Nach Fahrleitungsdefekt: zb-Strecke Luzern – Hergiswil ab Sonntag wieder offen

Infolge eines Stromausfalls bei der Einfahrt in den Bahnhof Luzern – ein im Zuge der Abschlussarbeiten für die neue Streckenführung neu erstelltes Mastfundament senkte sich – war die Strecke zwischen Luzern und Hergiswil am Samstag, 10. August 2013 ab 10.30 Uhr bis zum Betriebsschluss unterbrochen. Es verkehrten Bahnersatzbusse. Es kam zu erheblichen Verspätungen.

zb Zentralbahn / Christoph Omlin
Zentralbahn Einfahrt Bahnhof Luzern Portal Hubelmatttunnel senkte sich das neu erstellte Mastfundament Fahrleitungsmast knickte 63904_01Infolge eines Stromausfalls bei der Einfahrt in den Bahnhof Luzern – ein im Zuge der Abschlussarbeiten für die neue Streckenführung neu erstelltes Mastfundament senkte sich und dadurch wurde die Fahrleitung beschädigt – war die Strecke zwischen Luzern und Hergiswil am Samstag, 10. August 2013 ab 10.30 Uhr bis zum Betriebsschluss unterbrochen. Es verkehrten Bahnersatzbusse. Es kam zu erheblichen Verspätungen.

Am Sonntag, 11. August 2013 ab 05.00 Uhr ist die Strecke zwischen Hergiswil und Luzern wieder offen und die Züge fahren wieder gemäss Fahrplan.

Die Zentralbahn entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten.

Siehe auch

 

Weblinks

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar