Ein Bestelltool für alle Trassenbestellungen: NeTS-AVIS auch für unterjährige Trassenbestellungen

Das neue Trassenbestelltool NeTS-AVIS hat sich im Bestellverfahren zum Jahresfahrplan bewährt. Es ist deshalb unser Ziel, dass die Eisenbahnverkehrsunternehmen ab dem Fahrplan 2013 alle Bestellungen einheitlich über NeTS-AVIS abwickeln können.

Trasse Schweiz
Das neue Trassenbestelltool NeTS-AVIS hat sich im Bestellverfahren zum Jahresfahrplan bewährt. Es ist deshalb unser Ziel, dass die Eisenbahnverkehrsunternehmen ab dem Fahrplan 2013 alle Bestellungen einheitlich über NeTS-AVIS abwickeln können.

Wir sind uns bewusst, dass dieser Wechsel für die EVU mit einem Initialaufwand verbunden sein kann, versprechen uns aber von der Verwendung eines einzigen Bestelltools für sämtliche Bestellungen Synergien im Prozessablauf und somit einen Beitrag zur Qualitätssicherung im Trassenbestellprozess.

Nächste geplante Schritte
Es ist unsere Absicht, ab April 2012 zusätzlich die unterjährigen Bestellungen mit Verkehrsbeginn ab 9. Dezember 2012 in NeTS-AVIS zu integrieren. Für Extrazugsbestellungen wird damit das Tool AVIS 1 abgelöst und für operative Bestellungen entfällt der E-Mail-Wechsel.

Ab 31. Oktober 2011 startet die Projektleitung mit bereits ausgewählten Bestellern und Trassenplanern ei-nen Pilotbetrieb. Aufgrund der Erfahrungen dieses Praxistests wird im Januar 2012 über die definitive Einführung entschieden. Bei einem positiven Entscheid ist die Schulung der beteiligten EVU von Februar bis Juni 2012 geplant.

Siehe auch

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar