SBB Cargo: Nebenarbeitszeit-Verhandlungen abgesagt

Im Zusammenhang mit der Einführung LEAII Cargo (Dell) und dem iPad, ist man davon ausgegangen, dass das Lokpersonal bei den Nebenarbeiten viel weniger oder gar keine Zeit mehr benötigen wird. Alle Reglemente und Vorschriften werden korrigiert und „pfannenfertig“ dem Lokführer zur Verfügung gestellt.

VSLF, Newsletter, VSLF Nr. 413, 13. August 2013 PM
Im Zusammenhang mit der Einführung LEAII Cargo (Dell) und dem iPad, ist man davon ausgegangen, dass das Lokpersonal bei den Nebenarbeiten viel weniger oder gar keine Zeit mehr benötigen wird. Alle Reglemente und Vorschriften werden korrigiert und „pfannenfertig“ dem Lokführer zur Verfügung gestellt.

SBB Cargo wollte nun die erwartete Zeiteinsparung, bei den Nebenarbeiten einsparen und die Nebenarbeitszeit (NA) entsprechend kürzen oder ganz streichen.

Grundsätzlich ist der VSLF bereit, über die Thematik elektronische Arbeitsmittel und NA zu diskutieren und wenn gerechtfertigt auch zu verhandeln.

Aus diesem Grund wurde, durch SBB Cargo, für dieses Jahr NA-Verhandlungen einberufen.

Zur Vorbereitung der NA-Verhandlungen wurde eine Arbeitsgruppe eingesetzt, welche die zukünftigen Anforderungen sowie den zu erwartenden Zeitbedarf eruieren sollte.
Aus den erhobenen Daten wurden Lösungsvorschläge zuhanden der Verhandlungsdelegation erarbeitet, welche der Verhandlungsdelegation als Grundlage für die Verhandlungen dienen sollten.

Die Erhebung hat, entgegen der Erwartungen von SBB Cargo ergeben, dass die aufzuwendende Zeit zur Erledigung aller auferlegten Arbeiten stark zugenommen hat.
Aus den Daten und den daraus gewonnenen Erkenntnissen sind 3 Vorschläge an die Verhandlungsdelegation erarbeitet worden. Einer der 3 Vorschläge beinhaltet eine durch SBB Cargo angedachte zukünftige Lösung; den Einbau der NA vor jedem Dienst als Dienstvorbereitungszeit.

Aufgrund der anscheinend grossen Diskrepanz zwischen der Vorstellung von SBB Cargo und der durch die Arbeitsgruppe erhobenen Daten, sind die NA-Verhandlungen am 13. August 2013 abgesagt worden.

SBB Cargo will nun versuchen Ihre Anliegen, durch Kürzung oder komplette Streichung der Nebenarbeitszeit, in den kommenden GAV Verhandlungen einzubringen.

Somit bleibt, mindestens momentan, alles beim Alten.

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar