Keine Kabelnetz-/QuickLine-Dienste: Glasfaserkabel an BLS-Strecke bei Kleindietwil durchtrennt

Wegen bei Bauarbeiten am 25. Februar 2011 beschädigter Glasfaserkabel, im Kabelschacht der BLS-Strecke ausgangs Kleindietwil, war in den Gemeinden Rohrbach und Rohrbachgraben sämtliche QuickLine Dienste (Internet, Telefonie, TV/Radio/Verte) unterbrochen. Ab Mitternacht waren die Dienste auch in den Gemeinden Huttwil, Wyssachen, Auswil und Gondiswil nicht verfügbar.

Von: Robert Zerweck
Glasfaserkabel BLS-Strecke Kleindietwil durchtrennt 31091_01Wegen bei Bauarbeiten am 25. Februar 2011 beschädigter Glasfaserkabel, im Kabelschacht der BLS-Strecke ausgangs Kleindietwil, war in den Gemeinden Rohrbach und Rohrbachgraben sämtliche QuickLine Dienste (Internet, Telefonie, TV/Radio/Verte) unterbrochen. Ab Mitternacht waren die Dienste auch in den Gemeinden Huttwil, Wyssachen, Auswil und Gondiswil nicht verfügbar.
Die Kabelschächte zwischen Madiswil und Huttwil liegen seit 2 Monaten offen, bei Bauarbeiten am Freitagnachmittag wollte die Firma Vanoli vermutlich einen Deckel des Kabelkanals zuschneiden und hat dabei mit der Flex zu tief geschnitten und die Kabel durchtrennt.
Die Störung wurde am Samstagmorgen gegen 02:30 behoben.

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar