Z-Pass: Geringfügige Preisanpassung per Ende 2013

Die Tarifmassnahmen in einzelnen Verbünden wirken sich auch auf den Z-Pass aus. Die Z-Pass-Preise werden in den drei Korridoren Flextax–ZVV, OSTWIND–ZVV und A-Welle–ZVV per Dezember leicht angepasst. Im Korridor Schwyz-Zug–ZVV erfolgt keine Tarifmassnahme.

erstellt am 25. September 2013 @ 10:16 Uhr
ZVV
Z-Pass 65538_01Die Tarifmassnahmen in einzelnen Verbünden wirken sich auch auf den Z-Pass aus. Die Z-Pass-Preise werden in den drei Korridoren Flextax–ZVV, OSTWIND–ZVV und A-Welle–ZVV per Dezember leicht angepasst. Im Korridor Schwyz-Zug–ZVV erfolgt keine Tarifmassnahme.

Der Tarif des Z-Pass basiert auf den Tarifen der beteiligten Verbünde. Die Verbünde Flextax, OSTWIND und A-Welle haben eine Tarifanpassung per 15. Dezember 2013 beschlossen. Dies führt auch bei den Z-Pass-Fahrausweisen zu geringfügigen Veränderungen. Die Zunahme beträgt je nach Art des Fahrausweises (Einzelticket oder Abonnement) durchschnittlich zwischen 0.7 und 1.4 Prozent. Im Korridor Schwyz-Zug–ZVV gibt es keine Tarifmassnahme, da die Tarife des Zürcher Verkehrsverbundes, des Tarifverbundes Schwyz, des Tarifverbundes Zug und der SBB unverändert bleiben.

Die Veränderungen in der Übersicht:

Korridor A-Welle – ZVV:

  • Abonnemente durchschnittlich knapp 1.4 Prozent
  • Einzelfahrausweise durchschnittlich rund 0.9 Prozent

Korridor Flextax – ZVV:

  • Abonnemente durchschnittlich 1 Prozent
  • Einzelfahrausweise durchschnittlich rund 0.8 Prozent

Korridor Ostwind – ZVV:

  • Abonnement durchschnittlich rund 0.7 Prozent

Siehe auch

 

Weblinks

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar