Medienpräsenz des VSLF: Stellungnahme von Hubert Giger

Nach dem Eisenbahnunfall von Granges-Marnand am 29. Juli 2013 versendete der VSLF unter anderem auch Medienmitteilungen zum Projekt PEKABA (Versuch der Halteort-Optimierung an fünf Bahnhöfen im Laufental). Zudem gab ich (Hubert Giger) in meiner Funktion als Präsident VSLF folgende Interviews:

VSLF, Newsletter, VSLF Nr. 414, 14. August 2013 HG, Hubert Giger, Präsident VSLF
Nach dem Eisenbahnunfall von Granges-Marnand am 29. Juli 2013 versendete der VSLF unter anderem auch Medienmitteilungen zum Projekt PEKABA (Versuch der Halteort-Optimierung an fünf Bahnhöfen im Laufental). Zudem gab ich (Hubert Giger) in meiner Funktion als Präsident VSLF folgende Interviews:

  • Radio SRF 1: Interview zur Integration der Lokführerausbildung von Login zur SBB. Darin äusserte ich mich positiv über die Rückkehr der Lokführerausbildung zur SBB und attestierte zudem, dass die Ausbildungsdauer wieder verlängert wurde. Ich verwies ausserdem auf die Arbeitsgruppe unter der Leitung der SBB, welche die Berufsanerkennung für das Lokpersonal verfolgt (BBT/SBFI Anerkennung als Zweitausbildung).
  • Luzerner Zeitung: Interview zur Kultur der Meldeprozesse von Beinahe-Unfällen und unsicheren Handlungen bei der SBB.

Aus diesen Interviews haben die Medien einzelne Sätze zitiert und Aussagen zum Teil aus dem Zusammenhang wiedergegeben. Innert kurzer Zeit hat sich durch diese Fokussierung auf Teilaussagen eine massive Eigendynamik um meinen Namen und meine Funktion entwickelt, die in dieser Form weder beabsichtigt noch erwünscht war und ich unterschätzt habe.

In meiner Arbeit für den VSLF geht es mir immer um das Lokpersonal, um die hohe Kompetenz des Eisenbahnfachwissens und somit um die Verbesserung der Sicherheit. Kurz: Mir liegt das Wohl des Eisenbahnverkehrs am Herzen.

Die publizierten Teilaussagen in den Medien strapazierten das Image der SBB zum Thema Sicherheit zu Unrecht. Dafür muss ich die Verantwortung übernehmen und bitte meine Kolleginnen und Kollegen bei der SBB um Entschuldigung.

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar