Leuchtkästen für Modellhausbeleuchtung und Schraubadapter für MX820-Decoder

Zur Unterstützung der verschiedenen Haus-Beleuchtungselektronik Lösungen wie auch den Lichtcomputer von AMW dienen die Leuchtkästen. Die Teile werden aus strahlend weißem lichtdichten Acrylmaterial hergestellt. Ein Leuchtkasten besteht aus zwei 3mm dicken Teilen einem Rahmen und einer Hinterwand. Das Material ist lichtdicht und verhindert Streulicht in die Umgebung. Die Leichtkästen werden hinter den Fenstern von Modellhäusern angeklebt.

AMW, Newsletter
AMW Leuchtkaesten ModellhausbeleuchtungZur Unterstützung der verschiedenen Haus-Beleuchtungselektronik Lösungen wie auch den Lichtcomputer von AMW dienen die Leuchtkästen. Die Teile werden aus strahlend weißem lichtdichten Acrylmaterial hergestellt. Ein Leuchtkasten besteht aus zwei 3mm dicken Teilen einem Rahmen und einer Hinterwand. Das Material ist lichtdicht und verhindert Streulicht in die Umgebung. Die Leichtkästen werden hinter den Fenstern von Modellhäusern angeklebt.
Das spezielle Ziel dieser Leuchtkästen ist die besonders flache Ausführung und die hohe Lichtabschirmung zur Vermeidung von Streulicht im Vergleich zu anderen Lichtkasten-Lösungen am Markt. Das ermöglicht einerseits das wesentlich leichtere nachträgliche Montieren der Leuchtkästen in bereits assemblierte Modelle. Durch die flache Bauform ist das Einfädeln durch die Bodenluke auch bei kleinen Modellen noch ohne Schwierigkeiten möglich. Für freistehende Modell oder Eckhäuser ist die Versorgung von zwei Fenstern an Hausecken fast immer möglich. Die Leuchtkästen geraten bei Hausecken leicht in Platzkonflikte. Die hohe Lichtdichtheit verhindert das Durchscheinen von Licht in „Nachbarräume“, durch die weiße Farbe der Leuchtkästen erfolgt eine besonders gleichmäßige farbtreue Ausleuchtung. Die Leuchtkästen eignen sich je nach Ausführung für die Baugrößen N,TT,H0,0 und (G).
Zur Beleuchtung der Leuchtkästen können Lämpchen, oder LEDs eingesetzt werden. Am einfachsten ist der Zusammenbau mit kleinen LEDs an Kupferlackdrähten die oft vorkonfektioniert angeboten werden. Der Selbstbau dieser LED-Lösung ist besonders einfach und bietet eine schnelle und besonders günstige Lichtversorgung von Modellhäusern an.
Schraubadapter für MX820
Der Schraubadapter umfasst MX820 Decoder und bietet entlang des Randes Schraubklemmen für den Anschluss von Verbrauchern an. Damit steht weniger lötkundigen Modellbahnern ein einfacher Zugang zu dieser Universal Decoder Serie von ZIMO zur Verfügung. Die MX820 Decoder Serie bietet bis zu 16 Lampenausgänge und 2 voll ausgestattete Magnetartikel Ausgänge. Damit können alle Magnetartikel versorgt werden und gleichzeitig auch sehr komplexe Lichtsignale angesteuert werden. Standard Lichtsignalbilder sind im Decoder bereits vorkonfiguriert. Die Ansteuerung kann aber auch direkt von Stellpultprogrammen erfolgen. Dazu kann der Decoder auf bis zu 4 (16) Weichenadressen konfiguriert werden.

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar