Winterthur750: Rigi-Dampflok reiste zum "Stelldichein" nach Winterthur

Historische Industrie- und Fahrzteugtechnik in Winterthur am 26. – 27. April 2014 im Sulzer- und SLM-Areal.

erstellt am 23. April 2014 @ 14:56 Uhr
RIGI BAHNEN / SBB Historic / Sandro Hartmeier
Transport RIGI Dampflok Lok 16 Vitznau WinterthurHistorische Industrie- und Fahrzteugtechnik in Winterthur am 26. – 27. April 2014 im Sulzer- und SLM-Areal.
Im Jubiläumsjahr «Winterthur750» präsentierte der Verein «SwissHistorik» zusammen mit dem Dampfzentrum und dem Verein Dieselmotoren Winterthur eine lebhafte Ausstellung von Geräten und Maschinen aus der Industrieproduktion von SLM (Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik) und Sulzer. Die ehemaligen Werkshallen der SLM mit über 8000 m2 bildeten den Rahmen des Event.
Die heute noch im Einsatz stehenden Dampflokomotiven der ersten Bergbahn Europas, der Vitznau-Rigi-Bahn, sind auch in den Winterthurer Hallen der SLM gebaut worden. Zu diesem „Stelldichein“ der Technik gesellte sich auch die frisch herausgeputzte Dampflok Nr. 16 der RIGI BAHNEN AG.
Transport RIGI Dampflok Lok 16 Vitznau Winterthur
Am 23. April 2014 ging die Lok auf Reisen
Die RIGI BAHNEN AG betreibt auch heute noch zwei original kohlebefeuerte Zahnraddampflokomotiven mit den Nummern 16 & 17. Die Lokomotiven wurden 1923 bzw. 1925 in Betrieb genommen und erfreuen sich der zahlreichen Rigi-Besucher. Dass bei diesem Grossanlass in Winterthur die RIGI BAHNEN AG nicht fehlten war Ehrensache.
Am Mittwoch, 23. April 2014 pünktlich um 09.00 Uhr trat die legendäre 91-jährige Dampflokomotive Nr. 16 von Vitznau aus auf einem Sattelschlepper der Firma Welti Furrer die Reise nach Winterthur an und präsentierte sich über das Wochenende vom 26./27. April 2014 in den alten Werkhallen der SLM. Am Mittwoch, 30. April 2014 wurde die Dampflok bereits wieder nach Vitznau zurück geführt und wird zusammen mit der Schwesterlok Nr. 17 auf dem Streckennetz der RIGI BAHNEN AG die zahlreichen Dampferfreunde begeistern.
Herausgeputzt durch unsere Dampflokspezialisten & unterstützt durch Stiftung Rigi Historic
Die beiden Dampflokomotiven der RIGI BAHNEN AG werden jährlich intensiv gewartet und herausgeputzt, damit sie die Fahrten auf die Rigi locker meistern und die vielen Rigi-Gäste erfreuen. In wenigen Jahren werden die Loks auf eine 100-jährige Geschichte zurückblicken können. Da ist es nicht selbstverständlich, dass die beiden Dampfloks noch daherkommen wie mit zwanzig! Damit die alten Damen immer fit und gesund bleiben, kümmern sich bei der RIGI BAHNEN AG unsere Dampflokspezialisten unter der Leitung von Martin Horath, auch genannt „Dampfhorath“, um die Lokomotiven. Seit einem Jahr werden die Rigi Bahnen für den Unterhalt und die Pflege der historischen Fahrzeuge auch unterstützt von der neu gegründeten Stiftung Rigi Historic, welche u.a. das Ziel hat das wertvolle historische Rigi-Rollmaterial finanziell zu unterstützen und mit in die Zukunft zu nehmen.
Stimmungsvolle Dampffahrten 2014
Jeden Sonntag im Juli und August, sowie am 1. August führen die Rigi Bahnen öffentliche Dampffahrten durch. Die Abfahrt ist dabei jeweils um 10.51 Uhr ab Vitznau. Eine Fahrt mit Dampflok und Nostalgiewagen machen die Reise auf die Königin der Berge zu einem exklusiven, nostalgischen Abenteuer.

Winterthur750: SBB Historic mit 3 Loks und geöffnetem SLM-Archiv

SBB Historic öffnete das SLM-Archiv an der Zürcherstrasse 41 und zeigte auf dem Ausstellungsgelände in den SLM-Werkshallen folgende Lokomotiven aus:

Zudem war SBB Historic mit einem grossen Ausstellungsstand vertreten.

Winterthur750: SBB Ae 6/6 11407 „Aargau“ in Winterthur zu Gast

Die durch den Verein MIKADO 1244 in vielen Stunden Arbeit revidierte SBB Historic Ae 6/6 11407 „Aargau“ ist in Winterthur zu sehen. Die Maschine von 1956 präsentiert sich an ihrer Geburtsstätte im Ablieferungszustand. Die Lok wird am 24. Mai 2014 mit einer Fahrt über den Gotthard ihre 2. Jungfernfahrt absolvieren.

Winterthur750: Taufe des KISS 511 033 auf den Namen „Winterthur“

Der SBB Doppelstocktriebzug KISS RABe 511 033 wurde am 27. April 2014 im Bahnhof Winterthur auf den Namen „Winterthur“ getauft.

//

Siehe auch

 

Weblinks

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

3 Gedanken zu „Winterthur750: Rigi-Dampflok reiste zum "Stelldichein" nach Winterthur“

Schreibe einen Kommentar