Berner Kantonsbeitrag an Erneuerungsarbeiten auf der Bahnstrecke Montreux – Zweisimmen

Für diverse Infrastrukturprojekte auf der Bahnlinie Montreux – Zweisimmen hat der Regierungsrat des Kantons Bern einen Kantonsbeitrag von 3,94 Millionen Franken verabschiedet.

Kanton Bern, Regierungsrat
Für diverse Infrastrukturprojekte auf der Bahnlinie Montreux – Zweisimmen hat der Regierungsrat des Kantons Bern einen Kantonsbeitrag von 3,94 Millionen Franken verabschiedet.

Vorgesehen sind unter anderem die Erneuerung des Bahnhofs Château-d’Oex, die Sanierung von Viadukten und Galerien sowie Gleiserneuerungen.

An den Kosten beteiligen sich neben dem Kanton Bern auch der Bund sowie die Kantone Waadt und Freiburg.

Federführung: Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar