Wageninnenbeleuchtung: Lichtplatine mit 16 RGB LED und integriertem DCC Decoder von AMW

Diese Lichtplatine löst die seit 2004 angebotene Digital LED Lichtplatine ab. Neben den selbstverständlichen Dingen wie digital gesteuert schaltbares Licht bietet diese neue Lichtlösung eine Fülle neuer Anwendungsmöglichkeiten für den Modellbahner die sonst nirgendwo angedacht wurden. War bei der alten Digital LED noch die Integration eines Digitaldecoders eine Sensation ist das 10 Jahre später eine Selbstverständlichkeit. Diese Platine kann wesentlich mehr und bleibt dennoch kostenmäßig im Rahmen. Die neuen Möglichkeiten werden durch massive Nutzung neuer Technologien erreicht. Auf der Platine befinden sich 17 Prozessoren die jeden LED Lichtpunkt individuell in seiner Helligkeit und Farbe steuern.

AMW, Newsletter
AMW Digital LED RGBDiese Lichtplatine löst die seit 2004 angebotene Digital LED Lichtplatine ab. Neben den selbstverständlichen Dingen wie digital gesteuert schaltbares Licht bietet diese neue Lichtlösung eine Fülle neuer Anwendungsmöglichkeiten für den Modellbahner die sonst nirgendwo angedacht wurden. War bei der alten Digital LED noch die Integration eines Digitaldecoders eine Sensation ist das 10 Jahre später eine Selbstverständlichkeit. Diese Platine kann wesentlich mehr und bleibt dennoch kostenmäßig im Rahmen. Die neuen Möglichkeiten werden durch massive Nutzung neuer Technologien erreicht. Auf der Platine befinden sich 17 Prozessoren die jeden LED Lichtpunkt individuell in seiner Helligkeit und Farbe steuern.

Die Möglichkeit die Lichtfarbe beliebig zu wählen (16 Millionen Farbmöglichkeiten!) behebt ein oft gewälztes Problem: welche Lichtfarbe passt zu dem Wagen. Man muss diese Entscheidung nicht beim Kauf treffen sondern kann jederzeit eine der voreingestellten Farbsätze wählen oder selbst eine Farbe definieren. Das erleichtert auch die Lagerhaltung sowohl für Modellbahner als auch für Händler – es gibt nur einen Platinentyp!

Durch das völlig neue innovative Realisierungskonzept sind viele neue Möglichkeiten realisierbar.

  • Lichtleiste mit 16 RGB-LEDs
  • Decoder unterstützt bis zu 32 LEDs, Verlängerungsoptionen verfügbar
  • einfaches kürzen an beliebiger Stelle, abzwicken und fertig kein herum löten mehr
  • 1 bis 12 Funktionstasten
  • Verstärkter Ausgang für Lv, Lh (Steuerwagen)
  • Flackerfreies Licht durch Pufferkondensator
  • 5V Gold Caps können direkt angeschlossen werden
  • Ladeschaltung für Pufferkondensator auf der Platine
  • Schaltregler auf 5V – geringe Erwärmung und stromsparend
  • für alle Maßstäbe N, TT, H0, 0, I, II, IIm (LGB)
  • weiter wählbarer Helligkeitsbereich
  • Sanftes Ein- und Ausschalten (geplant)
  • Leuchtstofflampen Simulation (einschalt Flackern)
  • Simulation einer oder mehrerer defekten Leuchtstofflampe(n)
  • Zufalls Licht (simuliert das Ein- und Ausschalten von Abteilbeleuchtung)
  • Normal Licht / Schlafbeleuchtung (blau oder jede andere Farbe)
  • jede LED kann in der Farbe beliebig geändert werden
  • Helligkeitssteuerung (dimmen), auch per F-Taste schaltbar
  • individuell einstellbare Lichtfarbe für jede LED
  • Schnellkonfiguration für häufige Farbwünsche
  • Separater Quttierungsschaltkreis um mit allen Zentralen Programmieren zu können
  • POM (Programmierung am Hauptgleis) uns ServiceMode (Programmiergleis)
  • Roco Lokmaus Unterstützung, erlaubt auch das Schreiben von Werten bis 255
  • LGB Pulsketten Empfang

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar