Die neue ZIMO Lok-Decoder Familie MX634

Seit April 2013 werden die Nachfolger der Decoder MX634 ausgeliefert. Die wichtigsten gemeinsamen Daten für alle Varianten der ZIMO Decoder-Familie MX634:

ZIMO ELEKTRONIK
ZIMO Lok-Decoder Familie MX634 59026_01Seit April 2013 werden die Nachfolger der Decoder MX634 ausgeliefert. Die wichtigsten gemeinsamen Daten für alle Varianten der ZIMO Decoder-Familie MX634:

  • DCC + RailCom, DC-analog, MM, AC-analog
  • Abmessungen: 20,5 x 15,5 x 3,5 mm
  • 1,2 A Motor- und Gesamtstrom
  • 6 Funktions-Ausgänge (Lv, Lr, FA1 … FA4 )
  • 2 Servo-Steuerleitungen oder SUSI
  • Anschluss für externen Energiespeicher (Elko 25 V, bis 10000 µF)

Natürlich ausgestattet mit allen bekannten ZIMO Eigenschaften bezüglich Update-Fähigkeit, Sicherheit, Motorsteuerung und -regelung, Funktionen, Zugbeeinflussung und Rückmeldungen.

  • Typ MX634: 11 Drähte und Lötpads für weitere Fu‘s
  • Typ MX634R: NEM652 (8-poliger Stecker) an Litzen
  • Typ MX634F: NEM651 (6-poliger Stecker) an Litzen
  • Typ MX634D: MTC-21
  • Typ MX634C: MTC-21 mit FA3, FA4 als Logikpegel-Ausgänge

Bezüglich Abmessungen, Anschlussarten, Belastbarkeit, … und auch im Preis besteht kein Unterschied zu den Vorgängern der Decoder-Familie MX631. Der MX634 ist aber seiner Konzeption nach eine Stufe höher anzusiedeln. Gemeinsam mit dem vor kurzem erschienenen PluX-Decoder MX633 hat er folgende Merkmale:

  • Einen Prozessor mit doppeltem Programmspeicherplatz (32 kB statt wie 16 kB beim MX631 und den meisten anderen Typen); der zusätzliche Speicherplatz wird zwar von der aktuellen Software nicht ausgenützt, erlaubt aber eine großzügige Erweiterung mit zukünftigen Features durch Software-Updates,
  • Eine Schaltung, die Quittieren und Auslesen am Programmiergleis auch ohne angeschlossene Verbraucher erlaubt,
  • Eine optimierte Energiespeicher-Anschaltung (ACHTUNG: 25 V Elkos notwendig, anstelle von 16 V bei MX633).
  • Zwischen den Typen MX634D und MX634C kann nun per Programmierung umgeschaltet werden (d.h. ob die Ausgänge FA3, FA4 als normale Ausgänge oder als Logikpegel-Ausgänge fungieren), wenn also die falsche Version bestellt wurde, kann das ohne Aufwand auf Anwenderseite korrigiert werden.

Einzelnachweise und Anmerkungen

  • RailCom ist ein Warenzeichen der Lenz GmbH.

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar