Dampftram Bern: Rückblick 2010 – Projekt Lufttram – Fahrplan 2011

Die Frequenzen auf den öffentlichen Fahrten konnten nochmals gesteigert werden. Dies führte zu einer noch besseren Auslastung der Fahrten. Im Durchschnitt befördern wir 60 % Erwachsene, 10 % Jugendliche und 20 % Kinder (unter 6 Jahren).

erstellt am 16. Mai 2011 @ 17:30 Uhr
Berner Tramway-Gesellschaft, Newsletter
Die Frequenzen auf den öffentlichen Fahrten konnten nochmals gesteigert werden. Dies führte zu einer noch besseren Auslastung der Fahrten. Im Durchschnitt befördern wir 60 % Erwachsene, 10 % Jugendliche und 20 % Kinder (unter 6 Jahren).

Aufgrund des sehr warmen Wetters wurde das Trämeler Fescht vom 26. Juni 2010 nur spärlich besucht. Entsprechend schlecht waren auch die Dampftramfahrten ausgelastet. Im 2011 findet übrigens kein solches Fest statt.

Die verstärkten Werbemassnahmen führten zu einer wesentlich besseren Auslastung auf den Chlousefahrten. Es konnten im Vorverkauf 250 Plätze verkauft werden. Die Fahrten werden auch von zahlreichen Erwachsenen ohne Begleitung von Kindern gerne besucht.

Die Anzahl Extrafahrten ging im Jahr 2010 zurück. Da auch weniger Koks verbraucht wurde, hatte dies keinen negativen Einfluss auf die Gesamtrechnung.

Bei den Souvenirartikeln haben wir neu einen Schlüsselanhänger ins Sortiment aufgenommen.

Im Herbst 2011 konnte die Dampflok G 3/3 12 vom Technorama, Winterthur für Fr. 10’000.– gekauft werden. Somit ist die BTG AG nun im Besitz der Lok. Seit der Inbetriebnahme im Jahre 2002 war die Lok als Leihgabe des Technorama Winterthur in Bern.

Das Geschäftsjahr 2010 schliesst mit einem Jahresgewinn von Fr. 2‘370.77 ab.

Projekt Lufttram
Beim Wagenkasten konnte vor allem der Bau der Bänke vorangetrieben werden. Aus finanziellen Gründen musste die Polsterung zurückgestellt werden. Das Geländer und die Türen der hinteren Plattform konnten fertig gestellt werden. Weiter konnten zahlreiche Details im Bereich von Zierleisten und Beschlägen montiert werden.

Für die Dampfmaschine wurden durch die DLM verschiedene Berechnungen im Bereich der Geometrie vorgenommen. Die neu gewonnenen Erkenntnisse sind zu einem gewissen Teil noch in die Konstruktion bzw. in die Fertigung miteinbezogen werden. Laut den Berechungen wird die Dampfmaschine akzeptable Laufeigenschaften aufweisen.

Die Arbeiten am Untergestell wurden lediglich in den Sandstrahl und Grundierarbeiten weitergetrieben.

Gründe dafür sind die zahlreichen Auflagen des Bundesamt für Verkehr (BAV), welche in Frage stellen, wie viel vom original nachgebauten Untergestell für ein zulassungsfähiges Tram verwendet werden kann.

Auch in den übrigen Teilprojekten bereiten uns die nach dem Plangenehmigungsverfahren (PGV) durch das BAV gemachten Auflagen zunehmend Sorgen. Es liegt auf der Hand, dass die erschwerten Bedingungen viel dazu beigetragen haben, dass das Projekt bei den praktischen Arbeiten viel an Flow verloren hat. Vor allem Michael Stähli und Hans Berger haben zahlreiche Stunden dafür verwendet, Nachweise und Berechnungen zu erbringen, welche bei einem Neubaufahrzeug zwingend sind.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass in den vergangenen 5-10 Jahren die Zulassungsbedingungen derart umfangreich geworden sind, dass sich die Frage für zukünftige Neubaufahrzeuge vermutlich erübrigen wird.

Fahrplan 2011 – Publikumsfahrten ab Schwanengasse
Sonntage 15. Mai, 5. Juni, 26. Juni, 21. August, 11. und 25. September, 16. Oktober 2011.

Die Haltestelle befindet sich beim Bahnhof Bern.

Abfahrten jeweils zur vollen Stunde von 11 – 16 Uhr. Eine Rundfahrt dauert ca. 50 Minuten.

Dampftram Teddy-Tag am Sonntag 21. August
An diesem Tag fahren Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre gratis, wenn sie einen Teddybären bei sich haben und von einer Erwachsenen Person begleitet werden.

Einweihung neues Depot Bolligenstrasse Sonntag, 11. September 2011 Programm wird durch BERNMOBIL über die Medien rechtzeitig bekanntgegeben. Das Dampftram wird an der Einweihung auch teilnehmen.

Siehe auch

  • Dampftram Newsletter 1/11 (PDF-File)
  • Termine und Sonderfahrten im Dezember siehe www.dampftram.ch
  •  

    Weblinks

  • Update flickr – Dampf Tram Bern
  • Autor: Redaktion

    Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

    Schreibe einen Kommentar