Limmattalbahn: Angepasste Linienführung zum Spital Limmattal

Die Linienführung der Limmattalbahn in Schlieren wird angepasst. Sie führt künftig vom Kesslerplatz über die Badenerstrasse via Färberhüsli-Tunnel zum Spital und erschliesst dieses mit einer Haltestelle auf der Nordseite. Das haben der Verwaltungsrat der Limmattalbahn AG und die Stadt Schlieren in einem gemeinsamen Prozess beschlossen. Dank der neuen Linienführung erschliesst die Limmattalbahn das Entwicklungsgebiet Schlieren-West.

Limmattalbahn / Stadt Schlieren
Limmattalbahn angepasste Linienfuehrung Spital Limmattal 33976_01Die Linienführung der Limmattalbahn in Schlieren wird angepasst. Sie führt künftig vom Kesslerplatz über die Badenerstrasse via Färberhüsli-Tunnel zum Spital und erschliesst dieses mit einer Haltestelle auf der Nordseite. Das haben der Verwaltungsrat der Limmattalbahn AG und die Stadt Schlieren in einem gemeinsamen Prozess beschlossen. Dank der neuen Linienführung erschliesst die Limmattalbahn das Entwicklungsgebiet Schlieren-West. „Limmattalbahn: Angepasste Linienführung zum Spital Limmattal“ weiterlesen

BÜGA-Erfolgsgeschichte erfasst auch VBD-Bus

Ab 1. Juni 2011 ist das Bündner Generalabo täglich auch auf Davoser Strassen sichtbar

erstellt am 31. Mai 2011 @ 13:15 Uhr
Rhätische Bahn
BUEGA VBD-Bus 33937_01Ab 1. Juni 2011 ist das Bündner Generalabo täglich auch auf Davoser Strassen sichtbar

Die Erfolgsgeschichte des Bündner Generalabonnements, allgemein als BÜGA bekannt, geht weiter. Seit 2005 erzielt der beiliebte Freipass für den öffentlichen Verkehr in Graubünden jährliche Wachstumsraten von durchschnittlich 10 Prozent. Auch visuell treten immer mehr beteiligte Transportunternehmen mit dem bekannten BÜGA-Logo auf: Nach der RhB-Lok, dem PostAuto-Bus, und dem Stadtbus Chur, zieht nun auch ein Gelenkbus des Verkehrsbetriebes Davos (VBD) seine Kreise im BÜGA-Look in und um Davos. Der Kanton Graubünden unterstützt seit Beginn das BÜGA als Verbundfahrausweis des öffentlichen Verkehrs in Graubünden. Mit dem «JobTicket» startet die RhB auf der BÜGA-Basis ein Pilotprojekt für Bündner Unternehmen. „BÜGA-Erfolgsgeschichte erfasst auch VBD-Bus“ weiterlesen

BLT: Leicht mehr Fahrgäste in den Trams

Die BLT hat 2010 sehr erfolgreich gearbeitet. Die Tramlinien konnten die Zahl beförderter Fahrgäste leicht steigern auf rund 38,4 Mio. Wegweisend für den Trambereich wird die Taktverdichtung der Linien 10 und 17 von bisher 10 auf neu 7,5 Minuten sein, die mit Blick auf steigende Fahrgastzahlen am 12. Dezember 2011 realisiert wird. Neben dem ausgebauten Fahrplan werden auch die Anschlussbeziehungen auf Tram, Bus und Bahn insgesamt verbessert.

BLT Baselland Transport
BLT Tango Verbesserungen 33963_01Die BLT hat 2010 sehr erfolgreich gearbeitet. Die Tramlinien konnten die Zahl beförderter Fahrgäste leicht steigern auf rund 38,4 Mio. Wegweisend für den Trambereich wird die Taktverdichtung der Linien 10 und 17 von bisher 10 auf neu 7,5 Minuten sein, die mit Blick auf steigende Fahrgastzahlen am 12. Dezember 2011 realisiert wird. Neben dem ausgebauten Fahrplan werden auch die Anschlussbeziehungen auf Tram, Bus und Bahn insgesamt verbessert. „BLT: Leicht mehr Fahrgäste in den Trams“ weiterlesen

Sachschaden bei Strolchenfahrt mit Schienentraktor Tm 232 004 in Winterthur

Zwei 15jährige haben über das Osterwochenende (21. – 25.04.2011) in Winterthur beim Rangierbahnhof bei einer Strolchenfahrt mit dem SBB-Schienentraktor Tm 232 004 einen Schaden von mehreren tausend Franken angerichtet.

Kapo ZH (Text/Foto) / Sandro Hartmeier (Text)
SBB Tm 232 004 Strolchenfahrt Entgleisung Winterthur 32820_01Update Zwei 15jährige haben über das Osterwochenende (21. – 25.04.2011) in Winterthur beim Rangierbahnhof bei einer Strolchenfahrt mit dem SBB-Schienentraktor Tm 232 004 einen Schaden von mehreren tausend Franken angerichtet. „Sachschaden bei Strolchenfahrt mit Schienentraktor Tm 232 004 in Winterthur“ weiterlesen

Gelbe Serie Nr. 28: Neue Dynamik für die Schweizer Metropolen – Aggloprojekte DML, CEVA und FMV

In diesem Jahrzehnt stehen mit der Durchmesserlinie Zürich (DML), Cornavin–Eaux-Vives–Annemasse (CEVA) und Mendrisio–Varese (FMV) drei grosse Agglomerationsprojekte vor dem Abschluss. In der Gelben Serie Nr. 28 wird das sogenannte «Agglo-Trio» nicht nur vorgestellt, sondern auch deren Auswirkungen auf die Verkehrs-, Raumplanungs- und Wirtschaftspolitik beschrieben. Durch das stetige Mobilitätswachstum, das sich in den Agglomerationen besonders akzentuiert, muss die Verkehrspolitik auch in Zukunft ihren Fokus auf die nachhaltige Bewältigung des Agglomerationsverkehrs auf Strasse und Schiene richten.

LITRA
litra. In diesem Jahrzehnt stehen mit der Durchmesserlinie Zürich (DML), Cornavin–Eaux-Vives–Annemasse (CEVA) und Mendrisio–Varese (FMV) drei grosse Agglomerationsprojekte vor dem Abschluss. In der Gelben Serie Nr. 28 wird das sogenannte «Agglo-Trio» nicht nur vorgestellt, sondern auch deren Auswirkungen auf die Verkehrs-, Raumplanungs- und Wirtschaftspolitik beschrieben. Durch das stetige Mobilitätswachstum, das sich in den Agglomerationen besonders akzentuiert, muss die Verkehrspolitik auch in Zukunft ihren Fokus auf die nachhaltige Bewältigung des Agglomerationsverkehrs auf Strasse und Schiene richten. „Gelbe Serie Nr. 28: Neue Dynamik für die Schweizer Metropolen – Aggloprojekte DML, CEVA und FMV“ weiterlesen

Strassenunterführung soll in Küssnacht am Rigi ausgebaut werden

Die SBB plant zusammen mit dem Bezirk Küssnacht die heute einspurige Strassenunterführung Talstrasse zu erneuern. Sie soll künftig das Tal-Quartier mit dem Dorf dank zwei Fahrspuren und zwei Trottoirs besser miteinander verbinden. Das Plangenehmigungsverfahren ist eingeleitet, die Pläne können beim Bezirk Küssnacht vom 3. Juni bis 4. Juli 2011 eingesehen werden. Ende 2012 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

SBB CFF FFS
Die SBB plant zusammen mit dem Bezirk Küssnacht die heute einspurige Strassenunterführung Talstrasse zu erneuern. Sie soll künftig das Tal-Quartier mit dem Dorf dank zwei Fahrspuren und zwei Trottoirs besser miteinander verbinden. Das Plangenehmigungsverfahren ist eingeleitet, die Pläne können beim Bezirk Küssnacht vom 3. Juni bis 4. Juli 2011 eingesehen werden. Ende 2012 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. „Strassenunterführung soll in Küssnacht am Rigi ausgebaut werden“ weiterlesen

S-Bahnprojekt FL-A-CH: Wettbewerbsgewinner S-Bahn Namensgebung

Das Ressort Verkehr hat im März 2011 einen Wettbewerb zur Namensgebung des S-Bahnprojektes FL-A-CH ausgeschrieben.

Liechtensteinische Landesverwaltung
(ots/pafl) Das Ressort Verkehr hat im März 2011 einen Wettbewerb zur Namensgebung des S-Bahnprojektes FL-A-CH ausgeschrieben. „S-Bahnprojekt FL-A-CH: Wettbewerbsgewinner S-Bahn Namensgebung“ weiterlesen

Rezepte für schlanken Stadtverkehr unterstützen Basler Regierung

„Rezepte“ für einen schlanken Stadtverkehr sammelte die Umweltorganisation umverkehr am Samstag an den Umwelttagen Basel. Die Ideen unterstützen die Basler Regierung, den vor genau einem halben Jahr getroffenen Volksentscheid umzusetzen, den Autoverkehr in 10 Jahren um 10 Prozent zu senken. umverkehr sammelt weitere Rezepte online und wird sie Mitte Juni der Regierung überreichen.

umverkehR
„Rezepte“ für einen schlanken Stadtverkehr sammelte die Umweltorganisation umverkehr am Samstag an den Umwelttagen Basel. Die Ideen unterstützen die Basler Regierung, den vor genau einem halben Jahr getroffenen Volksentscheid umzusetzen, den Autoverkehr in 10 Jahren um 10 Prozent zu senken. umverkehr sammelt weitere Rezepte online und wird sie Mitte Juni der Regierung überreichen. „Rezepte für schlanken Stadtverkehr unterstützen Basler Regierung“ weiterlesen

Tramlinie 8: Wettbewerb neue Zollanlage Basel/Weil am Rhein-Friedlingen

Das Architekturbüro zickenheiner architekten gmbh aus Lörrach hat den Wettbewerb für den Neubau der Zollanlage Basel/Weil am Rhein Friedlingen gewonnen. Der Grenzübergang muss den neuen Verhältnissen angepasst werden, die mit dem Bau der Tramlinie 8 von Basel nach Weil am Rhein entstehen. Die fünf Wettbewerbsprojekte sind im Infozentrum „Tram 8 – grenzenlos“ ausgestellt.

Basel-Stadt, Bau- und Verkehrsdepartement, Tiefbauamt
Das Architekturbüro zickenheiner architekten gmbh aus Lörrach hat den Wettbewerb für den Neubau der Zollanlage Basel/Weil am Rhein Friedlingen gewonnen. Der Grenzübergang muss den neuen Verhältnissen angepasst werden, die mit dem Bau der Tramlinie 8 von Basel nach Weil am Rhein entstehen. Die fünf Wettbewerbsprojekte sind im Infozentrum „Tram 8 – grenzenlos“ ausgestellt. „Tramlinie 8: Wettbewerb neue Zollanlage Basel/Weil am Rhein-Friedlingen“ weiterlesen

Sexueller Angriff: Festnahme des mutmasslichen Täters dank Videoüberwachung im Tram

Am 14.05.2011, zwischen 05.30 und 05.45 Uhr, wurde eine jüngere Frau vor ihrem Wohnort an der Burgfelderstrasse von einem Unbekannten sexuell angegriffen. Eine sofortige Fahndung blieb erfolglos. Da trotz intensiven Abklärungen der Kriminalpolizei die Täterschaft bis anhin nicht ermittelt werden konnte, gelangte die Staatsanwaltschaft am 30.05.2011 mit einem Zeugenaufruf und der Bitte an die Medien, ein Foto des mutmasslichen Täters, welches aus der Videoaufzeichnung im Tram stammt, zu publizieren.

Basel-Stadt, Staatsanwaltschaft
Am 14.05.2011, zwischen 05.30 und 05.45 Uhr, wurde eine jüngere Frau vor ihrem Wohnort an der Burgfelderstrasse von einem Unbekannten sexuell angegriffen. Eine sofortige Fahndung blieb erfolglos. Da trotz intensiven Abklärungen der Kriminalpolizei die Täterschaft bis anhin nicht ermittelt werden konnte, gelangte die Staatsanwaltschaft am 30.05.2011 mit einem Zeugenaufruf und der Bitte an die Medien, ein Foto des mutmasslichen Täters, welches aus der Videoaufzeichnung im Tram stammt, zu publizieren. „Sexueller Angriff: Festnahme des mutmasslichen Täters dank Videoüberwachung im Tram“ weiterlesen