Glückliche Familienzusammenführung nach Trennung am Bahnhof Olten

Beim Einsteigen in den Zug am Bahnhof Olten wurde am Abend des 30. Juli 2013 ein 7-jähriger Junge von seiner Familie getrennt. Mit Hilfe der Polizei fand die Familie nach einer Odyssee zwischen Olten und Solothurn schliesslich wieder zusammen.

Kapo SO
Beim Einsteigen in den Zug am Bahnhof Olten wurde am Abend des 30. Juli 2013 ein 7-jähriger Junge von seiner Familie getrennt. Mit Hilfe der Polizei fand die Familie nach einer Odyssee zwischen Olten und Solothurn schliesslich wieder zusammen. „Glückliche Familienzusammenführung nach Trennung am Bahnhof Olten“ weiterlesen

Verschiedene Sichtungen – Mai 2013

Verschiedene Sichtungen – Mai 2013.

wird laufend aktualisiert
Von: Sandro Hartmeier
Sichtungen vom Mai 2013. „Verschiedene Sichtungen – Mai 2013“ weiterlesen

Soppressione temporanea servizio S10 tra Chiasso e Albate Camerlata: In agosto linea S10 solo fino a Chiasso

Per tre settimane, da domenica 4 agosto a domenica 25 agosto 2013, ci sarà una modifica della circolazione della linea S10 in territorio italiano. La S10 circolerà unicamente in territorio svizzero, non servirà quindi le fermate di Como San Giovanni e Albate-Camerlata. In sostituzione i viaggiatori potranno utilizzare le relazioni della linea S11 Chiasso-Seregno-Milano Porta Garibaldi.

SBB CFF FFS
Per tre settimane, da domenica 4 agosto a domenica 25 agosto 2013, ci sarà una modifica della circolazione della linea  S10  in territorio italiano. La  S10  circolerà unicamente in territorio svizzero, non servirà quindi le fermate di Como San Giovanni e Albate-Camerlata. In sostituzione i viaggiatori potranno utilizzare le relazioni della linea  S11  Chiasso-Seregno-Milano Porta Garibaldi. „Soppressione temporanea servizio S10 tra Chiasso e Albate Camerlata: In agosto linea S10 solo fino a Chiasso“ weiterlesen

VSLF zu Halteortoptimierung, Abfahrprozess S-Bahn Zürich und Langsamfahrstellen

Halteortoptimierung im Laufental: Mittels Dokument I-B 12/13 von SBB Infrastruktur wurde das Lokpersonal über das Projekt Personenkapazitäten Bahnhöfe Schweiz (PEKABA) sowie über den daraus resultierenden Versuch der Halteortoptimierung instruiert. Dazu werden ab August 2013 an den Perrons von fünf Bahnhöfen im Laufental anstelle der Halteorttafeln nach Fahrdienstvorschriften FDV neue Sektoreneinteilungen und Halteortmarkierungen am Perron angebracht. Neu soll bei jedem Zug und jedem Halt, je nach Zusammensetzung des Zuges, der Halterort in der Fahrordnung bekanntgegeben werden.

VSLF, Newsletter, VSLF Nr. 410, 29. Juli 2013 HG/BJ
Halteortoptimierung im Laufental: Mittels Dokument I-B 12/13 von SBB Infrastruktur wurde das Lokpersonal über das Projekt Personenkapazitäten Bahnhöfe Schweiz (PEKABA) sowie über den daraus resultierenden Versuch der Halteortoptimierung instruiert. Dazu werden ab August 2013 an den Perrons von fünf Bahnhöfen im Laufental anstelle der Halteorttafeln nach Fahrdienstvorschriften FDV neue Sektoreneinteilungen und Halteortmarkierungen am Perron angebracht. Neu soll bei jedem Zug und jedem Halt, je nach Zusammensetzung des Zuges, der Halterort in der Fahrordnung bekanntgegeben werden. „VSLF zu Halteortoptimierung, Abfahrprozess S-Bahn Zürich und Langsamfahrstellen“ weiterlesen

Suhr: Autofahrer bei Kollision mit Seetal-GTW der S28 getötet

Aus noch ungeklärten Gründen geriet ein Automobilist am Dienstagmorgen (30.6.2013) bei Suhr von der Strasse auf ein Bahngeleise, worauf es zu einem heftigen frontalen Zusammenstoss mit einem SBB-Zug kam. Der 68-jährige Chevrolet-Fahrer wurde beim Zusammenstoss aus dem Auto geschleudert und tödlich verletzt. Die zirka 20 mitfahrenden Passagiere sowie der Lokomotivführer blieben unverletzt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang wurden eingeleitet. Die Bahnstrecke sowie die Bernstrasse zwischen Suhr und Oberentfelden mussten komplett gesperrt werden.

Kapo AG / Sandro Hartmeier / NewsPictures.ch – Markus Heinzer
Suhr Autofahrer bei Kollision mit Seetal-GTW der S28 getoetet 63638_01Aus noch ungeklärten Gründen geriet ein Automobilist am Dienstagmorgen (30.6.2013) bei Suhr von der Strasse auf ein Bahngeleise, worauf es zu einem heftigen frontalen Zusammenstoss mit einem SBB-Zug kam. Der 68-jährige Chevrolet-Fahrer wurde beim Zusammenstoss aus dem Auto geschleudert und tödlich verletzt. Die zirka 20 mitfahrenden Passagiere sowie der Lokomotivführer blieben unverletzt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang wurden eingeleitet. Die Bahnstrecke sowie die Bernstrasse zwischen Suhr und Oberentfelden mussten komplett gesperrt werden. „Suhr: Autofahrer bei Kollision mit Seetal-GTW der S28 getötet“ weiterlesen

Holzhäusern: Kollision zwischen Auto und Zug der ASm

Am Montagmorgen ist es bei Holzhäusern (Niederbipp) zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Zug gekommen. Verletzt wurde niemand – es kam aber zu Verspätungen auf der Zuglinie der Aare Seeland Mobil zwischen Langenthal und Niederbipp.

Kapo BE (ah) / Sandro Hartmeier
Am Montagmorgen ist es bei Holzhäusern (Niederbipp) zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Zug gekommen. Verletzt wurde niemand – es kam aber zu Verspätungen auf der Zuglinie der Aare Seeland mobil zwischen Langenthal und Niederbipp. „Holzhäusern: Kollision zwischen Auto und Zug der ASm“ weiterlesen

Zürich Hegibachplatz: Rentner nach Unfall mit 11er-Tram verstorben

Am Montagmorgen (29. Juli 2013) kam es im Kreis 7 in Zürich zu einer Kollision zwischen einem Tram und einem Rentner. Dieser erlag am Mittag im Spital seinen schweren Verletzungen. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Stapo ZH
Am Montagmorgen (29. Juli 2013) kam es im Kreis 7 in Zürich zu einer Kollision zwischen einem Tram und einem Rentner. Dieser erlag am Mittag im Spital seinen schweren Verletzungen. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen. „Zürich Hegibachplatz: Rentner nach Unfall mit 11er-Tram verstorben“ weiterlesen

Das Staubkorn …

„Geschätzte Fahrgäste, wegen einer Stellwerkstörung verzögert sich unsere Weitefahrt auf unbestimmte Zeit.“ Eine Durchsage, wie sie jedem Bahnreisenden zu Ohren kommen kann. Schwelle an Schwelle schlängeln sich die Gleise durchs ganze Land, kaum ein Ort, der nicht mit dem Zug zu erreichen ist. Würde man alle Schweizer Schienen aneinanderreihen, reichten sie bis auf einen anderen Kontinent. Nähme man alle Schienen aller Bahnen, Trams, Zahnrad- und Standseilbahnen und baute eine Strecke, so würde es im Hauptbahnhof Zürich so tönen: «Bitte einsteigen, der Zug nach Halifax in Kanada fährt gleich ab». Die Strecke wäre rund 5’630 Kilometer lang.

erstellt am 20. Juli 2013 @ 13:52 Uhr
Von: Jean-Pierre Baebi, Steinen
„Geschätzte Fahrgäste, wegen einer Stellwerkstörung verzögert sich unsere Weitefahrt auf unbestimmte Zeit.“ Eine Durchsage, wie sie jedem Bahnreisenden zu Ohren kommen kann. Schwelle an Schwelle schlängeln sich die Gleise durchs ganze Land, kaum ein Ort, der nicht mit dem Zug zu erreichen ist. Würde man alle Schweizer Schienen aneinanderreihen, reichten sie bis auf einen anderen Kontinent. Nähme man alle Schienen aller Bahnen, Trams, Zahnrad- und Standseilbahnen und baute eine Strecke, so würde es im Hauptbahnhof Zürich so tönen: «Bitte einsteigen, der Zug nach Halifax in Kanada fährt gleich ab». Die Strecke wäre rund 5’630 Kilometer lang. „Das Staubkorn …“ weiterlesen

cn creanorm 0: AAE Post-Containerwagen „Die Post“

cn creanorm 0-Neuheiten 2011/2012.

erstellt am 28. Juni 2011 @ 10:29 Uhr
cn creanorm
cn creanorm 0 AAE Post-Containerwagen Die Post 35077_03cn creanorm 0-Neuheit 2011/2012: AAE Lgnss Post-Containerwagen „Die Post“. „cn creanorm 0: AAE Post-Containerwagen „Die Post““ weiterlesen