Birsfelden: Hoher Sachschaden bei Kollision zwischen Güterwagen und Lastwagen

Am Montagnachmittag (25. November 2013), kurz vor 14.00 Uhr, kam es im Hafengebiet in Birsfelden zu einer Kollision zwischen einem Sattelmotorfahrzeug und einer Güterzugskomposition. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch erheblicher Sachschaden.

Kapo BL
Birsfelden Kollision Gueterwagen LastwagenAm Montagnachmittag (25. November 2013), kurz vor 14.00 Uhr, kam es im Hafengebiet in Birsfelden zu einer Kollision zwischen einem Sattelmotorfahrzeug und einer Güterzugskomposition. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch erheblicher Sachschaden. „Birsfelden: Hoher Sachschaden bei Kollision zwischen Güterwagen und Lastwagen“ weiterlesen

Aarau / Suhr: Unfälle bei Bahnübergängen

Am 21.11.2013, kurz nach 12.30 Uhr, kollidierte ein Autofahrer an der Entfelderstrasse in Aarau mit einer herannahenden Zugskomposition der AAR bus+bahn. Der 54-jährige Schweizer blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt über 30’000 Franken. In Suhr dürfte in der Nacht auf Freitag (22.11.2013) ein Verkehrsteilnehmer die Barriere beim Bahnübergang an der Bernstrasse Ost beschädigt haben. Ohne den Schaden zu melden, fuhr der Fehlbare davon.

Kapo AG
Am 21.11.2013, kurz nach 12.30 Uhr, kollidierte ein Autofahrer an der Entfelderstrasse in Aarau mit einer herannahenden Zugskomposition der AAR bus+bahn. Der 54-jährige Schweizer blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt über 30’000 Franken. In Suhr dürfte in der Nacht auf Freitag (22.11.2013) ein Verkehrsteilnehmer die Barriere beim Bahnübergang an der Bernstrasse Ost beschädigt haben. Ohne den Schaden zu melden, fuhr der Fehlbare davon. „Aarau / Suhr: Unfälle bei Bahnübergängen“ weiterlesen

Chute mortelle d’un lieu élevé en gare de Montreux

Dimanche 24 novembre 2013, vers 03h45, un homme de 22 ans a chuté depuis le quai N° 1 de la gare CFF de Montreux sur les places de parc des taxis sises en contrebas. Malgré l’intervention rapide des secours, il est décédé de ses blessures sur place.

Police VD
Chute mortelle gare MontreuxDimanche 24 novembre 2013, vers 03h45, un homme de 22 ans a chuté depuis le quai N° 1 de la gare CFF de Montreux sur les places de parc des taxis sises en contrebas. Malgré l’intervention rapide des secours, il est décédé de ses blessures sur place. „Chute mortelle d’un lieu élevé en gare de Montreux“ weiterlesen

Stellwerk Beringen: Nach Störungen 24-Stunden-Bereitschaft eingerichtet

Veranlassung der Deutschen Bahn AG eine durchgehende 24-Stunden-Bereitschaft in Beringen

DB Mobility Logistics
Veranlassung der Deutschen Bahn AG eine durchgehende 24-Stunden-Bereitschaft in Beringen

Nachdem es in den letzten Wochen zu mehreren Störungen im Bereich des Elektronischen Stellwerks Beringen mit Zugverspätungen und teilweise Zugausfällen gekommen war, hat die Herstellerfirma auf Veranlassung der Deutschen Bahn AG eine durchgehende 24-Stunden-Bereitschaft in Beringen eingerichtet. „Stellwerk Beringen: Nach Störungen 24-Stunden-Bereitschaft eingerichtet“ weiterlesen

Transformation du bâtiment de la gare de Genève: Nouveaux services à la gare Cornavin

De nouveaux services seront disponibles à la gare Cornavin dès 2014. Le bâtiment transformé disposera d’un vaste centre de vente CFF. Des enseignes telles que Migros, Payot ou encore The Body Shop viendront compléter l’assortiment des commerces déjà ouverts en gare.

SBB CFF FFS
transformation gare Geneve CornavinDe nouveaux services seront disponibles à la gare Cornavin dès 2014. Le bâtiment transformé disposera d’un vaste centre de vente CFF. Des enseignes telles que Migros, Payot ou encore The Body Shop viendront compléter l’assortiment des commerces déjà ouverts en gare. „Transformation du bâtiment de la gare de Genève: Nouveaux services à la gare Cornavin“ weiterlesen

Agrandissement de la gare de Genève Cornavin: signature d’une convention de financement des études d’avant-projets

Près de deux mois avant la votation populaire sur le programme FAIF (Financement et aménagement de l’infrastructure ferroviaire) de la Confédération, les représentants de l’Office fédéral des transports, des CFF, du canton et de la Ville de Genève ont signé aujourd’hui (29.11.2013) une convention concernant le financement et la conduite des études d’avant-projets d’agrandissement de la gare principale de Genève. FAIF prévoit plusieurs milliards de francs d’investissements ferroviaires en Suisse d’ici 2025, dont quelque 800 millions pour agrandir Cornavin.

SBB CFF FFS / Canton de Genève / Office fédéral des transports
Gare souterraine Geneve Cornavin 68282_01Près de deux mois avant la votation populaire sur le programme FAIF (Financement et aménagement de l’infrastructure ferroviaire) de la Confédération, les représentants de l’Office fédéral des transports, des CFF, du canton et de la Ville de Genève ont signé aujourd’hui (29.11.2013) une convention concernant le financement et la conduite des études d’avant-projets d’agrandissement de la gare principale de Genève. FAIF prévoit plusieurs milliards de francs d’investissements ferroviaires en Suisse d’ici 2025, dont quelque 800 millions pour agrandir Cornavin. „Agrandissement de la gare de Genève Cornavin: signature d’une convention de financement des études d’avant-projets“ weiterlesen

PROSE: Fahrtechnische Prüfungen an den EuroCity-Wagen Apm und Bpm der SBB

Die bestehenden 224 EuroCity-Wagen der SBB durchlaufen seit 2009 ein Refit-Programm. Mit der Modernisierung und technischen Erneuerung werden die Wagen den Anforderungen von Fahrzeugbesitzern, Kundinnen und Kunden sowie Behörden angepasst. Dabei wird unter anderem, durch Massnahmen im Fahrwerk, die Push-Pull-Fähigkeit sichergestellt.

PROSE
SBB EC-Wagen Refit Test 68279_01Die bestehenden 234 EuroCity-Wagen der SBB durchlaufen seit 2009 ein Refit-Programm. Mit der Modernisierung und technischen Erneuerung werden die Wagen den Anforderungen von Fahrzeugbesitzern, Kundinnen und Kunden sowie Behörden angepasst. Dabei wird unter anderem, durch Massnahmen im Fahrwerk, die Push-Pull-Fähigkeit sichergestellt. „PROSE: Fahrtechnische Prüfungen an den EuroCity-Wagen Apm und Bpm der SBB“ weiterlesen

schueck boutique/Signalmeister 0: SBB Cargo Eem 923, RBS Tmf 2/2 und RhB Tm 2/2

schueck boutique/Signalmeister 0-Neuheiten 2013.

erstellt am 17. September 2013 @ 09:46 Uhr
schueck Boutique / Signalmeister Modellbau
schueck boutique Signalmeister 0 RhB Tm 22 118 SBB Cargo Eem 923 020 Stockhornschueck boutique/Signalmeister 0-Neuheiten 2013. „schueck boutique/Signalmeister 0: SBB Cargo Eem 923, RBS Tmf 2/2 und RhB Tm 2/2“ weiterlesen

Ostschweiz: Grosser Fahrplanwechsel steht bevor – Neue S-Bahn St.Gallen wird eingeführt

Am 15. Dezember 2013 wird die neue S-Bahn St.Gallen eingeführt. Mit dem Fahrplanwechsel wird das Bahnangebot im Kanton St.Gallen neu auf einen konsequenten Halbstundentakt mit guten Busanschlüssen in rund einem Dutzend regionalen Knotenbahnhöfen umgestellt. Dies führt zu zahlreichen Fahrplanänderungen – nicht nur bei der Bahn, sondern auch beim Busangebot. Viele gewohnte Verbindungen erfahren Anpassungen. Die öV-Kundschaft kann sich bereits jetzt über die bevorstehenden Neuerungen orientieren.

erstellt am 15. November 2013 @ 17:05 Uhr
Kanton St.Gallen / Thurbo, Newsletter
S-Bahn St Gallen 67553_01Am 15. Dezember 2013 wird die neue S-Bahn St.Gallen eingeführt. Mit dem Fahrplanwechsel wird das Bahnangebot im Kanton St.Gallen neu auf einen konsequenten Halbstundentakt mit guten Busanschlüssen in rund einem Dutzend regionalen Knotenbahnhöfen umgestellt. Dies führt zu zahlreichen Fahrplanänderungen – nicht nur bei der Bahn, sondern auch beim Busangebot. Viele gewohnte Verbindungen erfahren Anpassungen. Die öV-Kundschaft kann sich bereits jetzt über die bevorstehenden Neuerungen orientieren. „Ostschweiz: Grosser Fahrplanwechsel steht bevor – Neue S-Bahn St.Gallen wird eingeführt“ weiterlesen

Verlagerungsbericht 2013: Bundesrat will alpenquerenden Schienenverkehr bis 2023 finanziell unterstützen

Der Bundesrat hat am 29. November 2013 den neuen Bericht zur Verlagerung des alpenquerenden Güterverkehrs von der Strasse auf die Schiene verabschiedet. Mit den bisherigen Massnahmen können pro Jahr rund 650’000 Lastwagenfahrten über die Alpen vermieden werden. Dank der Erneuerung der Lastwagenflotte, welche durch die Leistungsabhängige Schwerverkehrsabgabe (LSVA) gefördert wird, werden die Luftschadstoffe deutlich reduziert. Die gesetzlichen Ziele zur Anzahl alpenquerender Lastwagenfahrten werden indes weiterhin verfehlt. Bis die NEAT durchgehend in Betrieb und der Vier-Meter-Korridor am Gotthard verwirklicht ist, soll der unbegleitete kombinierte Verkehr weiterhin unterstützt werden. Der Bundesrat beantragt dem Parlament, den entsprechenden Zahlungsrahmen bis 2023 zu verlängern und um 180 Millionen Franken aufzustocken.

erstellt am 29. November 2013 @ 13:42 Uhr
Der Bundesrat / Generalsekretariat UVEK / Bundesamt für Verkehr / Alpen-Initiative
Gotthard Strasse Bahn 68251_01Der Bundesrat hat am 29. November 2013 den neuen Bericht zur Verlagerung des alpenquerenden Güterverkehrs von der Strasse auf die Schiene verabschiedet. Mit den bisherigen Massnahmen können pro Jahr rund 650’000 Lastwagenfahrten über die Alpen vermieden werden. Dank der Erneuerung der Lastwagenflotte, welche durch die Leistungsabhängige Schwerverkehrsabgabe (LSVA) gefördert wird, werden die Luftschadstoffe deutlich reduziert. Die gesetzlichen Ziele zur Anzahl alpenquerender Lastwagenfahrten werden indes weiterhin verfehlt. Bis die NEAT durchgehend in Betrieb und der Vier-Meter-Korridor am Gotthard verwirklicht ist, soll der unbegleitete kombinierte Verkehr weiterhin unterstützt werden. Der Bundesrat beantragt dem Parlament, den entsprechenden Zahlungsrahmen bis 2023 zu verlängern und um 180 Millionen Franken aufzustocken. „Verlagerungsbericht 2013: Bundesrat will alpenquerenden Schienenverkehr bis 2023 finanziell unterstützen“ weiterlesen