Die 01 202 ist zurück in Lyss

Am 15. November 2011 verliess die Schnellzug-Dampflok 01 202 ihr Heimdepot in Lyss für die fällige Kesselrevision im bekannten deutschen Dampflokausbesserungswerk Meiningen. Werner Bühlmann aus Münsingen und sein Team hatten in jahrelanger Arbeit aus der Schrottlok wieder ein Bijou geschaffen. Seither hatte die Lok viele Fahrten durch die ganze Schweiz gemacht und die Kesselfrist war abgelaufen. Eine Revision des Kessels und Anderem war erforderlich. Diese Arbeiten konnten nur im Werk Meiningen erledigt werden, da dort die nötigen Einrichtungen und das entsprechende Know-How des Personals vorhanden war. Bei der Ankunft waren die Belegschaft erfreut – Noch nie hatten sie eine Lok zur Revision erhalten, die sich äusserlich in einem so guten und gepflegten Zustand befand. Meiningen liegt in der Ex-DDR in der Nähe von Suhl.

erstellt am 04. November 2013 @ 15:03 Uhr
Verein Pacific 01 202, Michel Renfer / Sandro Hartmeier
Pacific 01 202 39633_01Am 15. November 2011 verliess die Schnellzug-Dampflok 01 202 ihr Heimdepot in Lyss für die fällige Kesselrevision im bekannten deutschen Dampflokausbesserungswerk Meiningen. Werner Bühlmann aus Münsingen und sein Team hatten in jahrelanger Arbeit aus der Schrottlok wieder ein Bijou geschaffen. Seither hatte die Lok viele Fahrten durch die ganze Schweiz gemacht und die Kesselfrist war abgelaufen. Eine Revision des Kessels und Anderem war erforderlich. Diese Arbeiten konnten nur im Werk Meiningen erledigt werden, da dort die nötigen Einrichtungen und das entsprechende Know-How des Personals vorhanden war. Bei der Ankunft waren die Belegschaft erfreut – Noch nie hatten sie eine Lok zur Revision erhalten, die sich äusserlich in einem so guten und gepflegten Zustand befand. Meiningen liegt in der Ex-DDR in der Nähe von Suhl.

Die ersten Untersuchungen ergaben, dass der bestehende Altbaukessel weiter verwendet werden konnte. Ein kompletter Neubau hätte die finanziellen Möglichkeiten unseres Vereins bei weitem übertroffen. Wie vorgesehen wurden sämtliche Kesselrohre und die defekten Stehbolzen ersetzt, sowie weitere nötige Reparaturen an Stellen an die man besser Zugang hatte, da für die Revision der Kessel vom Fahrwerk entfernt wurde. Leider zeigten sich während den Arbeiten weitere kleinere und grössere Schäden, die repariert werden mussten. Dadurch verlängerte sich der Werksaufenthalt immer mehr. Auch der Tender wurde revidiert, viele beschädigte und rostige Teile ersetzt. Mittlerweile ist die Lok im Werk zusammengesetzt. Der Kessel ist aufgesetzt. Die Verschalungen, Armaturen und Leitungen sind montiert. Strahlend präsentiert sie sich neu lackiert. Nach einigen Kontrollen und Proben wurden die ersten Test- und Abnahmefahrten um Meiningen herum durchgeführt.

Ausfall der Pacific 01 202 bei der Überführung in die Schweiz
In Folge einer technischen Störung musste die Lok 01 202 auf der Fahrt von Meiningen nach der Schweizergrenze am Samstagabend (9.11.2013) bei Neuenmarkt-Wirsberg ausgesetzt werden. Die Nachlaufachse (Adamsachse) hatte blockiert und eine grobe Flachstelle eingefangen. Die Maschine wurde ins Deutsche Dampflok Museum in Neuenmarkt-Wirsberg geschleppt und musste repariert werden.

Die Rückfahrt wurde in Deutschland mit einer einmaligen Fahrt zusammen mit der 01 150 durchgeführt. Die 01 150 war beim Brand im Museum Nürnberg zerstört und durch grosszügige Spenden komplett neu hergerichtet worden. Beide Loks waren gegen Ende der Dampflokzeit in Deutschland im Depot Hof beheimatet. Sicher waren sie damals gelegentlich zusammen unterwegs. Fast 40 Jahre später kehrten sie zusammen an ihre alte Wirkungsstätte zurück und unternahmen zwei Fahrten über die Schiefe Ebene. Bei der zweiten Fahrt musste die 01 202 dann wegen des oben beschriebenen Defekts in Marktschorgast ausgesetzt werden.

Die 01 202 setzte nach erfolgter Reparatur und erfolgreich durchgeführter Probefahrt am 20./21. Dezember 2013 ihre Rückreise in die Schweiz fort. Aus diesem Anlass konnte der Verein Pacific 01 202 kurzfristig eine Mitfahrgelegenheit zwischen Schaffhausen und Burgdorf anbieten. Die Rückfahrt am 20. und 21.12.2013 erfolgte über folgende Strecke: Heilbronn – Lauffen (Neckar) – Renningen an – Rottweil (Wasserfassen) – Singen – Konstanz [Foto] – Stein am Rhein – Schlatt – [Foto] nach Schaffhausen. Am 21.12.2013 ging es von Schaffhausen weiter via Eglisau – Bülach – Zürich Seebach – Wettingen – Lenzburg – Olten – Langenthal – Burgdorf – Zollikofen zurück ins Heimatdepot in Lyss [Fotos].

Die Ankunft am 21. Dezember 2013 im Heimatdepot in Lyss:

Update Die Rückfahrt von Heilbronn nach Schaffhausen:

Infolge des Schadens an der Lok mussten die Überführungsfahrt Schaffhausen – Olten – Biel – Lyss vom 11. November 2013, die Lysser Dampfrundfahrten vom 16. / 17. November 2013 und die Fahrt nach La Chaux-de-Fonds vom 28. Dezember 2013 abgesagt werden.

Impressionen der beiden Dampfloks 01 202 und 01 150 in Ton und Bild, sowie Links zu externen Fotos.

Fahrt an den Weihnachtsmarkt nach Montreux mit Ersatzlok
Die Fahrt an den Weihnachtsmarkt in Montreux von Lyss über Bern und Lausanne wurde nicht mit der 01 202 sondern mit der hochkarätigen Ersatzlok Mikado 141 R 1244 durchgeführt.

Impressionen der Fahrt an den Weihnachtsmarkt nach Montreux hier.

Über die weitere Fahrtenplanung orientiert der Verein in Kürze über die Webseite oder den Facebook-Auftritt.

Wir danken für die vielen Spenden zur Unterstützung der Lok und würden uns freuen, Sie bei einer unserer zukünftigen Dampffahrten be­grüssen zu dürfen.

Videos von der Abfahrt der 01 202 in Meinigen bis zum unplanmässigen Ende der Fahrt in Marktschorgast:

In Meiningen:

Die Pacific 01 202 steht seit dem 23. Oktober 2013 wieder unter Dampf:

//

//

//

//

//

//

//

//

Siehe auch

 

Weblinks

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar