Theater nähert sich mit Dampf

Für 2012 plant die Theatergesellschaft Triengen ein Freilichttheater auf dem Bahnhofplatz in Triengen.

Sursee–Triengen-Bahn
Für 2012 plant die Theatergesellschaft Triengen ein Freilichttheater auf dem Bahnhofplatz in Triengen.

dz. Im nächsten Sommer spielt die Theatergesellschaft in einer Freilichtaufführung ein Stück Trienger Geschichte: Die Zeit der Spahis in Triengen.

Mit der ersten Sitzung hat das OK-Team des Freilichttheaters Triengen die Vorbereitungen für das Grossprojekt in Angriff genommen. Bereits klar ist der Standort für das Theater: Der Bahnhofplatz in Triengen. Dort findet einerseits der Abschied von den Schweizer Soldaten, andererseits die Ankunft der Spahis statt. Für den Einbezug der Dampflok darf die Theatergesellschaft auf die Unterstützung des Dampfbahnvereins Surental zählen. Die Sursee–Triengen-Bahn feiert 2012 zudem ihr 100-Jahr-Jubiläum.

Das Stück «Couscous und Röschti» schrieb Peter Weingartner eigens für diese Produktion. Die Premiere findet am 22. Juni 2012 statt. Insgesamt sind 18 Aufführungen geplant. Die Wartezeit bis dahin verkürzen soll der traditionelle Theaterbrunch im Januar. Statt einer Aufführung erwartet die Besucher dort eine kleine Ausstellung.

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar