VCS-Ratgeber «Ride & Glide» 2011/2012

Neu mit interaktiver Suche im Internet – 17 neue Winterdestinationen berücksichtigt

VCS Verkehrs-Club der Schweiz
Neu mit interaktiver Suche im Internet – 17 neue Winterdestinationen berücksichtigt

Bereits zum zweiten Mal publiziert der VCS Verkehrs-Club der Schweiz seinen Ratgeber «Ride & Glide» für Wintersportlerinnen und –sportler, die mit dem öffentlichen Verkehr in die Berge fahren wollen. Die Ausgabe 2011/2012 wartet mit einer rundum erneuerten, komfortablen und interaktiven Homepage auf. Ausserdem wurden 17 neue Stationen berücksichtigt.

Die Erstausgabe von «Ride & Glide» stiess auf ein hervorragendes Echo. Nun hat der VCS seinen Ratgeber noch einmal umfassend verbessert: Die neue Internetversion von «Ride & Glide» bietet den Benutzerinnen und Benutzern bedeutend mehr Komfort und zusätzliche wertvolle Informationen.

Das beginnt bei der Suche nach dem geeigneten Gebiet. Die Benutzerinnen und Benutzer können im Internet innerhalb einer Region nach Stationen mit der kürzesten Fahrdauer oder den wenigsten Umsteigevorgängen suchen. Auf der Seite jeder Station finden sich zusätzliche Informationen etwa zur Fahrplandichte, zur Skimiete oder zu Kombiangeboten wie «Snow’n’Rail».

Links zum SBB-Fahrplan und zu den Schneeberichten
Eine Reihe von Links bieten zusätzliche Dienstleistungen. Besonders interessant ist die Fahrplanfunktion: Klickt man auf den entsprechenden Link, gelangt man auf den SBB-Fahrplan. Die richtige Zieldestination ist bereits im elektronischen Suchformular eingetragen. Der Link «Schneeberichte» wiederum öffnet die entsprechende Seite von Schweiz Tourismus.

Weitere Links führen zur Homepage der ausgewählten Skiregion oder zu Homepages, über welche online Skiabonnemente gekauft werden können. Wie schon im Vorjahr sind auch diesmal wieder rund 90 Langlaufdestinationen auf der Internetseite von «Ride & Glide» aufgelistet. Auch hier bietet der VCS wertvolle Informationen zur Anreise oder zur Loipenlänge. Auf der Homepage kann man auch mit den meisten geläufigen Smartphones surfen.

Darüber hinaus wurden 17 neue Stationen berücksichtigt. «Ride & Glide» informiert damit neu über 157 Skigebiete. Neu mit von der Partie sind etwa vier Anlagen im Val d’Anniviers, zwei in Gstaad, aber auch kleinere Skilifte wie jene am Balmberg SO und in Les Rasses im Waadländer Jura.

Der VCS will mit «Ride & Glide» einen Beitrag zu einem nachhaltigeren Wintertourismus leisten. Der Ratgeber stellt eine Plattform dar, welche es den Wintersportlerinnen und –sportlern erleichtert, mit dem umweltverträglicheren öffentlichen Verkehr in die Berge zu reisen. Er orientiert auch über Skidepots, Skivermieter und lohnende Gipfelziele für Skitouristen. «Ride & Glide» wird durch das Dienstleistungszentrum für innovative Mobilität des Bundes finanziell unterstützt. Schweiz Tourismus und Seilbahnen Schweiz sind Projektpartner des VCS.

Siehe auch – Bestellen

  • Mehr Informationen unter www.rideandglide.ch. Hier kann auch die Papierausgabe von «Ride & Glide» 2012 kostenlos bestellt werden. Der Ratgeber kann auch telefonisch unter 0848 611 611 kostenlos bestellt werden.

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar