Glarner Regierungsrat bewilligt Gelder aus dem Lotteriefonds für den Verein Sernftalbahn

Grosse Freude beim Verein Sernftalbahn: Die Glarner Regierung hat an der Sitzung vom 2. April 2013 einen Beitrag von 40’000 Schweizer Franken aus dem Kantonalen Lotteriefonds für die Realisation des Projektes «Überdachung Museumsgleis» gut geheissen. Dank dieses Unterstützungsbeitrages kann mit den Bauarbeiten für die Gleisüberdachung neben dem Sernftalbahn-Museum in Engi-Vorderdorf noch im April 2013 begonnen werden. Prunkstück unter dem Dach wird zukünftig ein vierachsiger «Sernftaler»-Triebwagen sein. Er soll 2015/2016 von Oberösterreich in seine Heimat zurückkehren.

Verein Sernftalbahn, Museum in Engi-Vorderdorf/GL / Comet Photoshopping/Dieter Enz
Verein Sernftalbahn Noch Gueterwagen K35 K36 Museumsgleis Engi-Vorderdorf 59073_01Grosse Freude beim Verein Sernftalbahn: Die Glarner Regierung hat an der Sitzung vom 2. April 2013 einen Beitrag von 40’000 Schweizer Franken aus dem Kantonalen Lotteriefonds für die Realisation des Projektes «Überdachung Museumsgleis» gut geheissen. Dank dieses Unterstützungsbeitrages kann mit den Bauarbeiten für die Gleisüberdachung neben dem Sernftalbahn-Museum in Engi-Vorderdorf noch im April 2013 begonnen werden. Prunkstück unter dem Dach wird zukünftig ein vierachsiger «Sernftaler»-Triebwagen sein. Er soll 2015/2016 von Oberösterreich in seine Heimat zurückkehren.

Der Traum eines Dachs für das historische Rollmaterial des Vereins Sernftalbahn wird nun Wirklichkeit. An der Hauptversammlung des Vereins im Jahr 2011 wurde ein Antrag für den Bau eines Dachs über dem bestehenden Museumsgleis, um die «Vereins-Juwelen» zukünftig vor Wind und Wetter zu schützen, bejaht. Eine Projektgruppe unter Federführung von Hans-Peter Kunz, Bauplanung/Bauleitung in Netstal, erarbeitete daraufhin ein ausführungsreifes Projekt, das an der Hauptversammlung im Jahr 2012 durch die Vereinsmitglieder bewilligt wurde, sofern die Finanzierung gesichert sei. Im November 2012 wurde beim Lotteriefonds des Kantons Glarus ein entsprechendes Gesuch für einen Unterstützungsbeitrag eingereicht. Mit Eigenleistungen der Vereinsmitglieder und Eigenmitteln des Vereins aus verschiedenen Spendenaufrufen ist die Finanzierung des grossartigen Vorhabens im Umfang von rund 90’000 Franken zusammen mit dem Beitrag aus dem Glarner Lotteriefonds nun sichergestellt.

Das bereits realisierte Museumsgleis, parallel zur Kantonsstrasse in Engi-Vorderdorf, wird mit dem neuen Dach, getragen von acht Stahlstützenpaaren, auf der gesamten Länge von 25 Metern überdeckt. Das Flachdach aus beschichteten Trapezblechen ist modular aufgebaut. Strassenseitig werden wetterfeste Blachen montiert, die bei Bedarf zugezogen werden können. So sind die wertvollen Fahrzeuge im «Sernftaler-Winter» nicht Salz und Schnee ausgesetzt.

Mit den Aushubarbeiten für die Fundamente der Stahlstützen wird in den nächsten Tagen begonnen. Das ehrgeizige Ziel, die Überdachung bis Ende Jahr aufzubauen und fertig zu stellen, kann nur erreicht werden, wenn möglichst viele «Freiwillige» bei den Arbeiten mithelfen. Hans Raveja aus Ennenda, Vorstandsmitglied beim Verein Sernftalbahn und technischer Leiter, formuliert es so: «Ich zähle weiterhin auf den grossartigen Einsatz unserer Aktivmitglieder. Aushubarbeiten, Fundamente und Teile der Stahlarbeiten werden durch externe Firmen ausgeführt. Wir wollen, dass unser historisches Rollmaterial bereits im Winter 2013/2014 im Trockenen steht.»

Verein Sernftalbahn
Der Verein Sernftalbahn wurde 2006 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, das noch vorhandene Erbe der 1969 stillgelegten Schmalspurbahn der Nachwelt zu erhalten.

Die Geschichte der Sernftalbahn wird in wechselnden Ausstellungen im Güterschuppen des ehemaligen Bahnhofs Engi-Vorderdorf aufgezeigt. Auf dem Freigelände erinnern restaurierte Originalfahrzeuge an den früheren Bahnbetrieb. Der Verein zählt schon fast 100 Mitglieder und freut sich jederzeit über Neumitglieder, die den noch jungen Verein durch ihre aktive Mitarbeit und/oder Spenden unterstützen.

Unterstützungsbeiträge für die vielen grossen und kleinen Projekte können auf folgende Spendenkonti einbezahlt werden. Spenden an den Verein Sernftalbahn sind steuerbefreit.

  • Glarner Kantonalbank GLKB IBAN: CH20 0077 3000 5287 0514 6
  • Glarner Regionalbank GRB IBAN: CH22 0680 7042 0456 4180 9

Der Verein Sernftalbahn dankt für jede finanzielle Zuwendung.

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar