Holzhäusern: Kollision zwischen Auto und Zug der ASm

Am Montagmorgen ist es bei Holzhäusern (Niederbipp) zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Zug gekommen. Verletzt wurde niemand – es kam aber zu Verspätungen auf der Zuglinie der Aare Seeland Mobil zwischen Langenthal und Niederbipp.

Kapo BE (ah) / Sandro Hartmeier
Am Montagmorgen ist es bei Holzhäusern (Niederbipp) zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Zug gekommen. Verletzt wurde niemand – es kam aber zu Verspätungen auf der Zuglinie der Aare Seeland mobil zwischen Langenthal und Niederbipp.

Am Montag, 29. Juli 2013, ist es kurz vor 07:00 Uhr bei Holzhäusern (Gemeinde Niederbipp) zu einer Kollision zwischen einem Auto und einer Zugskomposition der Aare Seeland mobil gekommen. Gemäss ersten Erkenntnissen, konnte das vom Vorplatz Holzhäusernstrasse 65 herkommende Auto wegen des regen Morgenverkehrs nicht in die Holzhäusernstrasse einbiegen. Offenbar realisierte der Autolenker zu spät, dass sich die Bahnschranken senkten und konnte sein Auto nicht mehr von den Geleisen wegbewegen. Er konnte sein Auto verlassen, bevor der  R  412 Solothurn – Langenthal nahte. Dieser konnte trotz sofort eingeleiteter Schnellbremsung die Kollision mit dem Auto nicht mehr verhindern.

Verletzt wurde nach aktuellen Kenntnissen niemand. Die Passagiere mussten aber auf einen Ersatzbus umsteigen. Die Bahnlinie war für ca. eine Stunde unterbrochen. Beim Strassenverkehr kam es während der Bergung des Autos für kurze Zeit zu Behinderungen.

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar