In der Schweiz produziert: H0-Kleinserie des italienischen Güterwagens Typ F der Rete Adriatica „Trasporto Derrate Alimentari“

Epoche I Fahrzeuge am Gotthard sind das Hauptthema der kleinen Firma GB modell im St. Galler Rheintal. Es ist bekannt, dass auf der Nord – Südachse, selbst vor der Verstaatlichung der Gotthardbahn, unzählige Spitzdachgüterwagen aus Italien verkehrten. Wir freuen uns, Ihnen hier ein neues Modell zu diesem Thema in Messingbauweise vorstellen zu dürfen.

Von: Christian Gohl, GBmodell
GBmodell italienischer Gueterwagen Typ F Rete Adriatica Trasporto Derrate Alimentari H0 43646_01Epoche I Fahrzeuge am Gotthard sind das Hauptthema der kleinen Firma GB modell im St. Galler Rheintal. Es ist bekannt, dass auf der Nord – Südachse, selbst vor der Verstaatlichung der Gotthardbahn, unzählige Spitzdachgüterwagen aus Italien verkehrten. Wir freuen uns, Ihnen hier ein neues Modell zu diesem Thema in Messingbauweise vorstellen zu dürfen.

Der geschlossene Wagen des Typs F der Rete Adriatica wurde für den Transport verderblicher Waren eingesetzt. Von 1896 bis ca. 1905 in ca. 3000 Exemplaren hergestellt, gehörte er bereits zur Dampfepoche zu den frühen Klassikern an der Gotthard Bergstrecke. Mit der Aufschrift „Trasporto Derrate Alimentari“ bekommt das rustikale Fahrzeug eine besondere Note. Trotz der frühen Bauart wurde der Wagen mit Scheibenrädern versehen. Die R.A. wurde 1905 verstaatlicht und ging so an die F.S. über.

Bestellen

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar