Z-Pass: Geringfügige Tarif- und Zonenanpassung

Auf den Fahrplanwechsel vom 11. Dezember 2011 steigen die Preise im Korridor A-Welle – ZVV um durchschnittlich 2.4 Prozent. Die Tarife in den übrigen Z-Pass Korridoren bleiben unverändert. Zudem erfahren verschiedene Zonen im Gebiet der A-Welle und im Tarifverbund Schwyz geringfügige Anpassungen.

ZVV
Auf den Fahrplanwechsel vom 11. Dezember 2011 steigen die Preise im Korridor A-Welle – ZVV um durchschnittlich 2.4 Prozent. Die Tarife in den übrigen Z-Pass Korridoren bleiben unverändert. Zudem erfahren verschiedene Zonen im Gebiet der A-Welle und im Tarifverbund Schwyz geringfügige Anpassungen.

Bei drei von vier Korridoren des Z-Pass (FlexTax, OSTWIND und Schwyz-Zug) wird auf den Fahrplanwechsel keine Preiserhöhung vorgenommen. Nur im Tarifverbund A-Welle steigen die Preise, was sich auch auf den Tarif des Z-Pass für den entsprechenden Korridor auswirkt: Die Preise für Monats- und Jahresabonnemente im Korridor A-Welle – ZVV steigen auf den 11. Dezember 2011 um durchschnittlich 2.4 Prozent. Unverändert bleiben die Tarife der Z-BonusPässe (inklusive Korridor A-Welle – ZVV). Im Gebiet der A-Welle und im Tarifverbund Schwyz werden zudem die Zonengrenzen punktuell angepasst und der Zonenplan optimiert.

Siehe auch

  • Weitere Informationen zu allen Zonen und Preisen unter www.z-pass.ch

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar