Stadler Reinickendorf ist stolz: Erster Rohbau des ODEG-Doppelstocktriebzugs ist produziert

Im März 2011 wurde die Stadler Reinickendorf GmbH neu gegründet, mit dem Hintergrund, dort Rohbauten für Schienenfahrzeuge zu fertigen. Die Stadler Reinickendorf kann nun nach 3 Monaten intensiver Arbeit auf den ersten Erfolg blicken – der erste Rohbau für den Doppelstocktriebzug Typ KISS für die ODEG wurde in der Nacht vom 31.05. auf den 01.06. 2011 zur Stadler Pankow GmbH überführt.

erstellt am 06. Juni 2011 @ 16:09 Uhr
Stadler Pankow
ODEG STADLER KISS 17264_02Im März 2011 wurde die Stadler Reinickendorf GmbH neu gegründet, mit dem Hintergrund, dort Rohbauten für Schienenfahrzeuge zu fertigen. Die Stadler Reinickendorf kann nun nach 3 Monaten intensiver Arbeit auf den ersten Erfolg blicken – der erste Rohbau für den Doppelstocktriebzug Typ KISS für die ODEG wurde in der Nacht vom 31.05. auf den 01.06. 2011 zur Stadler Pankow GmbH überführt.

ODEG STADLER KISS 17264_03In Pankow erfolgt nun der komplette Innenausbau. Dieser beinhaltet u.a. die Fußböden, die Sitze, die WCs sowie alle elektrischen Komponenten inkl. der Fahrerstände – der KISS wird dann im Herbst dieses Jahres zu ersten Tests auf die Schienen gehen.

„Bis dahin steht noch viel Arbeit an“, so Michael Daum, Geschäftsführer der Stadler Pankow GmbH, „es handelt sich bei der Fertigstellung des Rohbaus um den ersten Wagenkasten des 4-teiligen Fahrzeuges, der zweite Rohbau befindet sich ebenfalls bereits in der Produktion.“

Der Doppelstocktriebzug Typ KISS für die ODEG wird ab 2012 auf dem Stadtbahnnetz Berlin/Brandenburg zum Einsatz kommen. Für den Betrieb der Regionalbahnlinien bestellte die ODEG insgesamt 16 Doppelstocktriebzüge, 6 GTW und 1 Regio-Shuttle RS1.

Siehe auch

 

Weblinks

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar