NPE H0: Historische Traktor-Varianten und DeLorean in weiteren Versionen

NPE H0-Neuheiten 2014.

NPE Modellbau
NPE H0 DeLoreanNPE H0-Neuheiten 2014.
H0 NA 88001.1 DeLorean Ursprungsausführung (1981), Edelstahlfinish [Foto oben]
H0 NA 88022 DeLorean „Rostfrei“, Elvis‘ Car
Fertigmodelle in Resinausführung
H0 NA 99025 Schlüter Traktor Super 550 mit Frontlader
>> Von 1966 bis 1993 wurde bei Schlüter die Produktlinie Super angeboten und gebaut. In diesem Segment wurden die großen Standardschlepper der Leistungsklasse mit 6- und 8-Zylindermotoren angeboten. Die Serie umfasste die Reihen Super 400, 500, 650, 750 und 900. 1968 wurden die Super 500 auf 55 PS leistungsgesteigert und fortan zum Super 550. Unser Vorbild ist ein Super 550 mit Frontlader. Er ist in der Metropolregion erhalten und mustergültig betriebsbereit. Ein klassisches ShowCar.
H0 NA 99049 Schlüter Traktor S 900 V rot
>> Der leistungsstärkste Schlepper der neuen Generation ist der S 900, mit Vierradantrieb S 900 V. Er hat eine Leistung von 80 PS. Gebaut wurden vom S 900 im Zeitraum von 1964 bis 1966 = 42 Stück, vom S 900 V = 65 Stück. Wir haben uns für je ein Vorbild in rot und in grün entschieden. Das rote Fahrzeug ist in Privatbesitz, voll betriebsfähig und häufig Gast bei Schlepper-und Oldtimertreffen. Ein klassisches ShowCar.
H0 NA 99056 Schlüter Traktor S 650 mit Frontlader
>> Dieses Fahrzeug hatte ursprünglich 56 PS, die später auf 60 PS gesteigert wurden. Optional konnte eine Allradversion geordert werden (S 650 V). Von diesem Typ wurden von 1963 – 1966 insgesamt 800 Stück gebaut, die auch heute noch fallweise im harten Alltagsbetrieb stehen. Der Überrollbügel ist seit Mitte der Siebziger Pflicht und der Frontlader ein häufig eingesetztes landwirtschaftliches Tool. Das Vorbild unseres Modells befindet sich in Privatbesitz, ist voll betriebsfähig und mustergültig restauriert. Es wird auf Schlepper – und Oldtimertreffen ausgestellt. Ein klassisches ShowCar.
H0 NA 99057 Schlüter Traktor Super 550
>> Von 1966 bis 1993 wurde bei Schlüter die Produktlinie Super angeboten und gebaut. Unser Vorbild ist ein Traktor aus dieser Klasse und wurde 1970 von einem Landwirt in Heddesheim gekauft. Er diente zur Unterstützung eines weiteren Schlüter von 1964 und einem Hanomag von 1958. Dabei wurde er für alle schweren Arbeiten (Pflügen, Maishächseln, Stroh-und Heupressen) eingesetzt. Aktuell hat er ca. 13.000 Betriebsstunden auf der Uhr, mit dem ersten Motor, ohne Motorreparatur. Als 2007 die Landwirtschaft vom Besitzer aufgegeben wurde, gelangte das Fahrzeug im Jahre 2008 in die Hand des jetzigen Besitzers (Familienbesitz). Daraufhin wurde er in ca. einem Jahr zerlegt und restauriert, Motor und Getriebe blieben unangetastet. Seitdem wird er als historisches Fahrzeug betrieben und ist häufig auf Treffen in der Rhein-Neckar Region anzutreffen. Ein klassisches ShowCar.
H0 NA 99065 Schlüter Traktor S 1250 V
>> Bei dem Schlüter handelt es sich um einen Super 1250 V Baujahr 1974. Der Schlepper verfügt über 115 PS die von einem Schlüter 6- Zylinder-Motor mit 7000 ccm Hubraum erzeugt werden. Das Leergewicht beträgt stolze 5,2 t. Serienmäßig verfügt der Schlüter über 12 Vorwärts-und 6 Rückwärtsgänge, die mittels Gruppenschaltung gewählt werden können. Ein Einlegen der verschiedenen Gänge ist auch während der Fahrt unter Last möglich (Turbokupplung). Weiterhin Serie ist die hydraulische Lenkung, sowie eine hydraulische Bremsanlage hinten. Der Allradantrieb ist während des Fahrens mechanisch zuschaltbar. Eine Besonderheit ist der Überrollkäfig, der bereits ab Werk montiert war. Der Großteil der Super 1250 V Serie wurde ab Werk mit Kabine bestellt. Ca. 14 Stück wurden mit Überrollkäfig ausgeliefert. Es handelt sich um den größten von Schlüter produzierten Schlepper ohne feste Kabine. Deutschlands größtes Cabrio.
H0 NA 99060 Massey Ferguson Traktor 135
>> Massey Ferguson bot die Produktpalette der 100-Serie erstmalig 1964 an. Von seinen Vorgängern unterschied sich diese Modellpalette von seinem neuen kantigen Design. Die Fahrzeuge deckten eine ganze Bandbreite von Anwendungen ab; so wurden Fahrzeuge dieses Typs als Hochrad-, Schmalspur- und Weinbaufahrzeuge angeboten. Auch Moor-Halbkettenfahrzeuge sind nachgewiesen. Der Massey Ferguson 135 ist der mit 35000 gebauten Einheiten der meist-gebaute Massey Ferguson. Unser Modell zeigt die Ausführung ab 1975 mit Fahrerkäfig und kantigen hinteren Schutzblechen. Weitere Varianten folgen.
H0 NA 99059 Güldner Traktor G 60
>> Der Traktor vom Typ G 60 (und G 60 A) ist der letzte Schlepper, der von Güldner auf den Markt gebracht wird (1968). Er ist platziert in der Produktpalette zwischen G 50 und G 75, macht aber ein imposante Erscheinung. Viele Komponenten wie z.B. das ZF-Getriebe werden vom G 50 übernommen. Trotzdem bietet der Traktor eine Leistungssteigerung auf 60 PS. Von dem G 60 wurden insgesamt 261 Stück gebaut, vom allradgetriebenen G 60 A immerhin auch noch 191. Zum 01. Januar 1970 wurde die Traktorproduktion bei Güldner eingestellt. Das Vorbild zu unserem Modell wurde als klassisches ShowCar restauriert, die elegante Erscheinung wird durch untenliegenden Auspuff und fehlendem Überrollbügel unterstrichen. Das Fahrzeug ist mustergültig restauriert und betriebsfähig.
H0 NA 99058 Stihl Traktor S 20
>> Der württembergische Maschinenbau-Konzern ist bekannt als Weltmarktführer für die Produktion von Motorkettensägen. Was viele nicht mehr wissen: von 1948 bis 1963 wurden unter dem Namen Stihl ca. 2000 Traktoren gefertigt. Dies geschah aus der wirtschaftlichen Notwendigkeit heraus, weitere Standbeine zu schaffen. So investierte Stihl in landwirtschaftliche Geräte und einen eigenen Dieselmotor. Der Traktorbau wurde 1963, der Dieselmotorbau 1965 eingestellt. Stihl-Traktoren waren leichte Fahrzeuge für die Pflege im Hackfruchtbau, für Ernte- und Pflugarbeiten waren sie zu schwach. Unser Modell stellt ein S 20 Fahrzeug da, welches mit 20 PS der Baureihe 380 angehört. Fahrzeuge dieses Typs wurden von 1959-1963 gebaut. Es befand sich immer in Familienbesitz, ist mustergültig betriebsfähig restauriert und wir haben es beim Traktortreffen 2013 in Bad Windsheim angetroffen. Ein klassisches ShowCar.
H0 NA 99066 10.000 l Wasserfass auf Einachsanhänger
>> Aufgrund zahlreicher Nachfragen möchten wir zur Modelllandwirtschaft ein wenig Zubehör anbieten. Nach den Gummiwagen bieten wir hier ein 10.000 l Wasserfass zur Versorgung von Weidetieren und Pflanzen. Das Wasserfass ist auf einem Einachsanhänger montiert und wird per Traktor zu den Versorgungsstellen transportiert.

Siehe auch

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar