Muttenz: Auto auf Abwegen landet auf BLT-Trassee

In der St. Jakob-Strasse in Muttenz BL ereignete sich am Samstagvormittag (3. August 2013), gegen 11.54 Uhr, ein spektakulärer Selbstunfall eines Personenwages. Verletzt wurde niemand, die Polizei sucht Zeugen.

Kapo BL
Muttenz Auto auf Abwegen landet auf BLT-Trassee 63728_01In der St. Jakob-Strasse in Muttenz BL ereignete sich am Samstagvormittag (3. August 2013), gegen 11.54 Uhr, ein spektakulärer Selbstunfall eines Personenwages. Verletzt wurde niemand, die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft war ein 18-jähriger Autofahrer (Schweizer) in Richtung Basel unterwegs und bog nach links auf die dortigen Parkplätze ab. Wegen massiv überhöhter Geschwindigkeit verlor er die Herrschaft über das Auto, fuhr geradeaus unter einer Werbetafel hindurch und durchbrach einen Metallzaun. Der Personenwagen kam schliesslich im steil abfallenden Bord sehr nahe des Tramtrassees zum Stillstand und musste mit einem Kran geborgen werden. Der Tramverkehr wurde nicht gestört.

Der Lenker und sein 19-jähriger Beifahrer blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon. Der Autofahrer wird verzeigt. Der entstandene Sachschaden am Auto sowie an der Umgebung beträgt mehrere 1000 Franken.

Derweil sucht die Polizei Basel-Landschaft Zeugen und vor allem den Lenker eines Lieferwagens, der nahe am Ort des Geschehens war. Hinweise sind erbeten an die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar