Mann steigt im Bahnhof Basel SBB auf FLIRT und wird schwer verletzt

Am 21.09.2012, kurz nach 04:00 Uhr, wurde ein 21-jähriger Mann durch einen Stromschlag im Bahnhof Basel SBB auf Gleis 16 schwer verletzt.

Basel-Stadt, Staatsanwaltschaft
Am 21.09.2012, kurz nach 04:00 Uhr, wurde ein 21-jähriger Mann durch einen Stromschlag im Bahnhof Basel SBB auf Gleis 16 schwer verletzt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass der 21- Jährige zuerst vergeblich versuchte, sich in einen abgestellten und verschlossenen FLIRT-Triebzug der Linie  S3  Zutritt zu verschaffen. Als ihm dies nicht gelang, stieg er auf das Dach des Zuges. Dabei kam es zu einem Kurzschluss und der Mann wurde zu Boden geschleudert. Zwei Passanten verständigten die Securitrans, welche sofort erste Hilfe leistete. Der schwer verletzte Mann musste durch die Sanität und den Notarzt in die Notfallstation eingewiesen werden. Weshalb der Mann auf den Zug stieg, ist noch nicht bekannt und Gegenstand der Ermittlungen.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Siehe auch

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar