesteine sind für nationale Verkehrsinfrastrukturen zentral. Die geologisch geeigneten Vorkommen dieses wertvollen Rohstoffs beschränken sich indes auf ein schmales Band zwischen Boden- und Genfersee, das auch für die Landschaft, die Biodiversität und den Tourismus grosse Bedeutung hat. Um langfristig Konflikte zu vermeiden, schlägt eine breit abgestützte Projektgruppe neue potenzielle Abbaugebiete vor. Zu den Vorschlägen wird nun eine Konsultation bei den betroffenen Akteuren durchgeführt.

Bundesamt für Raumentwicklung
Hartgesteine sind für nationale Verkehrsinfrastrukturen zentral. Die geologisch geeigneten Vorkommen dieses wertvollen Rohstoffs beschränken sich indes auf ein schmales Band zwischen Boden- und Genfersee, das auch für die Landschaft, die Biodiversität und den Tourismus grosse Bedeutung hat. Um langfristig Konflikte zu vermeiden, schlägt eine breit abgestützte Projektgruppe neue potenzielle Abbaugebiete vor. Zu den Vorschlägen wird nun eine Konsultation bei den betroffenen Akteuren durchgeführt. „Konflikte von Hartsteinbrüchen langfristig lösen“ weiterlesen

MGB saniert den Butzentunnel: CHF 3.7 Mio.-Auftrag für Arbeitsgemeinschaft aus UR, GR & VS

Die Matterhorn Gotthard Bahn nimmt von Ende März 2011 bis Ende November 2011 eine Totalsanierung des Butzentunnels an der Westrampe zum Oberalppass vor. Das Tunnelprofil wird dabei vergrössert und die Tunnelauskleidung vollständig erneuert. Auch das Zahnstangengleis, die Fahrleitung und die Kabelanlagen werden ersetzt. Den Zuschlag für die Baumeisterarbeiten im Umfang von CHF 3.7 Mio. hat eine Arbeitsgemeinschaft dreier Unternehmen aus den Kantonen Uri, Graubünden und Wallis erhalten. Die Gesamtkosten belaufen sich auf CHF 6 Mio. Für die Abschlussarbeiten der Sanierung ist im November 2011 eine zweiwöchige Streckensperre mit Bahn-Ersatzbussen erforderlich.

Matterhorn Gotthard Bahn
MGB Butzentunnel 31846_01Die Matterhorn Gotthard Bahn nimmt von Ende März 2011 bis Ende November 2011 eine Totalsanierung des Butzentunnels an der Westrampe zum Oberalppass vor. Das Tunnelprofil wird dabei vergrössert und die Tunnelauskleidung vollständig erneuert. Auch das Zahnstangengleis, die Fahrleitung und die Kabelanlagen werden ersetzt. Den Zuschlag für die Baumeisterarbeiten im Umfang von CHF 3.7 Mio. hat eine Arbeitsgemeinschaft dreier Unternehmen aus den Kantonen Uri, Graubünden und Wallis erhalten. Die Gesamtkosten belaufen sich auf CHF 6 Mio. Für die Abschlussarbeiten der Sanierung ist im November 2011 eine zweiwöchige Streckensperre mit Bahn-Ersatzbussen erforderlich. „MGB saniert den Butzentunnel: CHF 3.7 Mio.-Auftrag für Arbeitsgemeinschaft aus UR, GR & VS“ weiterlesen

SBB-Spitzenresultat dank Personal: Gewerkschaften fordern Gewinn-Anteil für SBB-Personal

Die Spatzen pfeifen es vom Dach: Die SBB wird fürs Jahr 2010 erneut ein ausgezeichnetes Resultat vorlegen. Für die Personalverbände ist klar, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an diesem Gewinn teilhaben müssen. Sie fordern eine ausserordentliche Prämie von mindestens 500 Franken.

SEV / transfair / VSLF / KVöV
Die Spatzen pfeifen es vom Dach: Die SBB wird fürs Jahr 2010 erneut ein ausgezeichnetes Resultat vorlegen. Für die Personalverbände ist klar, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an diesem Gewinn teilhaben müssen. Sie fordern eine ausserordentliche Prämie von mindestens 500 Franken. „SBB-Spitzenresultat dank Personal: Gewerkschaften fordern Gewinn-Anteil für SBB-Personal“ weiterlesen

Zürcher Güterbahnhofareal: Kaufvertrag mit den SBB muss angepasst werden

Der Beschluss des Kantonsrates, das Gesetz für ein Polizei- und Justizzentrum aufzuheben und das Referendum dagegen erfordern am 4. September 2011 erneut einen Entscheid des Zürcher Stimmvolks. Der Regierungsrat muss deshalb den Kaufvertrag für das Güterbahnhofareal mit den SBB anpassen. Daraus entstehen sowohl im Fall einer Annahme als auch einer Ablehnung des Referendums zusätzliche Kosten.

Kanton Zürich, Regierungsrat
Der Beschluss des Kantonsrates, das Gesetz für ein Polizei- und Justizzentrum aufzuheben und das Referendum dagegen erfordern am 4. September 2011 erneut einen Entscheid des Zürcher Stimmvolks. Der Regierungsrat muss deshalb den Kaufvertrag für das Güterbahnhofareal mit den SBB anpassen. Daraus entstehen sowohl im Fall einer Annahme als auch einer Ablehnung des Referendums zusätzliche Kosten. „Zürcher Güterbahnhofareal: Kaufvertrag mit den SBB muss angepasst werden“ weiterlesen

Für die H0-Landwirtschaft: CLAAS Europa Mähdrescher und Traktor Eicher 3145

Ab sofort sind folgende Modelle aus der neuen Exklusiv Kollektion von Mo-Miniatur® Modellbau zur Bestellung freigegeben:

Mo-Miniatur® Modellbau
mo-miniatur CLAAS Europa Maehdrescher Traktor Eicher 3145 H0 31725_01Ab sofort sind folgende Modelle aus der neuen Exklusiv Kollektion von Mo-Miniatur® Modellbau zur Bestellung freigegeben: „Für die H0-Landwirtschaft: CLAAS Europa Mähdrescher und Traktor Eicher 3145“ weiterlesen

Wallisellen: Fussgänger an Glattalbahnhaltestelle Herti schwer verletzt

Ein Fussgänger ist am Samstagvormittag (26.3.2011) in Wallisellen durch eine Komposition der Glattalbahn angefahren und schwer verletzt worden.

Kapo ZH
Ein Fussgänger ist am Samstagvormittag (26.3.2011) in Wallisellen durch eine Komposition der Glattalbahn angefahren und schwer verletzt worden. „Wallisellen: Fussgänger an Glattalbahnhaltestelle Herti schwer verletzt“ weiterlesen

DVZO: Aufrichte beim Walder Bierwagen

Im 2009 beschloss der DVZO Vorstand das letzte noch vorhandene Fahrzeug der ehemaligen Tössthalbahn, auf den Stand von 1887 zurückzubauen. Als Projektleiter durchforschte Hans Appenzeller unzählige Archive nach Informationen und Bildern des Wagens der ehemaligen «Brauerei zum Felsenkeller Wald». Die Gemeinde Wald konnte er zudem dazu motivieren die Aufarbeitung des Wagens finanziell zu unterstützen.

DVZO, Dieter Enz
Im 2009 beschloss der DVZO Vorstand das letzte noch vorhandene Fahrzeug der ehemaligen Tössthalbahn, auf den Stand von 1887 zurückzubauen. Als Projektleiter durchforschte Hans Appenzeller unzählige Archive nach Informationen und Bildern des Wagens der ehemaligen «Brauerei zum Felsenkeller Wald». Die Gemeinde Wald konnte er zudem dazu motivieren die Aufarbeitung des Wagens finanziell zu unterstützen. „DVZO: Aufrichte beim Walder Bierwagen“ weiterlesen