Muttenz: Neu Einbahnverkehr auf Strassenüberführung

Die Strassenüberführung Grenzacherstrasse in Muttenz ist seit 12. April 2013 nur noch im Einbahnverkehr in Richtung Birsfelden befahrbar. Das älteste Teilstück erfüllt die aktuellen Anforderungen für einen zweispurigen Gegenverkehr nicht mehr. Die Arbeiten für die Signalisierung starteten am 8. April 2013.

erstellt am 21. März 2013 @ 13:28 Uhr
SBB CFF FFS
Die Strassenüberführung Grenzacherstrasse in Muttenz ist seit 12. April 2013 nur noch im Einbahnverkehr in Richtung Birsfelden befahrbar. Das älteste Teilstück erfüllt die aktuellen Anforderungen für einen zweispurigen Gegenverkehr nicht mehr. Die Arbeiten für die Signalisierung starteten am 8. April 2013.

Das älteste Teilstück der Strassenüberführung Grenzacherstrasse in Muttenz erfüllt die aktuellen Anforderungen für einen zweispurigen Gegenverkehr nicht mehr. Die SBB hat deshalb mit externen Spezialisten und in Absprache mit dem Bundesamt für Strassen (ASTRA), der Gemeinde Muttenz, dem kantonalen Tiefbauamt und der Polizei Basel-Landschaft ein Konzept für eine reduzierte Verkehrsbelastung erstellt.

Das Konzept trat am Freitag, 12. April 2013 in Kraft: Der Verkehr wurde auf der ganzen zweispurigen Brücke auf eine Spur reduziert und im Einbahnverkehr in Richtung Birsfelden geführt. Die Arbeiten für die Signalisierung starteten am 8. April 2013. Autos und Lastwagen fahren seither via Hagnau im Westen sowie via Rothausstrasse im Osten von Birsfelden nach Muttenz. Velos und Mofas können die Brücke weiterhin in beiden Richtungen befahren, auf einer separaten Fahrspur. Das Trottoir ist nicht tangiert. Einspur- und Einbahnverkehr werden bis zur Erneuerung der Brücke in ca. sechs bis zehn Jahren aufrecht erhalten.

Die Strassenüberführung Grenzacherstrasse überquert beim Bahnhof Muttenz die Hauptgleise der SBB, die beiden Rangierbahnhöfe Basel I und II sowie die Autobahn A2/A3. Sie besteht aus drei Brückenobjekten mit Baujahr 1995, 1994 und 1963. Das älteste Objekt, welches den Rangierbahnhof Basel II und die Autobahn überquert, ist gemeinsames Eigentum von SBB und ASTRA. Die Überführung gilt als mässig stark befahrene Verbindung zwischen dem Bahnhof Muttenz und der Rheinfelderstrasse.

Weblinks

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar