Operative Geschäftsführung von WASCOSA geht in neue Hände

Die WASCOSA AG, der fortschrittlichste Vermieter von Güterwagen in Europa, will mit einer personellen Neuausrichtung der operativen Geschäftsführung die erfolgreiche Expansion und Weiterentwicklung des Unternehmens fortsetzen. Philipp Müller, der das Schweizer Familienunternehmen seit über 20 Jahren leitet, gibt die operative Geschäftsführung per Mitte April 2014 in neue Hände. Künftig wird er sich auf die strategische Weiterentwicklung von WASCOSA konzentrieren.

WASCOSA
WASCOSA Philipp Mueller Peter BalzerDie WASCOSA AG, der fortschrittlichste Vermieter von Güterwagen in Europa, will mit einer personellen Neuausrichtung der operativen Geschäftsführung die erfolgreiche Expansion und Weiterentwicklung des Unternehmens fortsetzen. Philipp Müller, der das Schweizer Familienunternehmen seit über 20 Jahren leitet, gibt die operative Geschäftsführung per Mitte April 2014 in neue Hände. Künftig wird er sich auf die strategische Weiterentwicklung von WASCOSA konzentrieren.

Philipp Müller hat sich entschieden, nach über 20 Jahren die operative Geschäftsführung per Mitte April 2014 an Peter Balzer zu übergeben. Peter Balzer, neuer CEO, ist 57 Jahre alt und wohnt in Oberwil bei Basel und in Luzern. Er bringt jahrzehntelange Erfahrung in der Geschäftsführung, der Logistik und dem Projektmanagement mit und hat WASCOSA über zehn Jahre in diversen Themen als externer Berater begleitet. „Ich bin glücklich, dass wir mit Peter Balzer einen sehr fähigen und kompetenten Geschäftsführer haben, der sowohl für Kontinuität als auch für die qualitative Weiterentwicklung von WASCOSA einstehen wird“, so Philipp Müller, Delegierter des Verwaltungsrates.

„Die Aufteilung der bisherigen Geschäftsführung im operativen Bereich und der strategischen Führungsaufgaben des Verwaltungsrates ermöglicht dank der etablierten Strukturen nun die richtige und umfassende Funktionentrennung eines Betriebs unserer Grösse“, so Philipp Müller weiter.

Eine weitere Veränderung betrifft den Verwaltungsrat von WASCOSA. Norbert H. Kern, langjähriges Mitglied des Verwaltungsrates, tritt altersbedingt sowie aus gesundheitlichen Gründen zurück. Während seiner Amtszeit hat er das Unternehmen massgeblich geprägt und mitgestaltet. Während dieser Zeit konnte WASCOSA von Norbert Kerns guten persönlichen Kontakten zu führenden europäischen Güterverkehrsunternehmen profitieren, was insgesamt zum sehr erfreulichen Wachstum der letzten Jahre beigetragen hat. Für seinen unermüdlichen Einsatz gebührt ihm grosser Dank, ebenso wie für den reichen Erfahrungsschatz, den er an das ganze WASCOSA-Team weitergeben konnte.

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar