BLT-Geschäftsjahr 2013: 1 Million mehr Fahrgäste – 40 Jahre BLT mit Jubiläumsfahrzeugen "Birsigtalbahn" und "Birseckbahn"

2013 konnte die BLT wichtige Weichenstellungen vornehmen. Im Vordergrund standen die Bestellung der zweiten Serie von 19 Tango-Trams, die Sanierung der Pensionskasse und die organisatorische Weiterentwicklung des Tarifverbunds Nordwestschweiz TNW. Entschieden ist auch, wer die Linie 17 über den Margarethenstich betreibt: die BLT.

erstellt am 19. Mai 2014 @ 19:33 Uhr
BLT Baselland Transport
BLT Tango2013 konnte die BLT wichtige Weichenstellungen vornehmen. Im Vordergrund standen die Bestellung der zweiten Serie von 19 Tango-Trams, die Sanierung der Pensionskasse und die organisatorische Weiterentwicklung des Tarifverbunds Nordwestschweiz TNW. Entschieden ist auch, wer die Linie  17  über den Margarethenstich betreibt: die BLT.
Die BLT bleibt auf Wachstumskurs. 2013 waren 52 Millionen Fahrgäste in den gelb-roten Trams und Bussen unterwegs. Dies ist im Vorjahresvergleich ein Plus von rund 1 Million Passagieren bzw. 1,9%. Wachstumsmotor bleibt der Trambereich und hier die Linie  10 , die 700‘000 bzw. 4% mehr Fahrgäste beförderte. Die Taktverdichtung auf den Tramlinien  10  und  17  entfaltet weiterhin ihre Wirkung. Der Busbereich legte – trotz vieler Baustellen – leicht zu und übertraf erstmals die Marke von 10 Millionen Einsteigern.
Die BLT hat 2013 ein solides Ergebnis erzielt, begünstigt durch die höheren Fahrgastzahlen. Die Verkehrserträge stiegen um CHF 1,9 Mio. auf CHF 52,2 Mio. Der Umsatz nahm 2013 um 6% zu und nähert sich der 100-Millionen-Schwelle.
Der Jahresgewinn erhöhte sich auf CHF 3,57 Mio., liegt jedoch ohne Berücksichtigung von Sonderfaktoren (Verkauf der Aktien der Autogesellschaft Sissach-Eptingen und Aufwertungsgewinn einer Liegenschaft) im Rahmen des Vorjahres. Der Gewinn wird vollumfänglich den Reserven zugewiesen.
Die Neuinvestitionen für 2013 sind mit CHF 60,2 Mio. überdurchschnittlich hoch. Sie umfassen u.a. Ausgaben von CHF 19,5 Mio. für den Erhalt und die Erneuerung der Traminfrastruktur sowie Investitionen von CHF 33,4 Mio. für die Beschaffung von neuen Trams und Bussen.
2013 hat die BLT im Rahmen der Reform der Basellandschaftlichen Pensionskasse BLPK ihr Vorsorgewerk saniert und per 1. Januar 2014 den Wechsel vom Leistungs- zum Beitragsprimat vollzogen. Insgesamt investierte die BLT CHF 19,5 Mio. in die Personalvorsorge. Den Mitarbeitenden wurde der Besitzstand gewährt. Ihnen kann die BLT heute eine attraktive, sichere und voll ausfinanzierte Vorsorgelösung anbieten.
Per 1. Januar 2014 hat sich der Tarifverbund Nordwestschweiz TNW eine neue Führungsstruktur gegeben. Die BLT, seit der Gründung des TNW vor 26 Jahren als geschäftsführendes Unternehmen tätig, übergab die Leitungsaufgabe an eine neu geschaffene Geschäftsstelle. Der TNW ist sehr gut positioniert. Die Zahl der verkauften U-Abos ist 2013 um 21‘913 Stück, bzw. 1% auf den historischen Höchststand von 2‘161‘423 gestiegen. Monatlich kaufen 180‘118 Personen ein U-Abo. Damit weist der TNW die höchste Abonnementsdichte aller Verbünde in der Schweiz auf.
Neue Verwaltungsratsmitglieder per 19. Mai 2014
Peter Bachmann und Meinrad Geering, der auch als Vize-Präsident amtete, scheiden per 19. Mai 2014 aus dem Verwaltungsrat aus. Ihr grosser Einsatz für das Unternehmen wird bestens verdankt.
Neu nehmen im Verwaltungsrat Einsitz:

  • Frau Gabi Mächler, Basel, Leiterin Straf- und Massnahmenvollzug des Kantons Basel-Landschaft, als Vertreterin des Kantons Basel-Stadt.
  • Herr Thomas Hofmann, Hersberg, Inhaber eines Beratungsunternehmens im Finanzdienstleistungsbereich, als Vertreter des Kantons Basel-Landschaft.

Neuer Vizepräsident des Verwaltungsrats ist Herr Dr. Christoph B. Bühler, Allschwil.
Kennzahlen der BLT zum Jahr 2013
Fahrgastzahlen

  • Total Fahrgäste: 51,9 Mio.
  • Fahrgäste Trambereich: 41,7 Mio.
  • Fahrgäste Busbereich: 10,2 Mio.
  • Total Personenkilometer: 174 Mio.

Rollmaterialbestand

  • Tango-Trams Be 6/10 19
  • Schindler Trams Be 4/8 43
  • Schindler Trams Be 4/6 100er-Serie 14
  • Schindler Trams Be 4/6 200er-Serie 22
  • Linienbusse 66

Finanzielle Kennzahlen in Mio. CHF

  • Bilanzsumme: 414,8
  • Umsatz: 97,2
  • Jahresgewinn: 3,5
  • Verkehrsertrag: 52,2
  • Leistungsauftragsentschädigung: 29,0

Mitarbeitende

  • In Anstellung: 427
  • In Vollzeiteinheiten: 386
Über 125 Jahre Erfahrung. 40 Jahre BLT.

Unterwegs für Sie durch die Jahrzehnte. Die BLT präsentiert sich zum Jubiläum nostalgisch.
Weitere Informationen zum Jubiläum finden Sie hier.
Informationen zu den beiden Jubiläumsfahrzeugen Be 4/8 259 „Birsigtalbahn (BTB)“ und Be 4/6 105 „Birseckbahn (BEB)“ finden Sie hier.
Machen Sie mit beim BLT-Facebook-Wettbewerb und gewinnen Sie täglich attraktive Preise. Start: 20. Mai 2014.

//

Siehe auch

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar