bls verkauft zwei Re 420.5 an TRAVYS und BAM

Die bls verkaufte zwei ihrer Streckenlokomotiven Re 420.5, die vor einigen Jahren von der SBB übernommen wurden.

erstellt am 28. Februar 2013 @ 11:55 Uhr
Von: Sandro Hartmeier / Bernhard Ledermann
Die bls verkaufte zwei ihrer Streckenlokomotiven Re 420.5, die vor einigen Jahren von der SBB übernommen wurden.

Bei der bls sind aktuell noch die 6 Maschinen 420 501 – 420 506 vorhanden, folgende zwei wurden verkauft:

  • bls Re 420 503 (ex SBB Re 4/4 II 11119) an TRAVYS
  • bls Re 420 506 (ex SBB Re 4/4 II 11142) geht an die BAM (MBC)

Die Loks wurden nach Instandhaltungsmassnahmen Anfang Mai 2013 den neuen Besitzern übergeben. Sie sind weiterhin voll funktionstüchtig, wie die bls gegenüber bahnONLINE.ch bestätigte.

Die MBC plant ab Herbst 2013 Kiestransporte von der BAM-Strecke via SBB Cargo nach Gland komplett selber abzuwickeln. Neben der Re 420 506 ist der Kauf von 20 Occasions-Güterwagen des Typs Fans-u geplant. Beim umfangreichen Kiesverkehr von Apples via Morges nach Gland handelt es sich um einen neuen, langfristigen Grossauftrag mit jährlich ungefähr 170’000 Tonnen Kies. In der Gegenrichtung werden rund 100’000 Tonnen Erdmaterial befördert, wie in der SER Ausgabe 4/2013 zu nachzulesen ist.

Bei der TRAVYS werden die DOMINO-Züge in Zukunft wohl keine Güterwagen mehr befördern (Umrüstung auf automatische Kupplungen), die Güterwagen auf der Linie Le Pont – Le Brassus werden dann mit der Re 420 503 befördert.

Update Fotos im Depot Vallorbe von André Knoerr, Genève [© flickr, Fototak]
2013-07-10, MBC/CFF, Dépôt de Vallorbe, Re 420 506
2013-07-10, TRAVYS/CFF, Dépôt de Vallorbe, Re 420 503

Weblinks

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar